FANDOM


Baqq oder auch Bohnen (engl.: Beans) ist ein Söldner und Mitglied der Verwehten.[1]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Er schielt, ist aber trotzdem ein guter Bogenschütze. Er stammt aus Myr und sein Name bedeutet "Bohnen".[1]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Als die Yunkai'i nach der Schlacht von Yunkai zum Krieg gegen Daenerys Targaryen rüsten und zusammen mit zwei Legionen aus Neu Ghis und den Söldnertruppen der Verwehten, der Kompanie der Katze und den Langen Lanzen Astapor angreifen, ist auch Baqq Teil der Belagerung von Astapor. Er ist einer der Söldner, mit denen sich Quentyn Martell und seine Gefährten, die sich unter falschem Namen in Volantis bei den Verwehten eingeschrieben haben, um in die Sklavenbucht zu gelangen, anfreunden. Baqq spielt oft Würfel mit Bücher, Bill Knochen und Archibald Isenwald. Baqq amüsiert sich des öfteren über Daenerys Targaryens angebliche Männerlust. Nach der Belagerung marschieren die Yunkai'i und ihre Verbündeten nach Norden Richtung Yunkai. Auf dem Weg dorthin erhalten die Söldnertruppen dann neue Befehle: sie sollen die Überlebenden aus Astapor, die die Stadt mittlerweile verlassen haben und sich teilweise mit der Roten Ruhr angesteckt haben, in ihre Stadt zurück oder nach Meereen treiben, jedenfalls von Yunkai fernhalten.[1]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Als Prinz Quentyn Martell sich in Meereen heimlich mit dem Flickenprinz treffen will, sucht Gerris Trinkwasser in der Stadt nach Baqq, Bücher und Bill Knochen. Baqq will ihm zunächst den Bauch aufschlitzen, weil sie die Verwehten betrogen haben, doch er lässt sich von einem Golddrachen besänftigen. Am folgenden Tag erscheint Denzo D'Han und überbringt Quentyn die Bedingungen für das Treffen.[2]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Der Sohn des Greifen, IX-Der Verwehte (Quentyn II)
  2. Ein Tanz mit Drachen, X-Der verschmähte Freier (Quentyn I)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.