FANDOM


Der Blutstein-Kaiser (engl.: Bloodstone Emperor) war der legendäre neunte Herrscher des legendenumrankten Großen Kaiserreichs der Morgenröte. Den Priesterschreibern von Yin zufolge war er der Sohn des Topas-Kaisers und der jüngere Bruder der Amethyst-Kaiserin, welche ihrem Vater als Herrscherin nachfolgte. Da er missgünstig war, stürzte und tötete er seine Schwester und krönte sich als Blutstein-Kaiser.[1]

Danach begann der Blut-Kaiser eine Schreckensherrschaft. Er praktizierte die Dunklen Künste, Folter und Nekromantie und versklavte sein Volk. Er nahm sich eine Tigerfrau zur Gemahlin, labte sich an Menschenfleisch, stürzte die wahren Götter und betete an ihrer Stelle einen schwarzen Stein an, der vom Himmel gefallen war. Der Blutverrat, wie der Thronraub in den Annalen des Fernen Ostens genannt wird, gilt als Ursache für die Lange Nacht, in welcher die Jungfrau aus Licht der Erde ihren Rücken zuwandte und der Löwe der Nacht zürnte und hervortrat, um die Menschen für ihre Sünden zu strafen.[1]

Viele Gelehrte betrachten den Blutstein-Kaiser als den ersten Hohepriester des düsteren Kults der Weisheit der Sterne.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Die Welt von Eis und Feuer, Yi Ti
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.