FANDOM


Die Belagerung von Drachenstein (engl.: Siege of Dragonstone) beschreibt die Einnahme der Festung Drachenstein durch die Truppen König Tommen Baratheons. Stannis Baratheon hatte zuvor seinen Stammsitz verlassen und nur eine kleine Garnison zurückgelassen, um im Norden weiterzukämpfen. Die Belagerung wird unter sehr hohen Verlusten unter dem Kommando von Ser Loras Tyrell beendet.[1]

Die BelagerungBearbeiten

Nach der Schlacht am Schwarzwasser führt Lord Paxter Rothweyn das Kommando über den Transport von 2000 Männern[2] aus den Westlanden von Königsmund nach Drachenstein und über die Belagerung. Er will die Festung unter möglichst wenigen Verlusten einnehmen, indem er sie langsam aushungern lässt oder es schafft, eine Bresche in die Mauern zu schlagen.[3] Dann allerdings greifen die Eisenmänner unter ihrem neuen König Euron Graufreud völlig überraschend die Schildinseln an und erobern sie. Margaery Tyrell und ihr Bruder Ser Loras Tyrell bitten die Königinregentin Cersei Lennister, die Flotte von Haus Rothweyn schnellstmöglich zurück in die Weite zu schicken, denn sie ist die einzige Möglichkeit, die Eisenmänner aufzuhalten und die Schildinseln zurückzuerobern. Cersei will jedoch die Belagerung von Drachenstein unter keinen Umständen aufgeben oder unterbrechen, aber sie gewährt Ser Loras seine Bitte, die Belagerung selbst anzuführen, um sie schnellstmöglich zum Abschluss zu bringen. Cersei hofft insgeheim, dass Ser Loras bei dem Versuch umkommt.[3]

Der AngriffBearbeiten

Nach dem Angriff berichtet Auran Wasser Cersei in Königsmund, dass Ser Loras nach seiner Ankunft auf Drachenstein dem dortigen Hauptmann Ser Rolland Sturm einen Zweikampf angeboten habe, Ser Rolland allerdings ablehnte. Daraufhin ließ Loras die Festung erstürmen, wobei er selbst den Angriff anführte, da ihm Lord Paxters Plan, einen Tunnel unter der Mauer zu graben, zu langwierig erschien. Nachdem das Tor der Festung zerbrach, zog sich Stannis' Garnison hinter die innere Mauer in die Feste zurück, die dann unmittelbar von den Angreifern bestürmt wurde. Während des Angriffs wurde Ser Loras schwer verletzt: zwei Bolzen trafen ihn in Bein und Schulter, ein Streitkolbenhieb brach ihm mehrere Rippen und er wurde schließlich mit brennendem Öl übergossen. Obwohl die Feste dann schnell eingenommen wurde, bezeichnet Auran den Sieg dennoch als Phyrrussieg, denn über 1000 Männer sind gefallen. Unter den Toten sind viele junge Lords und Ritter.[1]

FolgenBearbeiten

Ser Loras wird schwer verwundet. Nachdem Drachenstein eingenommen worden ist, segelt Lord Paxter Rothweyn mit seine Flotte in die Weite, um seine Heimat gegen die Eisenmänner zu verteidigen.[1] Strategisch betrachtet ist der Fall der Inselfestung mit seiner kleinen Garnison nicht besonders bedeutend, obwohl ihre Eroberung die Beseitigung der letzten direkten Gefahr für Königsmund und einen herben Rückschlag für Stannis Baratheon bedeutet, der damit seinen letzten Stützpunkt außerhalb des Nordens verloren hat.

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Die dunkle Königin, VIII-Cersei IV
  2. Zeit der Krähen, VII-Jaime II
  3. 3,0 3,1 Die dunkle Königin, VIII-Cersei III

A  D  B

Schlachten des Krieges der Fünf Könige
Jahr Schlacht
298 n. A. E. Schlacht am GoldzahnSchlacht bei der MummersfurtSchlacht unter den Mauern von Schnellwasser
299 n. A. E. Schlacht von DämmertalSchlacht an den FurtenSchlacht am Grünen ArmSchlacht der LagerSchlacht von OchsenfurtSchlacht an der RubinfurtSchlacht an der brennenden SepteiSchlacht am SchwarzwasserSchlacht an der Steinigen KüsteSchlacht von TorrhenschanzeSchlacht von WinterfellSchlacht im WisperwaldEroberung von AschmarkAufgabe von HarrenhalBefreiung von RabenbaumBefreiung von SteinheckBrand von RosmaidBrand von SteinheckEroberung von HochklippBelagerung von DarryEroberung von DarryPlünderung von DarryRückeroberung von DarryEinnahme von TorrhenschanzeEroberung von HarrenhalFall von HarrenhalEinnahme von Jungfernteich[1]Eroberung von MaidengrabenEinnahme von RabenbaumSchlacht bei den Feierlichkeiten zur Roten HochzeitBelagerung von SeegartBelagerung von Sturmkap (299)Eroberung von Tiefwald MotteEroberung von WinterfellPlünderung von Winterfell
300 n. A. E. Schlacht an der Schwarzen FestungSchlacht bei Tiefwald MotteBelagerung von MaidengrabenBelagerung von DrachensteinMarsch auf WinterfellBelagerung von RabenbaumÜberfall auf SalzpfannEroberung der SchildinselnBelagerung von SchnellwasserBelagerung von Sturmkap (300)
  1. Die Schlacht könnte auch 300 n. A. E. stattgefunden haben.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.