FANDOM


Septon Alfyn war ein Septon während der Herrschaft von König Jaehaerys I. Targaryen und gehörte zu den Sieben Sprechern.[1] Später wurde er zum Hohen Septon gewählt.[2]

Charakter & Erscheinung Bearbeiten

Er war ein grimmiger, alter Septon, der schon vor Jahren beide Beine verloren hatte und in einer Sänfte getragen wurde.[1]

Biographie Bearbeiten

Nachdem König Jaehaerys seine Schwester Alysanne Targaryen geheiratet hatte, sandte er die Sieben Sprecher über das Land, damit diese, nicht mit Waffen sondern mit Worten, das Volk bekehren und die Lehre der Einzigartigkeit verkünden sollten.[1]

Als der Hohe Septon im Jahr 54 n. A. E. starb, mussten die Ergebensten in der Sternensepte in Altsass einen Nachfolger wählen. König Jaehaerys traf eine Vereinbarung mit Lord Donnel Hohenturm und so kam es, dass der alte Alfyn zum neuen Hohen Septon gewählt wurde. Was niemand anderen als ihn selbst mehr erstaunte. Er war in seiner Aufgabe als einer der Sieben Sprecher in der Weite unterwegs und hielt sich gerade in Aschfurt auf. Er benötigte ganze zwei Wochen um in Altsass eintreffen zu können. Nachdem er in der Sternensepte seine Nachtwache abgehalten hatte, wurde er gesalbt und den Sieben geweiht. Daraufhin segnete er König und Königin in einer feierlichen Zeremonie.[2]

Alfyn und sein Nachfolger, ein Bruder von Lord Donnel, machten die Lehre der Einzigartigkeit zu einem Dogma des Glaubens an die Sieben.[2]

Siehe auch Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Feuer und Blut - Erstes Buch, Zeit der Bewährung - Die Erneuerung des Reiches
  2. 2,0 2,1 2,2 Feuer und Blut - Erstes Buch, Geburt, Tod und Verrat unter König Jaehaerys I.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.