Fandom


Der Blutverrat (engl.: Blood Betrayal) ist ein Ereignis in den Legenden von Yi Ti, welches zur Langen Nacht und dem Fall des Großen Kaiserreiches des Morgenröte führte.[1]

LegendeBearbeiten

Der Opal-Kaiser war der siebte Kaiser aus der Linie, die mit dem Gott auf Erden, dem Sohn der Jungfrau aus Licht und dem Löwen der Nacht, begann. Nach seinem Tod ging die Herrschaft an seine Tochter über, die Amethyst-Kaiserin, doch ihr jüngerer, missgünstiger Bruder stürzte und tötete sie und krönte sich anschließend als Blutstein-Kaiser. Danach begann er eine Schreckensherrschaft. Der Blutsteinkaiser praktizierte die Dunklen Künste, Folter und Nekromantie und versklavte sein Volk. Er nahm sich eine Tigerfrau zur Gemahlin, labte sich an Menschenfleisch, stürzte die wahren Götter und betete an ihrer Stelle einen schwarzen Stein an, welcher vom Himmel gefallen war. Verzweifelt über das Böse auf der Erde, wandte die Jungfrau aus Licht der Welt den Rücken zu, und der Löwe der Nacht zürnte und trat hervor, um die Menschen für ihre Sünden zu strafen.[1]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Die Welt von Eis und Feuer, Yi Ti
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.