Fandom


Lord Alan Tarly war Oberhaupt des Hauses Tarly und Lord von Hornberg während des Drachentanzes.[1]

BiographieBearbeiten

Nach Ausbruch des Drachentanzes im Jahre 129 n. A. E. erklärte sich Lord Alan für Rhaenyra Targaryen und schloss sich den Schwarzen in der Weite an. Zusammen mit Ser Alan Biengraben setzte Lord Alan Lord Ormund Hohenturms Heer auf dem Marsch von Altsass in Richtung Königsmund stark zu. Da die zwei Alans über weniger Männer verfügten, griffen sie immer wieder aus dem Hinterhalt an, zerstörten Lager und töteten Kundschafter. Schließlich stellte sich Lord Thaddeus Esch Lord Ormunds Heer am Ufer des Honigweins entgegen, während die zwei Alans und Lord Owen Costayn dessen Rückzug nach Altsass versperrten. In der folgenden Schlacht konnten die Schwarzen die Grünen an den Rand einer Niederlage bringen, bevor Prinz Daeron Targaryen mit seinem Drachen Tessarion erschien und Ormunds Heer rettete. Lord Alan geriet in Gefangenschaft.[1] Es ist bis jetzt nicht bekannt, was anschließend mit Alan geschah.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Der rote und der goldene Drache
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.