Alayne Rois (engl.: Alayne Royce) war ein Mitglied des Hauses Rois und die Tochter des Lords von Runenstein.[1] Bei diesem handelte es sich möglicherweise um Allard Rois.

Charakter & Erscheinung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Alayne war mollig und galt als unscheinbar.[1]

Biographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Zeitpunkt des Jahres 41 n. A. E. war Alayne die Lieblingsfreundin von Prinzessin Rhaena Targaryen. Diese war von ihr so angetan, dass sie manchmal zusammen auf Rhaenas Drachen Traumfeuer flogen.[1]

Alayne begleitete Rhaena und deren Brudergemahl Aegon im Jahre 41 n. A. E. auf ihrer Hochzeitsreise und wurde nach Ausbruch des Aufstands des militärischen Orden des Glaubens mit ihnen in Rallenhall belagert. Als sich Maegor I. Targaryen nach Aenys' Tod im Jahre 42 n. A. E. zum König ernannte und damit den Anspruch von Rhaena und Aegon überging, wurden diese von den meisten ihrer Gefährten verlassen. Im Gegensatz dazu hielt Alayne ihnen weiterhin die Treue.[1]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Söhne des Drachen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.