FANDOM


Erzmaester Brude war oder ist ein Erzmaester der Zitadelle. Er wurde in der Schattenstadt vor den Mauern von Sonnspeer geboren.[1]

WerkBearbeiten

Von Brude stammt der berühmte Ausspruch, dass Dorne sehr viel mehr mit dem fernen Norden gemeinsam habe als mit den Nachbarreichen. Das eine sei heiß und das andere kalt, und doch unterschieden sich diese alten Königreiche aus Sand und Schnee in ihrer Geschichte, Kultur und Tradition vom übrigen Westeros. Beide seien verglichen mit den Ländern zwischen ihnen nur dünn besiedelt, beide hielten stur an ihren alten Gesetzen und Traditionen fest. Und beide seien nie wirklich von den Drachen erobert worden. Der König des Nordens habe Aegon Targaryen friedlich als seinen Lehnsherren angenommen, während sich Dorne der Macht der Targaryen beinahe zweihundert Jahre lang tapfer widersetzt habe, ehe es sich durch Heirat dem Eisernen Thron unterwarf. Dornische und Nordmänner würden von den Unwissenden aus den fünf "zivilisierten" Königreichen als Wilde verspottet und von jenen, die mit ihnen die Klingen gekreuzt haben, für ihren Heldenmut gepriesen.[1]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Die Welt von Eis und Feuer, Dorne
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.