Benifer war ein Großmaester in Diensten der Könige Maegor I.[2] und Jaehaerys I. Targaryen.[3]

Biographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Benifer war der Nachfolger von Großmaester Desmond, welcher im Jahre 44 n. A. E. von Maegor hingerichtet worden war.[2]

Zu Beginn des Jahres 47 n. A. E. schlug Benifer Lady Klarissa Dayn als neue Gemahlin für den König vor, um ihre Ländereien und ihr Haus vom Rest Dornes zu lösen. Maegor entschied sich stattdessen für die Schwarzen Bräute.[2]

Nachdem Lord Rogar Baratheon im Jahre 48 n. A. E. Maegors Neffe Prinz Jaehaerys zum rechtmäßigen König ausgerufen hatte, floh Benifer auf einem Schiff nach Pentos.[2]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Feuer und Blut - Erstes Buch, Jaehaerys I. und Alysanne - Politik, Nachwuchs und Pein
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Söhne des Drachen
  3. Feuer und Blut - Erstes Buch, Ein Prinz wird König - Der Aufstieg Jaehaerys’ I.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.