Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Lord Alyn Hagestolz (engl.: Alyn Cockshaw) war das Oberhaupt des Hauses Hagestolz während der Herrschaft von König Aerys I. Targaryen.[1]

Charakter & Erscheinung[]

Er hat ein rundliches Gesicht und dunkelblonde Haare.[1]

Alyn war ein Kindheitsfreund von Daemon II. Schwarzfeuer.[1]

Geschichte[]

Lord Alyn war ein Teil der Gefolgschaft von Ser Johann dem Fiedler auf dem Weg nach Weißstein. Er mochte den Heckenritter nicht besonders und war jedes Mal neidisch, wenn Ser Duncan der Große sich Ser Johann näherte. Im Turnier von Weißstein wurde er von Ser Glendon Blumen besiegt. Als Ser Glendon des Diebstahls des Dracheneis beschuldigt wurde, welches der Sieger des Turniers bekommen sollte, überzeugte er Ser Duncan, ihm zu folgen, wenn er seinen Knappen finden wolle. Er führte Ser Duncan zum Brunnen, wo er ihn aus Eifersucht, über die Aufmerksamkeit von Ser Johann (eigentlich Daemon II. Schwarzfeuer), töten wollte. Ser Duncan vereitelte den Plan und statt ihm landete Lord Alyn im Brunnen. Dort wurde er von Ser Duncan und Ser Maynard Pflum, der die Szene beobachtet hatte, zurückgelassen.[1]

Siehe auch[]

Einzelnachweise[]