Fandom


Ser Buffert Bulwer (engl.: Buford Bulwer) oder Theomor Bulwer (engl.: Theomore Bulwer),[2] auch bekannt als der Alte Ochse, war ein Ritter aus dem Hause Bulwer während der Herrschaft von König Aerys I. Targaryen, der zu einigem Ruhm gekommen war.[3]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Seine besten Jahre hatte Ser Buffert beim Turnier von Weißstein bereits hinter sich. Er war über sechzig, fett, weich und auf dem rechten Auge blind. Er trug eine blutrote Rüstung und einen Helm mit den Hörnern eines Bullen.[3]

BiographieBearbeiten

Ser Buffert behauptet in der Schlacht auf dem Rotgrasfeld vierzig Männer erschlagen zu haben, jedoch stieg diese Zahl in seinen Erzählungen je älter er wurde.

Er nahm am Turnier von Weißstein teil, wo er gegen Ser Uthor Unterblatt im fünften Tjost verlor. Er wurde verletzt als er von seinem Pferd stürzte und wurde zu einem Maester gebracht.[3]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Welt von Eis und Feuer (App), Buffert Bulwer
  2. Der Heckenritter von Westeros: Das Urteil der Sieben, Der geheimnisvolle Ritter: Der "Alte Ochse" wird zunächst in einem Gespräch Buffert Bulwer genannt, jedoch später beim Tjost mit Theomor Bulwer aufgerufen.
  3. 3,0 3,1 3,2 Der geheimnisvolle Ritter
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.