FANDOM


K
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
|Bild =
 
|Bild =
 
|Konflikt = [[Graufreud-Rebellion]]
 
|Konflikt = [[Graufreud-Rebellion]]
|Datum = [[289 AL]]
+
|Datum = {{Jahr|289}}
 
|Ort = [[Peik]]
 
|Ort = [[Peik]]
 
|Ausgang = Sieg des [[Eiserner Thron|Eisernen Throns]]
 
|Ausgang = Sieg des [[Eiserner Thron|Eisernen Throns]]
Zeile 16: Zeile 16:
 
}}
 
}}
   
Die '''Belagerung von Peik''' war die Letzte Schlacht der [[Graufreud-Rebellion]] im Jahr [[289 AL]].
+
Die '''Belagerung von Peik''' war die Letzte Schlacht der [[Graufreud-Rebellion]] im Jahr {{Jahr|289}}.
   
 
== Vorgeschichte ==
 
== Vorgeschichte ==

Aktuelle Version vom 8. Dezember 2015, 18:32 Uhr

Die Belagerung von Peik war die Letzte Schlacht der Graufreud-Rebellion im Jahr 289 n. A. E..

Vorgeschichte Bearbeiten

Nachdem die Eiserne Flotte in der Schlacht bei der Schönen Insel besiegt und vernichtet wurde konnten die Truppen Robert Baratheons auf die nun schutzlosen Eiseninseln übersetzten.[1]

Die Schlacht / Die Belagerung Bearbeiten

Der Hauptkampf wurde auf der Insel Peik gekämpft. Die Invasion wurde von König Robert Baratheon persönlich geführt. Begleitet wurde er von seinem guten Freund Lord Eddard Stark. Beide hatten tausende Soldaten um sich versammelt. Die Burg der Botlins wurde zerstört, wie auch die Stadt Herrenhort unter der Burg, bevor der Hauptangriff auf die Burg Peik begann.

Roberts Kräfte griffen die südliche Mauer von Peik mit Belagerungsmaschinen an, bis sie schließlich einen der Festungstürme zum Einsturz brachten und Teile der umliegenden Mauer mit ihm.[2] Maron Graufreud, der zweite von Balon Graufreuds Söhnen, starb bei dem Einsturz.[3] Der Erste der durch die entstandene Bresche stürmte, war Thoros von Myr, der sein in Seefeuer getauchtes, brennendes Schwert schwang.[4] Dicht auf folgte Jorah Mormont, der wegen seiner Tapferkeit an diesem Tag den Ritterschlag bekam.[5] Die Kämpfe in der Burg waren sehr wild, aber schließlich wurde sie eingenommen.

Folgen Bearbeiten

Balon Graufreud musste seinen Treueschwur dem Eiseren Thron gegenüber erneuern und sein einziger überlebender Sohn, der neunjährige Theon wurde der Obhut von Eddard Stark übergeben um für Lord Balons gutes Verhalten zu garantieren. Um seinen Sieg zu feiern veranstaltete Robert Baratheon ein großes Turnier in Lennishort.[5]

Bei den Kämpfen auf den Mauern von Peik wurde der Enkel der Alten Nan getötet.[6]

Neben Jorah Mormont erhielt auch Jaslyn Amwasser die Ritterschaft, nachdem er in den Kämpfen eine Hand verloren hatte.[7]

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Zeit der Krähen, VII-Der Prophet (Aeron I)
  2. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Theon I
  3. Die Herren von Winterfell, I-Appendix
  4. Die Herren von Winterfell, I-Eddard VI
  5. 5,0 5,1 Der Thron der Sieben Königreiche, III-Daenerys I
  6. Die Herren von Winterfell, I-Bran IV
  7. Der Thron der Sieben Königreiche, III-Tyrion II
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.