Fandom


(Tanz der Drachen)
(Tanz der Drachen)
Zeile 32: Zeile 32:
 
Bereits kurz nach dem Tod von König Viserys I. schickte Alicent Aemond auf Vhagar nach [[Sturmkap]] um dort mit Lord [[Borros Baratheon]] zu verhandeln und ihn auf die Seite von König Aegon II. zu ziehen. Aemond sollte eine der Töchter von Lord Borros heiraten und ihn so für sich gewinnen.{{GRRM|2}}
 
Bereits kurz nach dem Tod von König Viserys I. schickte Alicent Aemond auf Vhagar nach [[Sturmkap]] um dort mit Lord [[Borros Baratheon]] zu verhandeln und ihn auf die Seite von König Aegon II. zu ziehen. Aemond sollte eine der Töchter von Lord Borros heiraten und ihn so für sich gewinnen.{{GRRM|2}}
   
In Sturmkap traf wenig später auch sein Halbneffe [[Lucerys Velaryon|Lucerys]] ein und versuchte Lord Baratheon für [[Die Schwarzen|die Schwarzen]] zu gewinnen. Aemond wollte Luke noch in der Halle töten doch Lord Borros verbat es ihm. Als Lucerys auf [[Arrax]] aufbrach, verfolgte ihn Aemond. Über der [[Sturmbucht]] kam es zum Kampf. Aemond und Vhagar töteten Lucerys und Arrax, dessen Körper Tage später an der Küste angespült wurde.{{GRRM|2}}
+
In Sturmkap traf wenig später auch sein Halbneffe [[Lucerys Velaryon|Lucerys]] ein und versuchte Lord Baratheon für [[Die Schwarzen|die Schwarzen]] zu gewinnen. Aemond wollte Luke noch in der Halle töten doch Lord Borros verbat es ihm. Als Lucerys auf [[Arrax]] aufbrach, verfolgte ihn Aemond. Über der [[Sturmbucht]] kam es zum Kampf. Aemond und Vhagar töteten Lucerys und Arrax, dessen Körper Tage später an der Küste angespült wurde.
  +
  +
Bei der [[Schlacht von Krähenruh]] kämpfte er gemeinsam mit Aegon gegen Prinzessin [[Rhaenys Targaryen (Tochter von Aemon)]] und ihren Drachen [[Meleys]]. Vhagar blieb als einziger der drei kämpfenden Drachen unverletzt (Meleys war tot und [[Sonnfeuer]] schwer verletzt). Anschließend nahmen Aemond und Ser [[Kriston Kraut]] [[Krähenruh]] ein und töteten die Besatzung und Lord [[Haus Steinhof|Steinhof]]. Da König Aegon in der Schlacht ebenfalls schwer verletzt worden war, drängte Ser Kriston Aemond an seiner Stelle zu herrschen. Aemond ernannte sich selbst zum Prinzregenten und Protektor des Reiches.{{GRRM|2}}
  +
  +
Nach den Schlachten in der [[Schlacht in der Gurgel|Gurgel]] und am [[Schlacht am Honigwein|Honigwein]] beschloss Aemond seinen Onkel, Prinz [[Daemon Targaryen]], der [[Harrenhal]] hielt, anzugreifen und mit ihm die rebellischen Flusslords. Doch Daemon konnte ihn überlisten. Nach neunzehntägigen Marsch erreichte das Heer von Aemond und Ser Kriston Harrenhal und fand es verlassen vor. Aemond füllte sich schon als Sieger, bis ihn die Nachricht erreichte Daemon und Rhaenyra hätten [[Königsmund]] eingenommen, dass ohne Protektor und [[Hand des Königs]] nahezu schutzlos gewesen war. Und als ihn die Nachricht von der "[[Schlacht am Seeufer|Fütterung der Fische]]" erreichte geriet er vollends ins Zorn und wollte Königsmund sofort angreifen. Doch Ser Kriston hielt ihn von dieser Torheit ab, denn Rhaenyra hatte sechs Drachen in der Stadt gegen die selbst Vhagar alleine nicht angekommen wäre. Er beschloss sich von Kraut und dem Heer zu trennen und die [[Flusslande]] mit Feuer zu überziehen und so Rhaenyra zu zwingen einen und zwei Drachen zu entsenden um ihn aufzuhalten.{{GRRM|2}}
  +
  +
Vhagars Flammen verbrannten [[Altweide]], [[Weißweide]] und [[Sauhorn]]. Die Lords [[Manfryd Muton|Muton]], [[Benjicot Schwarzhain|Schwarzhain]] und Lady [[Sonnhild Finsterlyn|Finsterlyn]] riefen Rhaenyra zu Hilfe, doch diese wagte zunächst nicht einen Drachen zu schicken, da Aemonds jüngerer Bruder, Prinz [[Daeron Targaryen (Sohn von Viserys I.)|Daeron]], mit dem großen Heer von Lord [[Ormund Hohenturm]] aus dem Süden nach Königsmund marschierte. Schließlich entschied die Königin, dass Prinz Daemon zum [[Trident]] fliegen solle um Aemond zu suchen und zu töten. Nach einigem vergeblichen Suchen ließ Daemon in den Flusslanden verkünden, er warten in Harrenhal auf seinen Neffen. Nach vierzehntägigen Warten erschien Aemond tatsächlich in Harrenhal, zusammem mit seiner Bettgefährtin [[Alys Strom]].{{GRRM|2}}
  +
  +
Über dem [[Götterauge]] kämpften die zwei Prinzen auf ihren Drachen gegeneinander. Als Vhagar und [[Caraxes]], festverschlungen, auf den See zu taumelten, sprang Daemon von Caraxes' Rücken auf Vhagars und stieße Aemond [[Dunkle Schwester]] durch seine leere Augenhöhle bis die Klinge am Hinterkopf wieder austrat. Sekunden später schlugen beide Drachen auf der Wasseroberfläche auf. Dies geschah am zweiundzwanzigsten Tag des fünften Mondes des Jahres [[130 AL]].{{GRRM|2}}
   
 
==Familie==
 
==Familie==

Version vom 22. Juli 2015, 10:56 Uhr

Prinz Aemond Targaryen, auch bekannt als Aemond Einauge und Aemond der Sippenmörder, war ein Mitglied des Hauses Targaryen. Er war der zweite Sohn von König Viserys I. Targaryen und Königin Alicent Hohenturm.[1]

Er war ein Drachenreiter, dessen Drache Vhagar hieß.[2]

Erscheinung & Charakter

Aemond verlor im Alter von zehn Jahren im Kampf mit seinem Halbneffen Lucerys Velaryon ein Auge.[1] Das fehlende Auge ersetzte er durch einen Saphir. Er trug eine rabenschwarze Rüstung, die mit Gold ziseliert war.[2] Aemond war cholerisch und nachtragend und als Kind wild und eigenwillig.[1]

Biographie

Bei seiner Geburt soll Prinz Aemond halb so groß wie sein älterer Bruder Aegon gewesen sein, aber doppelt so wild.

Nach der Beerdigung von Ser Laenor Velaryon plante König Viserys I. einen Besuch auf Drachenstein, um zu sehen, ob Aemond "tapfer genug" wäre, ein Drachenei oder ein Neugeschlüpftes für sich zu beanspruchen. Um seine Tapferkeit unter Beweis zu stellen, beschloss der zehnjährige Aemond, den ältesten und wildesten Drachen der damaligen Zeit zu beanspruchen: Vhagar, der seit dem Tod von Laena Velaryon ohne Reiter war und sich auf Driftmark befand. Aemond wurde von seinem dreijährigen Halbneffen Gottfrid erwischt, den er in die Hinterlassenschaften eines Drachen schubste, bevor er Vhagar bestieg, um nicht geschnappt zu werden. Als er von seinem Ritt zurückkehrte, griffen Gottfrids ältere Brüder, der sechsjährige Jacaerys und der fünfjährige Lucerys, Aemond an und als Luke sein Messer zog, verlor Aemond ein Auge. Königin Alicent forderte, dass Luke ebenfalls ein Auge verlieren sollte, doch Aemond hielt den Verlust eines Auges für den Gewinn von Vhagar für einen fairen Tausch.[1]

Tanz der Drachen

Bereits kurz nach dem Tod von König Viserys I. schickte Alicent Aemond auf Vhagar nach Sturmkap um dort mit Lord Borros Baratheon zu verhandeln und ihn auf die Seite von König Aegon II. zu ziehen. Aemond sollte eine der Töchter von Lord Borros heiraten und ihn so für sich gewinnen.[2]

In Sturmkap traf wenig später auch sein Halbneffe Lucerys ein und versuchte Lord Baratheon für die Schwarzen zu gewinnen. Aemond wollte Luke noch in der Halle töten doch Lord Borros verbat es ihm. Als Lucerys auf Arrax aufbrach, verfolgte ihn Aemond. Über der Sturmbucht kam es zum Kampf. Aemond und Vhagar töteten Lucerys und Arrax, dessen Körper Tage später an der Küste angespült wurde.

Bei der Schlacht von Krähenruh kämpfte er gemeinsam mit Aegon gegen Prinzessin Rhaenys Targaryen (Tochter von Aemon) und ihren Drachen Meleys. Vhagar blieb als einziger der drei kämpfenden Drachen unverletzt (Meleys war tot und Sonnfeuer schwer verletzt). Anschließend nahmen Aemond und Ser Kriston Kraut Krähenruh ein und töteten die Besatzung und Lord Steinhof. Da König Aegon in der Schlacht ebenfalls schwer verletzt worden war, drängte Ser Kriston Aemond an seiner Stelle zu herrschen. Aemond ernannte sich selbst zum Prinzregenten und Protektor des Reiches.[2]

Nach den Schlachten in der Gurgel und am Honigwein beschloss Aemond seinen Onkel, Prinz Daemon Targaryen, der Harrenhal hielt, anzugreifen und mit ihm die rebellischen Flusslords. Doch Daemon konnte ihn überlisten. Nach neunzehntägigen Marsch erreichte das Heer von Aemond und Ser Kriston Harrenhal und fand es verlassen vor. Aemond füllte sich schon als Sieger, bis ihn die Nachricht erreichte Daemon und Rhaenyra hätten Königsmund eingenommen, dass ohne Protektor und Hand des Königs nahezu schutzlos gewesen war. Und als ihn die Nachricht von der "Fütterung der Fische" erreichte geriet er vollends ins Zorn und wollte Königsmund sofort angreifen. Doch Ser Kriston hielt ihn von dieser Torheit ab, denn Rhaenyra hatte sechs Drachen in der Stadt gegen die selbst Vhagar alleine nicht angekommen wäre. Er beschloss sich von Kraut und dem Heer zu trennen und die Flusslande mit Feuer zu überziehen und so Rhaenyra zu zwingen einen und zwei Drachen zu entsenden um ihn aufzuhalten.[2]

Vhagars Flammen verbrannten Altweide, Weißweide und Sauhorn. Die Lords Muton, Schwarzhain und Lady Finsterlyn riefen Rhaenyra zu Hilfe, doch diese wagte zunächst nicht einen Drachen zu schicken, da Aemonds jüngerer Bruder, Prinz Daeron, mit dem großen Heer von Lord Ormund Hohenturm aus dem Süden nach Königsmund marschierte. Schließlich entschied die Königin, dass Prinz Daemon zum Trident fliegen solle um Aemond zu suchen und zu töten. Nach einigem vergeblichen Suchen ließ Daemon in den Flusslanden verkünden, er warten in Harrenhal auf seinen Neffen. Nach vierzehntägigen Warten erschien Aemond tatsächlich in Harrenhal, zusammem mit seiner Bettgefährtin Alys Strom.[2]

Über dem Götterauge kämpften die zwei Prinzen auf ihren Drachen gegeneinander. Als Vhagar und Caraxes, festverschlungen, auf den See zu taumelten, sprang Daemon von Caraxes' Rücken auf Vhagars und stieße Aemond Dunkle Schwester durch seine leere Augenhöhle bis die Klinge am Hinterkopf wieder austrat. Sekunden später schlugen beide Drachen auf der Wasseroberfläche auf. Dies geschah am zweiundzwanzigsten Tag des fünften Mondes des Jahres 130 AL.[2]

Familie

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Corlys
Velaryon
 
Rhaenys
 
 
 
 
 
Aemma
Arryn
 
Viserys I.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alicent
Hohenturm
 
Rhea
Rois
 
Daemon[A 1]
 
Aegon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Laena
Velaryon
 
Daemon[A 1]
 
Laenor
Velaryon
 
Rhaenyra
 
 
 
 
 
Daemon[A 1]
 
Baelon
 
Aegon
II.
 
Helaena
 
Aemond
 
Daeron
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alyn Velaryon
 
BaelaRhaena
 
 
 
Jacaerys
Velaryon
 
Lucerys
Velaryon
 
Gottfrid
Velaryon
 
Daenaera Velaryon
 
Aegon III.
 
 
Viserys II.
 
Larra Rogare
 
Visenya
 
 
JaehaeraJaehaerys
 
Maelor
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Corwyn Corbray
 
 
 
 
 
 
Garmund Hohenturm
 
Daeron I.
 
Baelor I.
 
Daena
 
Septa
Rhaena
 
Elaena[A 2]
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sechs Töchter
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aegon IV.
 
Naerys
 
Aemon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Haus Velaryon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Elaena[A 2]
 
 
Ossifer Pflum
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ronnel Fünfrosen
 
 
 
Haus Schwarzfeuer
 
Haus Targaryen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Michael Mannkraft
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jon Wasser
 
Jeyne Wasser
 
 
 
 
 
 
 
Viserys Pflum
 
 
 
 
 
 
Robin Fünfrosen
 
Laena Fünfrosen
 
Joslyn Fünfrosen
 
Wonne Fünfrosen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Der Bruder des Königs
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 2,4 2,5 2,6 Die Prinzessin und die Königin oder die Schwarzen und die Grünen

Referenzfehler: <ref>-Tags existieren für die Gruppe „A“, jedoch wurde kein dazugehöriges <references group="A" />-Tag gefunden
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.