Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Bearbeiten von

A Dance with Dragons - Kapitel 9 - Davos I

1
  • Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rü…
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 33: Zeile 33:
 
==Synopsis==
 
==Synopsis==
 
===Salladhor Saan setzt Davos auf den Drei Schwestern ab===
 
===Salladhor Saan setzt Davos auf den Drei Schwestern ab===
[[Davos Seewert]] sticht mit Hilfe von [[Salladhor Saan]] von der [[Mauer]] aus mit 29 Schiffen in See. Davos soll nach [[Weißwasserhafen]] segeln, um Lord [[Wyman Manderly]] eine Botschaft von [[Stannis Baratheon]] zu überbringen. Während der gesamten Reise werden sie dann allerdings von heftigen Stürmen geplagt. Die Galeeren ''[[Oledo]]'' und ''[[Sohn der Alten Mutter]]'' zerschellen an der Küste von [[Skagos]], der Insel der Kannibalen und Einhörner, an die nicht einmal der berühmte Pirat [[Roro Uhoris]] anzulegen gewagt hatte. Wenig später sank dann die Kogge ''[[Saathos Saan (Schiff)|Saathos Saan]]'' vor den [[Graue Klippen|Grauen Klippen]]. Schon jetzt beklagt sich Salladhor Saan und zürnt, dass Stannis mit Gold für seine verlorenen Schiffe bezahlen müsse. Bei einem weiteren Sturm reißt die Takelage der ''[[Reiche Ernte]]'', sodass sie ins Schlepptau genommen werden muss. Danach erfasst sie ein weiterer Sturm kurz vor [[Witwenwacht]], der die ''Reiche Ernte'' gegen eins der Schiffe schmettert, das sie zieht, sodass beide Schiffe untergehen. Als sie sich dem [[Biss]] nähern, beschwert sich Salladhor noch heftiger bei Davos. Dieser versucht vergeblich, ihn zu beruhigen und zu vertrösten, doch der Lyseni ist außer sich vor Wut. Er sagt, er sei bereits geduldig gewesen, als [[Melisandre]] die hölzernen Statuen der [[Sieben]] verbrannt habe, auf dem Weg zur [[Mauer]] und in [[Ostwacht an der See]]. Da wird Davos klar, dass er nicht mehr auf Salladhor Saan zählen kann.
+
[[Davos Seewert]] sticht mit Hilfe von [[Salladhor Saan]] von der [[Mauer]] aus mit 29 Schiffen in See. Davos soll nach [[Weißwasserhafen]] segeln, um Lord [[Wyman Manderly]] eine Botschaft von [[Stannis Baratheon]] zu überbringen. Während der gesamten Reise werden sie dann allerdings von heftigen Stürmen geplagt. Die Galeeren ''[[Oledo]]'' und ''[[Sohn der Alten Mutter]]'' zerschellen an der Küste von [[Skagos]], der Insel der Kannibalen und Einhörner, an die nicht einmal der berühmte Pirat [[Roro Uhoris]] anzulegen gewagt hatte. Wenig später sank dann die Kogge ''[[Saathos Saan (Schiff)|Saathos Saan]]'' vor den [[Graue Klippen|Grauen Klippen]]. Schon jetzt beklagt sich Salladhor Saan und zürnt, dass Stannis mit Gold für seine verlorenen Schiffe bezahlen müsse. Bei einem weiteren Sturm reißt die Takelage der ''[[Reiche Ernte]]'', sodass sie ins Schlepptau genommen werden muss. Danach erfasst sie ein weiterer Sturm kurz vor [[Witwenwacht]], der die ''Reiche Ernte'' gegen eins der Schiffe schmettert, das sie zieht, sodass beide Schiffe untergehen. Als sie sich dem [[der Biss|Biss]] nähern, beschwert sich Salladhor noch heftiger bei Davos. Dieser versucht vergeblich, ihn zu beruhigen und zu vertrösten, doch der Lyseni ist außer sich vor Wut. Er sagt, er sei bereits geduldig gewesen, als [[Melisandre]] die hölzernen Statuen der [[Sieben]] verbrannt habe, auf dem Weg zur [[Mauer]] und in [[Ostwacht an der See]]. Da wird Davos klar, dass er nicht mehr auf Salladhor Saan zählen kann.
   
 
Als das Leuchtfeuer der [[Nachtlampe]] vor der ''[[Valyria (Schiff)|Valyria]]'' auftaucht, setzt der Pirat Davos mit einem Boot ab und segelt mit den Resten seiner Flotte weiter um die [[Finger]] herum, um zu den [[Trittsteine]]n zurückzukehren. Der Pirat hätte Davos auch gerne mit in den Süden genommen, aber Davos hatte sich nach wie vor Stannis verpflichtet gefühlt. So gerät Davos auf die [[Drei Schwestern]], indem er nach [[Süßeschwester]] rudert und in [[Schwestering]] versucht, eine Überfahrt nach Weißwasserhafen zu organisieren.
 
Als das Leuchtfeuer der [[Nachtlampe]] vor der ''[[Valyria (Schiff)|Valyria]]'' auftaucht, setzt der Pirat Davos mit einem Boot ab und segelt mit den Resten seiner Flotte weiter um die [[Finger]] herum, um zu den [[Trittsteine]]n zurückzukehren. Der Pirat hätte Davos auch gerne mit in den Süden genommen, aber Davos hatte sich nach wie vor Stannis verpflichtet gefühlt. So gerät Davos auf die [[Drei Schwestern]], indem er nach [[Süßeschwester]] rudert und in [[Schwestering]] versucht, eine Überfahrt nach Weißwasserhafen zu organisieren.
  Lade Editor…
Unten sind häufig verwendete Sonderzeichen aufgelistet. Einfach draufklicken und sie erscheinen im Textfenster:

Diese Vorlage anzeigen.