FANDOM


Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Infobox Charakter
 
{{Infobox Charakter
 
|Name = Aenar Targaryen
 
|Name = Aenar Targaryen
|Alias = Aenar der Exilant
+
|Alias = Aenar der Auswanderer
 
|Titel = Lord von [[Drachenstein]]
 
|Titel = Lord von [[Drachenstein]]
 
|Wappen1 = Targaryen.png
 
|Wappen1 = Targaryen.png
Zeile 11: Zeile 11:
 
}}
 
}}
   
Lord '''Aenar Targaryen''', auch bekannt als '''Aenar der Exilant''', war ein Adeliger aus dem [[Valyrischer Freistaat|Valyrischen Freistaat]]. Er ist ein Ahnherr von [[Haus Targaryen]] und [[Aegon I. Targaryen]], dem Eroberer. Er war der Vater von [[Gaemon Targaryen|Gaemon dem Glorreichen]] und [[Daenys Targaryen|Daenys der Träumerin]].
+
Lord '''Aenar Targaryen''', auch bekannt als '''Aenar der Auswanderer''', war das Oberhaupt des Adelsgeschlechts der [[Haus Targaryen|Targaryens]] im [[Valyrischer Freistaat|Valyrischen Freistaat]] und der Begründer des Hauses Targaryen von [[Drachenstein]]. Er war der Vater von [[Gaemon Targaryen|Gaemon dem Glorreichen]] und [[Daenys Targaryen|Daenys der Träumerin]].{{DWVEUF|11}}
   
 
==Biographie==
 
==Biographie==
Zwölf Jahre vor dem [[Untergang von Valyria]] siedelte er sein ganzes Adelshaus nach [[Drachenstein]] in [[Westeros]] um, weil er so beeindruckt und erschrocken war von den starken Visionen seiner Tochter, die den Untergang vorhergesagt hatte. Er nahm fünf Drachen dorthin mit.<ref>AWOIAF SAMPLE: [http://www.georgerrmartin.com/world-of-ice-and-fire-sample/ AEGON’S CONQUEST]</ref>
+
Als Aenars jungfräuliche Tochter Daenys eine Vision von der Zerstörung [[Valyria]]s hatte, verkaufte Aenar im Jahre {{Jahr|-126}} seine gesamten Besitzungen im Freistaat und in den [[Länder des Langen Sommers|Ländern des Langen Sommers]] und zog mit all seinen Gemahlinnen, Sklaven, Geschwistern und Kindern nach Drachenstein. Außerdem brachte er fünf [[Drache]]n mit nach [[Westeros]]. Von seinen Rivalen im Freistaat wurde die Flucht als feige Kapitulation angesehen, allerdings überlebten die Targaryens auf diese Weise als einzige Drachenherren den [[Untergang von Valyria]], welcher zwölf Jahre später stattfand.{{DWVEUF|11}}
   
In dem legendären Buch "[[Zeichen und Wunder]]" hat Daenys noch vor dem Verhängnis von Valyria ihre Visionen niedergeschrieben. Das Buch gilt allgemein hin als verschollen, doch Erzmaester [[Marwyn]] behauptet, drei Seiten des Buches wiederentdeckt zu haben, die er in seinem "[[Buch der verlorenen Bücher]]" beschreibt.{{ZDK|11}}
+
Nach seinem Tod wurde Aenar von seinem Sohn Gaemon dem Glorreichen beerbt.{{DWVEUF|11}}
   
==Stammbaum==
+
==Familie==
 
{{Stammbaum Targaryen 1 Aenar bis Aegon I.}}
 
{{Stammbaum Targaryen 1 Aenar bis Aegon I.}}
   
==Quellen==
+
==Siehe auch==
 
*{{WO|Aenar_Targaryen|Aenar Targaryen}}
 
*{{WO|Aenar_Targaryen|Aenar Targaryen}}
   

Version vom 8. Juni 2016, 22:26 Uhr

Lord Aenar Targaryen, auch bekannt als Aenar der Auswanderer, war das Oberhaupt des Adelsgeschlechts der Targaryens im Valyrischen Freistaat und der Begründer des Hauses Targaryen von Drachenstein. Er war der Vater von Gaemon dem Glorreichen und Daenys der Träumerin.[1]

Biographie

Als Aenars jungfräuliche Tochter Daenys eine Vision von der Zerstörung Valyrias hatte, verkaufte Aenar im Jahre 126 v. A. E. seine gesamten Besitzungen im Freistaat und in den Ländern des Langen Sommers und zog mit all seinen Gemahlinnen, Sklaven, Geschwistern und Kindern nach Drachenstein. Außerdem brachte er fünf Drachen mit nach Westeros. Von seinen Rivalen im Freistaat wurde die Flucht als feige Kapitulation angesehen, allerdings überlebten die Targaryens auf diese Weise als einzige Drachenherren den Untergang von Valyria, welcher zwölf Jahre später stattfand.[1]

Nach seinem Tod wurde Aenar von seinem Sohn Gaemon dem Glorreichen beerbt.[1]

Familie

Aenar
 
Unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Gaemon
 
Daenys
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aegon
 
Elaena
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Maegon
 
Aerys
 
Unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aelyx
 
Baelon
 
Daemion
 
Unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Valaena
Velaryon
 
 
 
Aerion
 
Unbekannte
Frau
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Visenya
 
Aegon I.
 
Rhaenys
 
Orys Bara-
theon
[A 1]
 
Argella
Durrandon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Haus
Targaryen
 
 
 
 
 
Haus
Baratheon
 
 
 


Siehe auch

Einzelnachweise & Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 1,2 Die Welt von Eis und Feuer, Die Herrschaft der Drachen: Die Eroberung

Referenzfehler: <ref>-Tags existieren für die Gruppe „A“, jedoch wurde kein dazugehöriges <references group="A" />-Tag gefunden
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.