Fandom


(Interwiki Links es, fr, it, nl, pt, ru, tr; Geschichte)
 
(5 dazwischenliegende Versionen von 2 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Infobox Städte/Test
 
{{Infobox Städte/Test
|Name = Bitterbrück
+
|Name = Bitterbrück
|Art der Besiedlung = Stadt
+
|Art der Besiedlung = Stadt
 
|Art der Besiedlung_2 = Burg
 
|Art der Besiedlung_2 = Burg
|Kontinent = [[Westeros]]
+
|Kontinent = [[Westeros]]
|Region = [[Die Weite]]
+
|Region = [[Die Weite]]
|Regierung = [[Haus Kaswell]]
+
|Regierung = [[Haus Kaswell]]
|Benannt nach = [[Schlacht von Steinbrück]]
+
|Benannt nach = der alten Steinbrücke (früher)<br>
|Bemerkenswerte Orte = die alte Steinbrücke
+
[[Schlacht von Steinbrück]] (heute)
|Bild1 = Bitterbrück Franz Miklis.jpg
+
|Bemerkenswerte Orte = die alte Steinbrücke
|Bildunterschrift1 = Bitterbrück (von Franz Miklis ©FFG)
+
|Bild1 = Bitterbrück Franz Miklis.jpg
|Karte = Bitterbrück Karte.png
+
|Bildunterschrift1 = Bitterbrück (von Franz Miklis ©FFG)
  +
|Karte = Bitterbrück Karte.png
 
}}
 
}}
   
Zeile 18: Zeile 18:
   
 
==Geschichte==
 
==Geschichte==
Bei Steinbrück fand die [[Schlacht von Steinbrück]] statt, eine Auseinandersetzung während des [[Aufstand der militärischen Orden des Glaubens|Aufstands der militärischen Orden des Glaubens]] zwischen König [[Maegor I. Targaryen]] und den [[Militärische Orden des Glaubens|militärischen Orden des Glaubens]]. Bei Steinbrück fielen die [[Arme Gefährten|Armen Gefährten]] scharenweise und es heißt, der [[Mander]] hätte sich über zwanzig Wegstunden rot gefärbt. Danach wurde die Burg nur noch Bitterbrück genannt.{{DWVEUF|Maegor I.}}
+
Bei Steinbrück fand während des [[Aufstand der militärischen Orden des Glaubens|Aufstands der militärischen Orden des Glaubens]] im Jahre {{Jahr|42}} die [[Schlacht von Steinbrück]] statt, in der sechs königstreue Heere eine Horde von neuntausend [[Arme Gefährten|Armen Gefährten]] derart niedermachten, dass sich der Mander anschließend über sechzig Meilen rot färbte. Danach wurden Stadt und Burg nur noch Bitterbrück genannt.{{FUB1|Die Söhne des Drachen}}
   
Während des [[Drachentanz]]es wurde [[Hugo Hammer]] für die Verdienste in der [[Schlacht in der Gurgel]] von [[Daemon Targaryen]]<ref>In der deutschen Übersetzung steht fälschlicherweise, dass Hugo von Prinz [[Daeron Targaryen (Sohn von Viserys I.)|Daeron Targaryen]] zum Lord von Bitterbrück ernannt worden sei.</ref>zum Lord von Bitterbrück ernannt.{{DWVEUF|18}}{{GRRM|2}} Das Heer der Schwarzen bei der [[Erste Schlacht bei Stolperstadt|Ersten Schlacht von Stolperstadt]] bestand u.a. aus Truppen aus Bitterbrück. Hugo Hammer wechselte in [[Stolperstadt]] die Seiten zu [[die Grünen|den Grünen]] und wurde in der [[Zweite Schlacht bei Stolperstadt|Zweiten Schlacht bei Stolperstadt]] getötet.{{GRRM|2}}
+
Während des [[Drachentanz]]es wurde [[Ulf der Weiße]] für seinen Verrat in der [[Erste Schlacht bei Stolperstadt|Ersten Schlacht bei Stolperstadt]] von [[Daeron Targaryen (Sohn von Viserys I.)|Daeron Targaryen]] zum Lord von Bitterbrück ernannt,{{FUB1|Rhaenyra triumphiert}} allerdings nach der [[Zweite Schlacht bei Stolperstadt|Zweiten Schlacht bei Stolperstadt]] von Ser [[Hobert Hohenturm]] vergiftet.{{FUB1|Rhaenyras Sturz}}
   
Als Prinz [[Maelor Targaryen|Maelor]] in Obhut von Ser [[Rickard Thorn]] nach [[Altsass]] gebracht werden sollt, wurde er bei Bitterbrück in Stücke gerissen, als die Meute um ihn kämpfte und ihn jeder für sich beanspruchte. Sein Begleiter wurde gelyncht.{{DWVEUF|18}}
+
Als Prinz [[Maelor Targaryen|Maelor]] in Obhut von Ser [[Rickard Thorn]] nach [[Altsass]] gebracht werden sollte, wurde er bei Bitterbrück in Stücke gerissen, als die Meute um ihn kämpfte und ihn jeder für sich beanspruchte. Sein Begleiter wurde gelyncht.{{DWVEUF|18}}
   
 
==Jüngste Ereignisse==
 
==Jüngste Ereignisse==
 
===Band 3 - Der Thron der Sieben Königslande===
 
===Band 3 - Der Thron der Sieben Königslande===
[[Renly Baratheon]]s riesiges Lager liegt in der Nähe der Burg, als [[Catelyn Tully]] in den Süden reist, um mit ihm in [[Robb Stark]]s Namen zu verhandeln. Als sie ankommt, findet gerade ein [[Buhurt]] statt.{{DTDSK|22}}
+
[[Renly Baratheon]]s riesiges Lager liegt in der Nähe der Burg, als [[Catelyn Tully]] in den Süden reist, um mit ihm in [[Robb Stark]]s Namen zu verhandeln. Als sie ankommt, findet gerade ein [[Buhurt]] statt, den [[Brienne von Tarth]] gewinnt.{{DTDSK|22}}
   
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==
Zeile 38: Zeile 38:
 
<references />
 
<references />
 
{{Orte in der Weite}}
 
{{Orte in der Weite}}
  +
<!--Interwiki Links-->
  +
[[es:Puenteamargo]]
  +
[[fr:Pont-l'Amer]]
  +
[[it:Ponte Amaro]]
  +
[[nl:Bitterbrug]]
  +
[[pt:Ponteamarga]]
  +
[[ru:Горький Мост]]
  +
[[tr:Acı Köprü]]
 
[[Kategorie:Haus Kaswell]]
 
[[Kategorie:Haus Kaswell]]
 
[[Kategorie:Städte]]
 
[[Kategorie:Städte]]

Aktuelle Version vom 9. Juni 2020, 08:03 Uhr

Bitterbrück (engl.: Bitterbridge) ist der Sitz des Hauses Kaswell in der Weite.[1] Die Stadt liegt an der Stelle, wo der Mander die Rosenstraße kreuzt.[2] Früher hieß die Stadt Steinbrück (engl.: Stonebridge). Der Name rührt von der alten Steinbrücke her, die über den Fluss führt.[3]

Die Burg des Hauses ist eher klein und deren Große Halle kann man nur aus Höflichkeit als solche bezeichnen. Der Bergfried ist gerade so hoch, dass man von einem Turm sprechen kann. Das Land um die Burg herum ist eben und flach.[3]

GeschichteBearbeiten

Bei Steinbrück fand während des Aufstands der militärischen Orden des Glaubens im Jahre 42 n. A. E. die Schlacht von Steinbrück statt, in der sechs königstreue Heere eine Horde von neuntausend Armen Gefährten derart niedermachten, dass sich der Mander anschließend über sechzig Meilen rot färbte. Danach wurden Stadt und Burg nur noch Bitterbrück genannt.[4]

Während des Drachentanzes wurde Ulf der Weiße für seinen Verrat in der Ersten Schlacht bei Stolperstadt von Daeron Targaryen zum Lord von Bitterbrück ernannt,[5] allerdings nach der Zweiten Schlacht bei Stolperstadt von Ser Hobert Hohenturm vergiftet.[6]

Als Prinz Maelor in Obhut von Ser Rickard Thorn nach Altsass gebracht werden sollte, wurde er bei Bitterbrück in Stücke gerissen, als die Meute um ihn kämpfte und ihn jeder für sich beanspruchte. Sein Begleiter wurde gelyncht.[7]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 3 - Der Thron der Sieben KönigslandeBearbeiten

Renly Baratheons riesiges Lager liegt in der Nähe der Burg, als Catelyn Tully in den Süden reist, um mit ihm in Robb Starks Namen zu verhandeln. Als sie ankommt, findet gerade ein Buhurt statt, den Brienne von Tarth gewinnt.[3]

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Der Sohn des Greifen, Appendix
    A Dance with Dragons, Appendix
  2. Die Welt von Eis und Feuer, Karte von der Weite
  3. 3,0 3,1 3,2 Der Thron der Sieben Königreiche, Kapitel 22, Catelyn II
    A Clash of Kings, Kapitel 22, Catelyn II
  4. Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Söhne des Drachen
  5. Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Rhaenyra triumphiert
  6. Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Rhaenyras Sturz
  7. Die Welt von Eis und Feuer, Aegon II.

A  D  B

Besiedlungen und Orte in der Weite
Besiedlungen AlteichAltsass (Federkiel und Krug - Hohenturm - Schlachtinsel - Sternensepte - Zitadelle) • AppletonAschfurtBandallonBitterbrückBraunsteinburgBurg GrasfeldCuyDoskDreitürmenDunkeltalGoldhainGrastalGrimhofGrünteichenHammerhalHeilighallHohenauHonigstockHornbergIvy HallKaltgrabenKlarwasserKlein-DoskKopfsteinLangtafelLord Hewetts StadtNeufassNonnweilerRebenstadtReisigwiesenRingRosengartenRotseeRyamshafenSchwarzkronSeesternhafenSmithytonSonnheim (Sonnblumhall) • SternspitzStolperstadt (Gasthaus zum Blutigen Krähenfuß) • TrotzburgWeinbodenWeißwaldZiderhall
Orte ArborBastardwiegeHufeisenbergeHufeisenfelsenMeerjungfrauenpalastRote BergeSchildinseln (EichenschildGrauschildGrünschildSüdschild) • SchweineinselSteinkrebsinselchenTollkühner BergWats Wald
Straßen und Gewässer BlaubachGeschecktes WasserGoldwegHonigweinLaubseeManderMeer der AbenddämmerungMeerstraßeMuschelflussRosenwegRothweynstraßeRotseeWestwegWispernder Sund
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.