Fandom


Corlos, Casters Sohn ist eine Figur aus dem Zeitalter der Helden und der Gründer des Hauses Casterly.

BiographieBearbeiten

Der Legende zufolge lebte Corlos in einem Dorf, nahe der Stelle, wo heutzutage Lennishort steht. Er war ein Jägersmann und als ein Löwe begann die Schafe des Dorfes zu erlegen, folgte Caster seinen Spuren bis zu einer Höhle am Fuße des Steins. Nur mit einem Speer bewaffnet tötete er den Löwen und die Löwin, verschonte jedoch die Jungtiere. Dies gefiel den Alten Göttern so gut, dass sie einen Lichtstrahl in die Höhle schickten, in dessen Schein Corlos eine mannsdicke Goldader erspähte.[1]

Ob diese Geschichte der Wahrheit entspricht ist unklar, doch zweifellos hat Corlos, oder ein anderer Ahnherr des Hauses, Gold im Stein gefunden und mit dem Abbau begonnen. Um Diebstahl zu vermeiden zog er in die Höhle und befestigte sie. Nach und nach drangen seine Nachfahren weiter in den Fels vor und legten dabei Korridore, Treppen und Hallen an.[1]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Die Welt von Eis und Feuer, Die Westlande
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.