Das Lied von Eis und Feuer Wiki
Advertisement
Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Asshai ist eine Hafenstadt im fernen Südosten von Essos an der Jadesee. Asshai liegt am südlichen Ende einer Bergregion namens die Schattenlande. Die Stadt wird auch oft Asshai-bei-den-Schatten genannt, da Sie praktisch immer im Schatten der mächtigen Berge liegt.[1]

Handel[]

Asshai ist ein beliebtes Ziel für Handelsschiffe auf einer Route durch die Jadesee, ein wichtiges Exportgut ist Drachenglas. Gewöhnlich wird die Stadt per Schiff erreicht, aber es gibt auch einen Weg über Land. Abgesehen von Händlern sind nur wenige Menschen aus Westeros je nach Asshai gelangt, und so ist hier auch wenig bekannt über die Stadt.

Waren aus Asshai werden z.B. in Vaes Dothrak auf dem Östlichen Markt verkauft.[2]

Bevölkerung[]

Die Menschen aus Asshai werden Asshai'i genannt. Sie sind dunkel und feierlich.[3] Gerüchten zufolge besitzen Sie ein hohes Maß an arkanem Wissen. Die Stadt selbst ist Heimstatt vieler verschiedener Arten der Zauberei.

Laut Daenerys Targaryen werden in der Stadt viele obskure Berufe offen oder in der Nacht ausgeübt: Bannsänger, Hexenmeister, Wetterpropheten, Schattenfänger und Blutmagier. Mirri Maz Duur erzählt, dass sie in Asshai Geburtslieder von einer Mondsängerin der Jogos Nhai gelernt hat[4] sowie den Blutzauber von einem Blutmagier aus den Schattenlanden.[5]

Bekannte Asshai'i[]

Jüngste Ereignisse[]

Band 2 - Das Erbe von Winterfell[]

Daenerys Targaryen bestaunt Menschen aus Asshai, die auf dem Östlichen Markt von Vaes Dothrak zu sehen sind.[3] Mirri Maz Duur erzählt, dass sie als junges Mädchen in Asshai viel über das Heilen gelernt hat.[4] Nach König Robert Baratheons Tod hört Lord Tywin Lennister erstmals Gerüchte darüber, dass Stannis Baratheon einem Schattenbinder aus Asshai folge.[6]

Band 3 - Der Thron der Sieben Königslande[]

Melisandre zitiert bei einer Zeremonie auf Drachenstein eine alte Prophezeiung über Azor Ahai.[7] Quaithe stellt sich Daenerys Targaryen als Quaithe vom Schatten vor.[7]

Band 4 - Die Saat des goldenen Löwen[]

Handelskapitäne aus Asshai beschenken Daenerys Targaryen mit Drachenglas und Bernstein, als sie mit ihren Drachen in Qarth residiert.[8]

Band 6 - Die Königin der Drachen[]

Kurz nach Balon Graufreuds Tod kehrt dessen Bruder Euron Graufreud auf die Eiseninseln zurück, der während seines Exils angeblich bis nach Asshai gereist ist.[9]

Band 9 - Der Sohn des Greifen[]

Melisandre merkt, als sie in Stannis Baratheons Gefolge an die Mauer kommt, dass ihre Magiekräfte wesentlich mehr Wirkung entfalten als anderswo, sogar mehr als in Asshai.[10]

Siehe auch[]

Quellen[]

Einzelnachweise[]

  1. Die Länder von Eis und Feuer, Karte vom Osten
  2. Die Herren von Winterfell, Kapitel 36, Daenerys IV
    A Game of Thrones, Kapitel 36, Daenerys IV
  3. 3,0 3,1 Das Erbe von Winterfell, Kapitel 15, Daenerys II
    A Game of Thrones, Kapitel 54, Daenerys VI
  4. 4,0 4,1 Das Erbe von Winterfell, Kapitel 22, Daenerys III
    A Game of Thrones, Kapitel 61, Daenerys VII
  5. Das Erbe von Winterfell, Kapitel 25, Daenerys IV
    A Game of Thrones, Kapitel 64, Daenerys VIII
  6. Das Erbe von Winterfell, Kapitel 30, Tyrion IV
    A Game of Thrones, Kapitel 69, Tyrion IX
  7. 7,0 7,1 Der Thron der Sieben Königreiche, Kapitel 12, Daenerys I
    A Clash of Kings, Kapitel 12, Daenerys I
  8. Die Saat des goldenen Löwen, Kapitel 12, Daenerys I
    A Clash of Kings, Kapitel 40, Daenerys III
  9. Die Königin der Drachen, Kapitel 7, Catelyn I
    A Storm of Swords, Kapitel 45, Catelyn V
  10. Der Sohn des Greifen, Kapitel 31, Melisandre
    A Dance with Dragons, Kapitel 31, Melisandre
Advertisement