FANDOM


Lord Baelor Schwarzfluth (engl.: Baelor Blacktyde) ist der Lord von Schwarzfluth und das Oberhaupt von Haus Schwarzfluth.[1] Er ist der Kapitän der Nachtflieger.

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Er hat ein weiches Gesicht und ist sehr freundlich. Er ist glatt rasiert und ansehnlich und trägt für gewöhnlich ein Lammwollgewand mit schwarzgrünem Grauwerk. Sein Mantel ist aus Zobel und wird von einer Fibel in Form eines siebenzackigen Sterns gehalten.[2]

Nach der Graufreud-Rebellion verbrachte er acht Jahre als Gefangener in Altsass. Seit er nach Schwarzfluth zurückkehrte, ist er ein glühender Verehrer der Sieben. Er verlor seinen Vater in der Rebellion.[2]

Lord Balon Graufreud schickte Tristifer Botlin als Mündel nach Schwarzfluth, nachdem man ihn mit Asha Graufreud im Bett erwischt hatte.[3]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 7 - Zeit der KrähenBearbeiten

Nach Balon Graufreuds Tod segelt er nach Harlau, um sich mit Lord Rodrik Graufreud zu beraten, als ihn der Ruf zum Königsthing erreicht und er sofort nach Alt Wiek aufbricht.[3]

Die Nachtflieger liegt vor Alt Wiek, als Victarion Graufreud zum Königsthing segelt. Victarion veranstaltet nach seiner Ankunft am ersten Abend ein Gelage, um für Unterstützung beim anstehenden Königsthing zu werben. Baelor unterhält sich dort mit Victarion und fordert, dass dieser den Krieg beendet, falls er ihn im Thing unterstützen sollte. Er ist der Meinung, dass die Eisenmänner sich nicht gegen ganz Westeros behaupten können, wie König Robert Baratheon ihnen schon einmal in der ersten Graufreud-Rebellion bewiesen habe. Sein Vater sei bei der Rebellion gestorben, und der Alte Weg ist Baelors Meinung nach tot. Da Victarion ihm nicht zustimmt, geht er schnaubend davon.[2]

Aeron Graufreud sieht ihn zu Beginn des Königsthings auf Alt Wiek in die Halle des Grauen Königs schreiten. Er unterstützt Asha Graufreud, nachdem sie sich gegen ihren Onkel Victarion Graufreud stellt und den Krieg im Gegensatz zu ihm beenden will. Am Ende wählen die Eisenmänner dann aber Euron Graufreud als neuen König der Eiseninseln.[4]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Nach der Wahl warnt Baelor Victarion, dass Balon schon irre gewesen sei, Aeron irrer sei, Euron aber der Irrste von allen. Als er Euron den Treueid verwehrt und Alt Wiek auf der Nachtflieger verlassen will, muss Victarion und die Eiserne Flotte ihn auf Eurons Befehl hin aufhalten, und Eurons Mischlinge zerhacken Baelor in sieben Teile, um sich über Baelors Glauben an die Sieben lustig zu machen.[5]

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Appendix
  2. 2,0 2,1 2,2 Zeit der Krähen, VII-Der Eiserne Kapitän (Victarion)
  3. 3,0 3,1 Zeit der Krähen, VII-Die Tochter des Kraken (Asha)
  4. Zeit der Krähen, VII-Der Ertrunkene (Aeron II)
  5. Die dunkle Königin, VIII-Der Plünderer (Victarion)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.