FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Aegon Targaryen (Begriffsklärung) aufgeführt.

Prinz Aegon Targaryen, auch bekannt als Aegon der Ungekrönte,[1] war ein Mitglied des Hauses Targaryen und das zweite Kind sowie der älteste Sohn und Erbe von König Aenys I. Targaryen und Königin Alyssa Velaryon. Er hatte mit seiner älteren Schwestergemahlin Rhaena die Zwillingstöchter Aerea und Rhaella.[2]

Aegon war der Drachenreiter von Quecksilber, den zuvor sein Vater geritten hatte.[1]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Aegon war bei seiner Geburt kräftig und wild.[1]

BiographieBearbeiten

MaegorI Aegon SohnvonAenys Balerion Quecksilber Götterauge MKomarck

Maegor auf Balerion bezwingt Aegon auf Quecksilber
von Michael Komarck ©Random House

Aegon wurde im Jahre 26 n. A. E. geboren und war der erste Enkelsohn von König Aegon I. Targaryen, der stolz verkündete, dass der Junge "wie ein Krieger" aussehe. Der Prinz hatte mit Rhaena bereits eine drei Jahre ältere Schwester, in den folgenden Jahren kamen mit Viserys, Jaehaerys und Alysanne weitere Geschwister dazu. Aegon galt seit seiner Geburt als Nachfolger seines Vaters Aenys, der seinerseits der Thronerbe von König Aegon I. war.[1]

Aegon war zusammen mit seinem Bruder Viserys bei König Aegon I. auf Drachenstein, als dieser im Jahre 37 n. A. E. verstarb.[3] Aegons Vater wurde daraufhin zum neuen König gekrönt. Der elfjährige Aegon begleitete ihn mit seiner Mutter Alyssa und seinen Geschwistern Rhaena und Viserys auf der Reise nach Altsass, wo Aenys den Segen vom Hohen Septon empfangen wollte. Er und Viserys genossen die Feierlichkeiten in den Burgen und den Jubel des gemeines Volkes auf dem Weg.[1]

Aegon wurde im Jahre 41 n. A. E. von seinem Vater mit seiner Schwester Rhaena verheiratet, mit der er die Zwillingsmädchen Aerea und Rhaella haben sollte. Diese inzestuöse Hochzeit führte zum Aufstand der militärischen Orden des Glaubens.[4]

Anfang des Jahres 42 n. A. E. wurden Aegon und seine Gemahlin in Rallenhall belagert. Als König Aenys darüber benachrichtig wurde, brach er zusammen und verstarb drei Tage später.[4] Königin Witwe Visenya überging darauf Prinz Aegons Anspruch und krönte stattdessen Prinz Maegor.[5]

Prinz Aegon und Prinzessin Rhaena suchten daraufhin Zuflucht vor Maegor dem Grausamen. Eine Zeit lang standen sie unter dem Schutz von Lord Lyman Lennister, welcher sie unter seinem Dach beherbergte, ihnen Gastrecht gewährte und sich weigerte, Maegors Aufforderung nachzukommen, die beiden auszuhändigen.[6] Als Aegon davon erfuhr, dass sich sein Onkel Maegor als Maegor I. Targaryen zum König hatte krönen lassen, versuchte Aegon sein Geburtsrecht durchzusetzen.[5] Dennoch stellte Lord Lyman seine Schwerter nicht für Aegons und Rhaenas Sache zur Verfügung.[6] Dies führte zum Tod seines Drachen Quecksilber und zu seinem eigenen Tod in der Schlacht unter dem Götterauge im Jahre 43 n. A. E..[5]

FamilieBearbeiten

 
 
 
 
Visenya
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aegon I.
 
 
 
 
 
Rhaenys
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ceryse Hohenturm
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alys Eggen
 
 
 
 
Maegor I.
 
Jeyne
Westerling
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aenys I.
 
Alyssa Velaryon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tyanna von Pentos
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Elinor Costayn
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rhaena[A 1]
 
Aegon
 
Viserys
 
Jaehaerys I.
 
Alysanne
 
Vaella
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Androw
Weitmann
 
 
 
 
Aerea
 
Rhaella
 
Aegon
 
Daenerys
 
Aemon
 
Baelon
 
Alyssa
 
Maegelle
 
Vaegon
 
Daella
 
Saera
 
Viserra
 
Gaemon
 
Valerion
 
Gael
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Haus
Targaryen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Legende: Ehe — Blutslinie - - außereheliches Verhältnis - - außereheliche Blutslinie

AnmerkungenBearbeiten

  1. Rhaena war zuerst mit ihrem Bruder Aegon verheiratet, dann mit ihrem Onkel Maegor I. und schließlich mit Androw Weitmann.

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Söhne des Drachen
  2. Die Welt von Eis und Feuer, Das Haus Targaryen
  3. Die Welt von Eis und Feuer, Die Könige aus dem Hause Targaryen: Aegon I.
  4. 4,0 4,1 Die Welt von Eis und Feuer, Die Könige aus dem Hause Targaryen: Aenys I.
  5. 5,0 5,1 5,2 Die Welt von Eis und Feuer, Die Könige aus dem Hause Targaryen: Maegor I.
  6. 6,0 6,1 Die Welt von Eis und Feuer, Das Haus Lennister unter den Drachen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.