FANDOM


Der Angriff auf Drachenstein (engl.: Assault on Dragonstone) ereignete sich 284 AL, ein Jahr nach Roberts Rebellion.

Vorgeschichte

Nachdem König Aerys II. Targaryen vom Tod seines Kronprinzen Rhaegar Targaryen durch Robert Baratheon in der Schlacht am Trident erfahren hatte, schickte er seine Frau Rhaella Targaryen mit seinem Sohn Prinz Viserys Targaryen nach Drachenstein, der altehrwürdigen Festung von Haus Targaryen.[1] In der letzten gemeinsamen Nacht hatte der König die Königin geschwängert, nachdem ihn der Tod von Lord Qarlton Chelsted in ein Jagdeifer versetzt hatte.[2] Der rest der königlichen Familie, Aerys selbst und Rhaegars Frau Elia Martell sowie deren Kinder Aegon und Rhaenys Targaryen verblieben in Königsmund und wurden dort während der Plünderung von Königsmund 283 AL getötet.

Robert Baratheon nahm den Eisernen Thron von König Aerys ein und regierte fortan die Sieben Königslande. Er beauftragte seinen mittleren Bruder Stannis Baratheon damit, schnellstmöglich eine neue Flotte aufzubauen. Stannis hatte während der Rebellion unter erheblicher Anstrengung Sturmkap gegen eine zweijährige Belagerung gehalten.[3]

Aerys Witwe Rhaella starb dann neun Monate später während der Geburt von Daenerys Targaryen auf Drachenstein, der letzten Feste, die von Haus Targaryen noch gehalten wurde. In derselben Nacht versenkte ein fürchterlicher Sturm die verbliebene Flotte der Targaryen, die in Drachenstein vor Anker lag.[4]

Quellen

Einzelnachweise

  1. Sturm der Schwerter, V-Jaime V
  2. Zeit der Krähen, VII-Jaime II
  3. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Prolog
  4. Die Herren von Winterfell, I-Daenerys I
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.