FANDOM


Lord Alyn Schurwerth (engl.: Alyn Stokeworth) war Lord von Schurwerth und Oberhaupt des Hauses Schurwerth sowie Hand des Königs während der Herrschaft der Könige Aegon I. und Aenys I. Targaryen. Er war der Vater von Samantha Schurwerth.[1]

BiographieBearbeiten

Lord Alyn wurde Hand von König Aegon I., nachdem Ser Osmund Kraft im Jahre 34 n. A. E. verstorben war.[1]

Im Jahre 35 n. A. E. siedelte Aegon mit seinem gesamten Hof von Königsmund nach Drachenstein um und gab den Befehl, die Aegonfeste niederzureißen und durch eine neue Burg aus Stein zu ersetzen. Die Aufsicht über Planung und Bau des Roten Bergfrieds übertrug er Alyn und Königin Visenya Targaryen.[1]

Aegon verstarb im Jahre 37 n. A. E. und wurde von seinem Sohn Aenys beerbt. Dieser sah sich bereits kurz nach seiner Krönung einer Reihe von Rebellionen ausgesetzt. Einer der Rebellen war Jonos Arryn im Grünen Tal, gegen den Aenys seine Hand Lord Alyn mit einem Heer schicken wollte, bevor er es sich doch kurzfristig anders überlegte, weil er Angst hatte, dass Harren der Rote, ein Gesetzloser in den Flusslanden, sich in Königsmund einschleichen könnte. Stattdessen schickte Aenys Alyn mit ein paar Hundert Mann los, um gegen Harren den Roten vorzugehen. Alyn konnte Harren schließlich in einem Dorf westlich des Götterauges stellen, wurde aber von diesem erschlagen. Alyns Knappe Bernarr Brunn tötete im Gegenzug Harren und wurde dafür von König Aenys zum Ritter geschlagen.[1]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Söhne des Drachen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.