FANDOM


Ser Axell Florent ist ein Ritter aus dem Hause Florent und der Kastellan von Drachenstein. Er ist der Bruder von Lord Alester und Onkel von Stannis Baratheons Frau Selyse Florent.[2]

Als Axell mit Stannis zur Mauer aufbricht, ersetzt ihn Ser Rolland Sturm als Kastellan. Nach seiner Ankunft in Ostwacht an der See ernennt sich Axell zur Hand der Königin.[3]

Charakter & AussehenBearbeiten

Axell ist ein Fass von einem Mann mit dicken Armen und krummen Beinen. Er hat die typischen großen und abstehenden Florent-Ohren. Er hat borstige Haare und hört fast alles, was in der Burg besprochen wird.[4] Er ist klein und muskulös und hat einen breiten, gewölbten Brustkorb, dicke Arme, O-Beine und ihm wachsen Haare aus den Ohren.[5][6] Er hat eine breite Nase und nah beieinander stehende Augen und ein Doppelkinn, aus dem ebenfalls borstige Haare wachsen.[7]

Er behauptet, in den Flammen Visionen zu haben, aber Melisandre behauptet Davos gegenüber, dass er nur das sehe, was er sehen wolle.[8]

Biographie Bearbeiten

Zehn Jahre lang war er der Kastellan von Drachenstein gewesen[5], als Stannis im Kleinen Rat seines Bruders König Robert Baratheon saß, dann wurde er irgendwann einer der wichtigsten Getreuen der Königin.[4]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 3 - Der Thron des Sieben Königreiche Bearbeiten

Er nimmt an König Stannis Baratheons Festmahl für seine Vasallen auf Drachenstein teil, bei dem Maester Cressen einen Giftanschlag auf Melisandre verübt und scheitert.[9] Er ist Zeuge, als Melisandre die Septe auf Drachenstein zerstören lässt und anschließend die Wiedergeburt Azor Ahais ausruft und Stannis ein Schwert aus dem Feuer zieht. Dabei glaubt er eine Vision gehabt zu haben über den glorreichen Sieg Stannis' in Königsmund.[4]

Band 4 - Die Saat des goldenen LöwenBearbeiten

Während der Belagerung von Sturmkap (299) bleibt er mit Selyse auf Drachenstein.[10]

Band 5 - Sturm der SchwerterBearbeiten

Er nimmt Ser Davos Seewert bei seiner Rückkehr nach Drachenstein fest, weil er plant, Melisandre mit einem Dolch zu töten.[5] Kurze Zeit später bekommt Davos einen prominenten Zellengenossen: Lord Alester Florent, die Hand des Königs, wird des Hochverrats bezichtigt, weil er mit König Joffrey Baratheon einen Frieden aushandeln wollte. Axell bringt ihn in Davos' Zelle.[11] Nach einiger Zeit führt er Davos zu Stannis in die Steintrommel, wo er den König davon überzeugen soll, ihn, Ser Axell, zur neuen Hand des Königs zu ernennen. Als Gegenleistung will er ihm das Kommando über ein Schiff überlassen. Stannis entschließt sich dann allerdings gegen Axells Plan, den Krieg fortzusetzen und das unbedeutende Klauenhorn anzugreifen und ernennt statt ihn Ser Davos zur neuen Hand und verleiht ihm die Lordschaft.[7]

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Als die Nachricht von der Roten Hochzeit nach Drachenstein gelangt, drängen Melisandre, Königin Selyse und Ser Axell Florent Stannis weiterhin dazu, Edric Sturm zu opfern, um einen Steindrachen zu erwecken, doch Stannis verschiebt die Entscheidung.[12] Er singt mit besonderer Inbrunst mit den Abendgebeten zu R'hllor.[8]

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Bei Davos' Aufbruch aus Ostwacht an der See nach Weißwasserhafen veranstaltet Königin Selyse für ihn, Salladhor Saan und seine Kapitäne ein fürstliches Abendessen, bei dem auch Cotter Peik und vier weitere hohe Offiziere der Nachtwache eingeladen sind. Ser Axell Florent erzählt bei diesem Essen eine Geschichte, mit der er Davos Seewert als "Affen in Samt" darstellt, der an seiner Aufgabe sicher scheitern werde.[13]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Ser Axell schickt in Selyses Auftrag einen Brief an Jon Schnee, in dem sie nachfragen lässt, wann sie endlich in die Nachtfeste einziehen könne, denn sie sei mittlerweile sehr unzufrieden in Ostwacht an der See.[3] Königin Selyse Florent verlässt schließlich Ostwacht mit ihrem Gefolge, um zur Schwarzen Festung zu reisen. Von dort will sie ihren neuen Sitz an der Nachtfeste beziehen, auch wenn die Baumaßnahmen noch lange nicht abgeschlossen sind. Später im Gemeinschaftsraum verlangt Ser Axell von Jon, sofort die Wildlingsprinzessin Val sehen zu dürfen, doch Jon weicht aus und macht Ser Axell damit wütend.[6]

Bei der Hochzeitszeremonie Alys Karstarks, die Melisandre leitet, ist Ser Axell anwesend. Auf der anschließenden Hochzeitsfeier erklärt er Jon, dass der König und die Königin zufrieden seien mit der neuen Verbindung zwischen Wildlingen und dem Reich, dass sie aber weiterhin intensiviert werden müsse. Er schlägt vor, dass er selbst Val heiraten soll, aber als Jon sich weigert, wird er wütend und beschimpft ihn.[14]

Er ist anwesend bei Jon Schnees vergeblichem Versuch, Königin Selyse zu überreden, der Nachtwache bei der Rettung der verhungernden Wildlinge in Hartheim zu helfen. Anschließend teilt die Königin Jon mit, dass sie Gerrick Königsblut den Titel "König der Wildlinge" verliehen habe und plane, dessen drei Töchter sowie Val mit vier Rittern aus dem Süden zu vermählen. Die älteste Tochter soll Ser Axell ehelichen.[15]

FamilieBearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alester
 
Melara Kranich
 
 
 
 
 
Axell
 
 
 
 
 
Ryam
 
Unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
Unbekannte
Gemahlin
 
Colin
 
Rylene
 
Rycherd Kranich
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Randyll Tarly
 
Melessa
 
Alekyne
 
Rhea
 
Leyton Hohenturm
 
Stannis Baratheon
 
Selyse
 
Imry
 
Erren
 
Hosman Norcross
 
Delena
 
Robert Baratheon
 
Omer
 
Merrell
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Samwell Tarly
 
Talla Tarly
 
Zwei Töchter
 
Dickon Tarly
 
 
 
 
 
 
 
Sharin Baratheon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Alester Norcross
 
Renly Norcross
 
Edric Sturm
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Legende: Ehe — Blutslinie - - außereheliches Verhältnis - - außereheliche Blutslinie

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Die Welt von Eis und Feuer (App), Axell Florent
  2. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Appendix
  3. 3,0 3,1 Ein Tanz mit Drachen, X-Jon I
  4. 4,0 4,1 4,2 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Davos
  5. 5,0 5,1 5,2 Sturm der Schwerter, V-Davos II
  6. 6,0 6,1 Ein Tanz mit Drachen, X-Jon II
  7. 7,0 7,1 Sturm der Schwerter, V-Davos IV
  8. 8,0 8,1 Die Königin der Drachen, VI-Davos II
  9. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Prolog (Cressen)
  10. Die Saat des goldenen Löwen, IV-Davos I
  11. Sturm der Schwerter, V-Davos III
  12. Die Königin der Drachen, VI-Davos I
  13. Der Sohn des Greifen, IX-Davos II
  14. Ein Tanz mit Drachen, X-Jon III
  15. Ein Tanz mit Drachen, X-Jon VI
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.