Alt Wiek (engl.: Old Wyk) ist eine der sieben Eiseninseln und liegt in der Bucht der Eisenmänner.[1] Für die Eisenmänner gilt sie als die heiligste ihrer Inseln.[2] Sie ist die Heimat von Haus Guthbruder von Schotterstein, Haus Drumm und Haus Steinheim. Lord Dunstan Drumm ist der aktuelle Lord der Insel.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sekundärquellen zufolge war Alt Wiek die erste der Eiseninseln, auf denen die Ersten Menschen landeten und welche diese besiedelten.[3]

Der Graue König soll der Legende nach an der Küste von Alt Wiek den legendären Seedrachen Nagga erschlagen haben, aus dessen Rippen er mit Hilfe des Ertrunkenen Gottes die Halle des Grauen Königs erbaute, wo tausende Jahre lang das Königsthing, also die Wahl zum König der Eiseninseln, stattgefunden hat. Der Ort, wo die Halle stand, wird auch Naggas Hügel genannt. Mittlerweile sind nur noch die 44 Rippen von der Halle übriggeblieben, die wie bleiche Bäume aus der Erde ragen.[2]

Hier fanden die Ersten Menschen auch den Meersteinstuhl, den Thron der Eiseninseln. Maester Kirth vermutet in seinem Buch Lieder, die die Ertrunkenen Männer singen, dass der Meersteinstuhl von unbekannten Besuchern aus dem Meer der Abenddämmerung auf der Insel Alt Wiek zurückgelassen worden ist, hat dafür aber keinerlei Beweise.[4]

Während der Graufreud-Rebellion wurde die Insel von Ser Barristan Selmy erobert.[5]

Jüngste Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Band 7 - Zeit der Krähen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Tod König Balon Graufreuds erheben Euron Graufreud und Asha Ansprüche auf den Meersteinstuhl. Der Tradition des Festlandes nach wäre Theon Graufreud der rechtmäßige Erbe. Aeron Graufreud, der alle drei für unwürdig hält, ruft die Eisenmänner zu einem Königsthing nach Alt Wiek, um die Nachfolge zu regeln.[6] Die Eisenmänner folgen dem Ruf und segeln nach Alt Wiek.[7] Als Victarion Graufreud mit neun Zehnteln der Eisernen Flotte in Naggas Wiege ankommt, liegen dort schon unzählige Schiffe vor Anker.[8] Am nächsten Tag wählen die Eisenmänner dort Euron Graufreud als neuen König der Eiseninseln.[2]

Orte auf Alt Wiek[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Häuser auf Alt Wiek[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Welt von Eis und Feuer, Karte von den Eiseninseln
  2. 2,0 2,1 2,2 Zeit der Krähen, Kapitel 19, Der Ertrunkene (Aeron II)
    A Feast for Crows, Kapitel 19, Der Ertrunkene (Aeron II)
  3. The Citadel. Heraldry: House Drumm
  4. Die Welt von Eis und Feuer, Das Zeitalter der Dämmerung
  5. Die Königin der Drachen, Kapitel 29, Jaime III
    A Storm of Swords, Kapitel 67, Jaime VIII
  6. Zeit der Krähen, Kapitel 1, Der Prophet (Aeron I)
    A Feast for Crows, Kapitel 1, Der Prophet (Aeron I)
  7. Zeit der Krähen, Kapitel 11, Die Tochter des Kraken (Asha)
    A Feast for Crows, Kapitel 11, Die Tochter des Kraken (Asha)
  8. Zeit der Krähen, Kapitel 18, Der Eiserne Kapitän (Victarion)
    A Feast for Crows, Kapitel 18, Der Eiserne Kapitän (Victarion I)
  9. 9,0 9,1 Der Thron der Sieben Königreiche, Kapitel 11, Theon I
    A Clash of Kings, Kapitel 11, Theon I

A  D  B

Inseln, Besiedlungen und Orte auf den Eiseninseln
Inseln Alt WiekGroß WiekHarlauLetztes LichtOrgmontPeikSalzklippSchwarzfluth
Besiedlungen EisenhainGraugartenHammerhornHarlauhallHerrenhortKieslingenKrähenspitzLeichenseeNiederbingePeikRobbenfellkapSchimmerturmSchottersteinSchwarzfluth (Burg)VettelbergVolmarkZehntürmen
Orte Halle des Grauen KönigsHartsteinhügelNaggas Hügel
Straßen und Gewässer Bucht der EisenmännerLeichensee (See)Meer der AbenddämmerungNaggas Wiege
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.