FANDOM


Camarron der Gnadenlose ist ein berühmter meereenischer Arenakämpfer.[1]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Als Hizdahr zo Loraq zum siebten Mal bei Daenerys Targaryen vorstellig wird, um für die Wiedereröffnung der Kampfarenen zu bitten, begleiten ihn sieben berühmte Arenakämpfer: Goghor der Gigant, Khrazz, Barsena Schwarzhaar, Camarron der Gnadenlose, die Gesprenkelte Katze, der Furchtlose Ithoke und Belaquo Beinbrecher. Es sind Kämpfer, die bei der Beendigung der Belagerung von Meereen eine entscheidende Rolle gespielt haben und denen Daenerys nun ein Vorsprechen nicht verwehren kann, da sie ihn ihrer Schuld steht. Die Kampfsklaven erklären Daenerys einhellig, dass sie freiwillig wieder in den Arenen kämpfen wollen, da sie nur so Ruhm und Ehre erlangen können und Hizdahr dem Sieger außerdem die Hälfte aller Einnahmen versprochen hat.[1]

Nachdem Rhaegal und Viserion aus der Grube unter der Großen Pyramide fliehen konnten und die Stadt verwüstet haben und außerdem Hizdahr zo Loraq gestürzt wurde, installiert Ser Barristan Selmy einen Rat zur Regierung Meereens, dem auch die vier Arenakämpfer Goghor der Gigant, Belaquo Beinbrecher, Camarron der Gnadenlose und die Gesprenkelte Katze angehören, da sie Daenerys einst bei der Eroberung der Stadt geholfen haben. Als Ser Barristan andeutet, dass er Hizdahrs Frieden brechen und die Belagerer angreifen will, schlägt Camarron vor, die Schiffe am Skahazadhan zu kapern und den Yunkischen in den Rücken zu fallen.[2]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Der Sohn des Greifen, IX-Daenerys II
  2. Ein Tanz mit Drachen, X-Die Hand der Königin (Barristan IV)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.