FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Brandon Stark (Begriffsklärung) aufgeführt.

Brandon Stark, genannt Brandon der Schiffsbauer (engl.: Brandon the Shipwright) war einer der Könige des Nordens und das Oberhaupt von Haus Stark, lange vor den Eroberungskriegen. Sein Sohn war Brandon der Verbrenner.[1]

Charakter & Erscheinung Bearbeiten

Seine Statue zeigt ein verträumtes Gesicht. Der Legende nach liebte er das Meer und war verträumt.[1]

BiographieBearbeiten

Brandon wurde "der Schiffsbauer" genannt wegen seiner Liebe zur See. Er wollte das Meer der Abenddämmerung durchsegeln, wurde jedoch nie wieder gesehen.[2] Seine Grab in der Krypta von Winterfell ist daher leer. Sein Sohn, der ebenfalls Brandon Stark hieß, folgte ihm auf den Thron und ließ aus Trauer alle Schiffe seines Vaters verbrennen.[1]

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 2 - Das Erbe von Winterfell Bearbeiten

Bran erzählt Osha von seinem Namensvetter, als er mit ihr und Maester Luwin in die Gruft von Winterfell hinabsteigt, um nachzusehen, ob der Traum mit seinem Vater real war oder nicht.[1] }

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Theon Graufreud erkennt seine Statue wieder, als er nach der Hochzeit Ramsay Boltons mit Jeyne Pool alias Arya Stark zusammen mit Lady Barbra Staublin in die Gruft von Winterfell hinabsteigt.[2]

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 Das Erbe von Winterfell, II-Bran II
  2. 2,0 2,1 Ein Tanz mit Drachen, X-Der Abtrünnige (Theon I)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.