Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Bearbeiten von

Brynden Strom

1
  • Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rü…
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 29: Zeile 29:
 
Als Albino hatte Brynden weiße Haut, langes weißes Haar und rote Augen.<ref name="citadel">The Citadel. SSM: [http://www.westeros.org/Citadel/SSM/Entry/The_Great_Bastards/ The Great Bastards] (December 26, 2005)</ref>
 
Als Albino hatte Brynden weiße Haut, langes weißes Haar und rote Augen.<ref name="citadel">The Citadel. SSM: [http://www.westeros.org/Citadel/SSM/Entry/The_Great_Bastards/ The Great Bastards] (December 26, 2005)</ref>
   
In der [[Höhle der Dreiäugigen Krähe]] sitzt Lord Brynden auf seinem Thron aus Wurzeln in einer großen Höhle, halb Leiche und halb Baum. Er erscheint weniger wie ein Mensch, sondern wie eine Statue aus einem verdrehten Stück Holz, alter Knochen und zerfallener Wolle. Das Einzige, was noch lebendig wirkt, ist ein rotes Auge, das von knorrigen Wurzeln und Fetzen ledriger Haut umgeben ist. [[Blatt]] erklärt, dass der Körper nur noch schwach ist und von den Wehrholzbäumen ernährt wird. Sie sagt, dass Lord Brynden schon wesentlich älter sei, als Menschen für gewöhnlich alt werden.{{DSDG|34}} Sein Körper ist knochig und seine Kleidung zerfallen, und ein rotes Muttermal prägt seine Wange. Sein feines weißes Haar hängt bis zum Boden hinab. Eine Wurzel gräbt sich durch seinen Schenkel und tritt an der Schulter wieder heraus. Aus seinem Schädel sprießt ein Strauß dunkelroter Blätter, und graue Pilze bedecken seine Stirn. Er hat ein rotes Auge, und aus der anderen Augenhöhle wächst eine weitere Wurzel, die sich weiter unten wieder in seinen Hals gräbt.{{DSDG|13}}
+
In der [[Höhle der Dreiäugigen Krähe]] sitzt Lord Brynden auf seinem Thron aus Wurzeln in einer großen Höhle, halb Leiche und halb Baum. Er erscheint weniger wie ein Mensch, sondern wie eine Statue aus einem verdrehten Stück Holz, alter Knochen und zerfallener Wolle. Das Einzige, was noch lebendig wirkt, ist ein rotes Auge, das von knorrigen Wurzeln und Fetzen ledriger Haut umgeben ist.{{DSDG|34}} Sein Körper ist knochig und seine Kleidung zerfallen, und ein rotes Muttermal prägt seine Wange. Sein feines weißes Haar hängt bis zum Boden hinab. Eine Wurzel gräbt sich durch seinen Schenkel und tritt an der Schulter wieder heraus. Aus seinem Schädel sprießt ein Strauß dunkelroter Blätter, und graue Pilze bedecken seine Stirn. Er hat ein rotes Auge, und aus der anderen Augenhöhle wächst eine weitere Wurzel, die sich weiter unten wieder in seinen Hals gräbt.{{DSDG|13}}
   
 
==Biographie==
 
==Biographie==
  Lade Editor…
Unten sind häufig verwendete Sonderzeichen aufgelistet. Einfach draufklicken und sie erscheinen im Textfenster:

Diese Vorlage anzeigen.