Lord Albin Massie (engl.: Albin Massey) war Oberhaupt des Hauses Massie und Lord von Steintanz während der Herrschaft von König Jaehaerys I. Targaryen.[1]

Charakter & Erscheinung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wegen seines schiefen Rückens hinkte Albin beim Gehen.[1]

Biographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 47 n. A. E. befand sich Albin in der Zitadelle, wo er eine Ausbildung zum Maester absolvierte, als sein Vater und seine älteren Brüder an einem Fieber verstarben, sodass er das neue Oberhaupt seines Hauses wurde.[1]

Lord Albin befand sich unter den zwanzig Lords, die im Jahre 48 n. A. E. auf Befehl von König Maegor mit ihren Männern nach Königsmund kamen, nachdem Maegors Neffe Jaehaerys von Lord Rogar Baratheon zum König ausgerufen worden war. Am Morgen nach einem Treffen, bei dem es um die Ausarbeitung eines Schlachtplans ging, wurde Maegor jedoch tot aufgefunden.[2] Danach zog sich Albin zu seinem Sitz zurück.[3]

Albin war der erste der Lords,[1] die im Jahre 50 n. A. E. nach Drachenstein kamen, um eine Audienz bei König Jaehaerys I. Targaryen zu suchen.[4]

Zitate[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim Lesen und Schreiben hinke ich nicht.[1]

— Albin über sich

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 Feuer und Blut - Erstes Buch, Zeit der Bewährung - Die Erneuerung des Reiches
  2. Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Söhne des Drachen
  3. Feuer und Blut - Erstes Buch, Ein Prinz wird König - Der Aufstieg Jaehaerys’ I.
  4. Feuer und Blut - Erstes Buch, Herrscher im Überfluss
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.