Fandom


Lord Boremund Baratheon war der Lord von Sturmkap und das Oberhaupt des Hauses Baratheon während der Herrschaft der Könige Jaehaerys I.[1] und Viserys I. Targaryen.[2] Er war der Sohn von Lord Rogar Baratheon und Königin Witwe Alyssa Velaryon sowie Bruder von Joslyn Baratheon.[3]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Bei seiner Geburt war Boremund ein strammer, gesunder Junge mit rotem Gesicht und rabenschwarzem Flaum auf dem Kopf. Er schrie sehr laut.[4]

Mit achtundzwanzig Jahren war Boremund das Ebenbild seines Vaters. Er war muskulös und stark, hatte dickes schwarzes Haar und einen großen schwarzen Bart und besaß ein schallendes Lachen.[1]

Boremund war streitlustig.[2] Septon Konstans vergleicht ihn mit einem Stein, hart, stark und unerschütterlich.[5]

BiographieBearbeiten

Frühe JahreBearbeiten

Boremund wurde zu Beginn des Jahres 52 n. A. E. geboren, als seine Mutter Alyssa bereits fünfundvierzig Jahre alt war. Durch die Geburt des Kindes verbesserte sich das Verhältnis seiner Eltern.[4] Dagegen verschlechterte sich Lord Rogars Beziehung zu seinem jüngeren Bruder Borys,[1] welcher sein bisheriger Erbe gewesen war.[6] Zwei Jahre später brachte Alyssa eine Tochter namens Joslyn auf die Welt, verstarb allerdings im Verlauf der Geburt.[4]

Im Jahre 58 n. A. E. begleiteten Boremund und seine Schwester ihren Vater zur Feier des zehnten Jahrestags der Herrschaft ihres Halbbruders König Jaehaerys I. nach Königsmund.[7]

Als Rogar im Jahre 61 n. A. E. gegen den Geierkönig und seinen Bruder Borys ziehen wollte, rechnete er nicht damit zu überleben und bat daher König Jaehaerys, auf den neunjährigen Boremund achtzugeben. Tatsächlich kehrte Rogar aber lebend aus dem Dritten Dornischen Krieg zurück und verstarb ein halbes Jahr später im Beisein seines Sohnes.[1]

Lord von SturmkapBearbeiten

Boremund erbte Sturmkap nach dem Tod seines Vaters, während sein Onkel Ser Garon Baratheon ihm in den nächsten Jahren zur Seite stand.[1]

Nachdem im Jahre 73 n. A. E. aufgeflogen war, dass Ser Lucamor Kraft von der Königsgarde trotz seines Keuschheitsgebots mit drei Ehenfrauen gleichzeitig eine Beziehung geführt und sechzehn Kinder gezeugt hatte, wurden die Frauen und ihre Kinder an verschiedene Orte geschickt. Um die dritte Frau und ihre Kinder sollten sich Lord Boremund und Garon kümmern.[1]

Boremund war einer von drei Männern, die Königin Alysanne Targaryen im Jahre 80 n. A. E. ihrer Tochter Prinzessin Daella als mögliche Ehemänner vorschlug. Für ihn sprach, dass er der Halbbruder des Königspaars war und Daella seine Schwester Joslyn sehr mochte, doch am Ende entschied sich die Prinzessin für Lord Rodrik Arryn.[1]

Im Jahre 83 n. A. E. benachrichtige König Jaehaerys Lord Boremund über einen bevorstehenden Angriff Fürst Morion Martells auf dem Zornkap. Boremund stellte ein Heer auf, musste aber nicht in den Vierten Dornischen Krieg eingreifen, da der König und seine Söhne die feindliche Flotte vor der Landung mit ihren Drachen angriffen und zerstörten.[1]

Infolge des Myrischen Blutbads besetzten myrische Vertriebene im Jahre 92 n. A. E. Teile der Insel Tarth. Zu Beginn der Rückeroberung wurde Kronprinz Aemon Targaryen, der Gemahl von Joslyn Baratheon und somit Schwager von Boremund, von einem Myrischen getötet. Bei den folgenden Kämpfen schlugen Boremunds und Lord Cameron Tarths Männer die Eindringlinge vernichtend.[1] Anschließend überging König Jaehaerys Aemons einziges Kind Prinzessin Rhaenys Targaryen in der Thronfolge und ernannte stattdessen seinen zweiten Sohn Prinz Baelon zum neuen Erben. Dies verärgerte sowohl Rhaenys' Mutter Joslyn als auch ihren Onkel Boremund.[8]

Boremund blieb Zeit seines Lebens ein treuer Unterstützer des Anspruchs von Rhaenys und ihren Kindern.[2] So sprach er sich nach Baelons Tod im Jahre 101 n. A. E. auf dem Großen Rat, welcher die neue Erbfolge erörtern sollte, für Rhaenys' Sohn Laenor Velaryon aus. Gewählt wurde letztlich aber Baelons ältester Sohn Prinz Viserys Targaryen.[8]

Als Lady Rhea Rois im Jahre 115 n. A. E. starb, wurde ein Rabe nach Sturmkap geschickt und Lord Baratheon sandte die Nachricht per Schiff auf die Trittsteine weiter, wo ihr Gemahl Prinz Daemon Targaryen Krieg führte.[8]

Zum Zeitpunkt des Jahres 129 n. A. E. war der alte Lord Boremund bereits verstorben und von seinem Sohn Borros beerbt worden.[2]

FamilieBearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
Orys
 
Argella Durrandon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Davos
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
erste
Gemahlin
 
Rogar[A 1]
 
Alyssa
Velaryon
 
Borys
 
Garon
 
Ronnal
 
Orryn
 
Tochter des
Archons
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Boremund
 
unbekannte
Gemahlin
 
Joslyn
 
Aemon Targaryen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tochter
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Borros
 
Elenda
Caron
 
Rhaenys Targaryen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kassandra
 
Walter
Braunhügel
 
Maris
 
Floris
 
Thaddeus
Esch
 
Ellyn
 
Olyver
 
 
 
 
 
 
 
Legende: Ehe — Blutslinie - - außereheliches Verhältnis - - außereheliche Blutslinie

AnmerkungenBearbeiten

  1. Während bekannt ist, dass Rogar und seine Brüder Enkel von Orys waren, sind ihre Eltern bis jetzt unbekannt.

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 1,8 Feuer und Blut - Erstes Buch, Jaehaerys I. und Alysanne - Politik, Nachwuchs und Pein
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Die Schwarzen und die Grünen
  3. Die Welt von Eis und Feuer, Das Haus Targaryen
  4. 4,0 4,1 4,2 Feuer und Blut - Erstes Buch, Geburt, Tod und Verrat unter König Jaehaerys I.
  5. Die Welt von Eis und Feuer, Das Haus Baratheon
  6. Feuer und Blut - Erstes Buch, Herrscher im Überfluss
  7. Feuer und Blut - Erstes Buch, Jaehaerys I. und Alysanne - Ihre Triumphe und Tragödien
  8. 8,0 8,1 8,2 Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Erben des Drachen - Eine Frage der Thronfolge
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.