Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Bearbeiten von

Daario Naharis

1
  • Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rü…
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Infobox Charakter
 
{{Infobox Charakter
|Name = Daario Naharis
+
|Name = Daario Naharis
|Bild = Daario_steamey.jpg
+
|Bild = Daario_steamey.jpg
|Unterschrift = Daario Naharis ©steamey
+
|Unterschrift = Daario Naharis ©steamey
|Wappen1 = Sturmkrähen.png
+
|Wappen1 = Sturmkrähen.png
|Wappen2 = Sturmkrähen.png
+
|Wappen2 = Sturmkrähen.png
|Zugehörigkeit_2 = Gefolge von [[Daenerys Targaryen]]
+
|Treue = [[Sturmkrähen]]
|Zugehörigkeit = [[Sturmkrähen]]
+
|Herkunft = [[Tyrosh]]}}
|Herkunft = [[Tyrosh]]}}
 
   
 
'''Daario Naharis''' ist der Hauptmann der Söldnertruppe der [[Sturmkrähen]]. Daario wurde alleiniger Kommandant der Sturmkrähen, nachdem er die beiden anderen Hauptmänner umbrachte.
 
'''Daario Naharis''' ist der Hauptmann der Söldnertruppe der [[Sturmkrähen]]. Daario wurde alleiniger Kommandant der Sturmkrähen, nachdem er die beiden anderen Hauptmänner umbrachte.
Zeile 14: Zeile 14:
 
Er stammt aus [[Tyrosh]], hat helle Haut, trägt seinen Bart in drei langen Gabeln geschnitten und färbt ihn nach der Tyroshi-Tradition blau, wohingegen der gezwirbelte Schnurrbart golden gefärbt ist. Auch seine Augen haben eine blaue Farbe wie der Gabelbart und seine lockigen Haare sind blau gefärbt. Er ist eher geschmeidig als muskulös. Seine Hände sind groß und stark, und er hat eine krumme Nase. Er kämpft mit einem [[Arakh]] und einem [[Myr|myrischen]] Stilett, deren goldene Griffe die Form von üppigen nackten Frauen haben.{{DKDD|4}}
 
Er stammt aus [[Tyrosh]], hat helle Haut, trägt seinen Bart in drei langen Gabeln geschnitten und färbt ihn nach der Tyroshi-Tradition blau, wohingegen der gezwirbelte Schnurrbart golden gefärbt ist. Auch seine Augen haben eine blaue Farbe wie der Gabelbart und seine lockigen Haare sind blau gefärbt. Er ist eher geschmeidig als muskulös. Seine Hände sind groß und stark, und er hat eine krumme Nase. Er kämpft mit einem [[Arakh]] und einem [[Myr|myrischen]] Stilett, deren goldene Griffe die Form von üppigen nackten Frauen haben.{{DKDD|4}}
   
Er behauptet, eine Gabe fürs Schlafen zu haben, egal, ob im Sattel oder im Bett, und er sei stets ausgeruht, wenn es zum Kampf komme. Er behauptet auch, er habe nie Alpträume, was bedeutet, dass er das Gewissen eines Söldners hat, nämlich gar keins.{{ETMD|6}}
+
Er behauptet, eine Gabe fürs Schlafen zu haben, egal, ob im Sattel oder im Bett, und er sei stets ausgeruht, wenn es zum Kampf komme.{{ETMD|6}}
   
 
In Meereen ändert Daario seine Garderobe und färbt sich die drei Spitzen seines Bartes und die Haare passend dazu purpurfarben. Seine Augen wirken jetzt beinahe violett.{{DKDD|33}} Während sein Bart mit den drei Spitzen violett gefärbt ist, ist sein prächtiger Schnurrbart golden, und die langen Locken sowohl golden als auch violett.{{DSDG|23}}
 
In Meereen ändert Daario seine Garderobe und färbt sich die drei Spitzen seines Bartes und die Haare passend dazu purpurfarben. Seine Augen wirken jetzt beinahe violett.{{DKDD|33}} Während sein Bart mit den drei Spitzen violett gefärbt ist, ist sein prächtiger Schnurrbart golden, und die langen Locken sowohl golden als auch violett.{{DSDG|23}}
Zeile 28: Zeile 28:
   
 
Während die [[Yunkai'i]] Meereen von der Seeseite her belagern, rücken auch die Landkräfte der Yunkai'i nach der [[Belagerung von Astapor]] auf Meereen zu, und Daenerys ruft all ihre Streitkräfte in die Stadt zurück. Insgeheim hat Daenerys große Sorge, dass Daario sie verraten haben könnte und die Seite gewechselt hat.{{DSDG|30}} Als sie ihren Vorsatz bricht, Daario nicht mehr persönlich sehen zu wollen, berichtet er von Kämpfen in den Bergen mit vier feindlichen Söldertruppen, zu denen nun auch die [[Zweitgeborene]]n gehören, die übergelaufen sind. Nach seinem Bericht schickt Daenerys die anderen Hauptleute unter einem Vorwand fort und verführt Daario.{{DSDG|36}}
 
Während die [[Yunkai'i]] Meereen von der Seeseite her belagern, rücken auch die Landkräfte der Yunkai'i nach der [[Belagerung von Astapor]] auf Meereen zu, und Daenerys ruft all ihre Streitkräfte in die Stadt zurück. Insgeheim hat Daenerys große Sorge, dass Daario sie verraten haben könnte und die Seite gewechselt hat.{{DSDG|30}} Als sie ihren Vorsatz bricht, Daario nicht mehr persönlich sehen zu wollen, berichtet er von Kämpfen in den Bergen mit vier feindlichen Söldertruppen, zu denen nun auch die [[Zweitgeborene]]n gehören, die übergelaufen sind. Nach seinem Bericht schickt Daenerys die anderen Hauptleute unter einem Vorwand fort und verführt Daario.{{DSDG|36}}
 
===Band 10 - Ein Tanz mit Drachen===
 
Die Liebschaft zwischen Daenerys und Daario geht weiter, während sich der Tag der Hochzeit langsam nähert. Einmal kehrt Daario von einem Ausfall zurück, wirft Daenerys in deren Halle den Kopf eines yunkischen Fürsten vor aller Welt zu Füßen und küsst sie so lange, bis Ser Barristan sie auseinander zerren muss. In der letzten Nacht vor der Hochzeit lieben sich Daenerys und Daario mehrmals leidenschaftlich doch am Morgen will er sich nicht von ihr verbieten lassen, einen weiteren Ausfall zu machen.{{ETMD|6}}
 
 
Als Prinz [[Quentyn Martell]] Daenerys erklärt, dass die Westerosi im Auftrag des [[Flickenprinz]]' von den [[Verwehte]]n zu den [[Sturmkrähen]] übergelaufen sind, will Daario sie umbringen, weil sie ihn angelogen haben, aber [[Grauer Wurm]] und seine [[Unbefleckte]]n hindern ihn daran. Sieben Gesandte der Yunkai'i besuchen ein Fest zu Ehren der Heirat zwischen [[Daenerys Targaryen]] und [[Hizdahr zo Loraq]] in der [[Große Pyramide|Großen Pyramide]], bei dem auch der Friedensvertrag zwischen Yunkai und Meereen und die Wiedereröffnung der [[Kampfarena|Kampfarenen]] gefeiert werden soll. Dafür verlangen die Yunkai'i aber sieben Geiseln, unter denen sich auch Daario befindet. Er lässt seine Dolche bei Daenerys.{{ETMD|13}} Nachdem Daenerys auf [[Drogon]] aus [[Meereen#Architektur|Daznaks Arena]] davon geflogen ist, erklärt Hizdahr sie für tot und übernimmt die Regierungsgeschäfte, wobei er sich der Männer der Königin nach und nach entledigt. [[Jhogo]], Daario, Admiral [[Groleo]] und [[Held]] bleiben Gefangene der Yunkai'i.{{ETMD|18}} Wenig später erscheint eine kleine Delegation der [[Weise Herren|Weisen Herren]] mit [[Blutbart]] vor König Hizdahr, um ihm den Kopf Groleos zu bringen und zu fordern, dass Daenerys' Drachen getötet werden müssen. Drei der sieben Geiseln werden Hizdahr als Zeichen des Wohlwollens wieder übergeben, Jhogo, Daario und Held bleiben aber Gefangene der Yunkai'i, bis die Drachen tot sind.{{ETMD|22}} Als Ser [[Barristan Selmy]] und [[Skahaz mo Kandaq]] ihr Komplott gegen Hizdahr schmieden, will Skahaz die drei restlichen Geiseln opfern, während Ser Barristan nach einem Weg sucht, sie zu befreien.{{ETMD|30}}
 
 
Nachdem [[Rhaegal]] und [[Viserion]] aus der Grube unter der [[Große Pyramide|Großen Pyramide]] fliehen konnten und die Stadt verwüstet haben und außerdem [[Hizdahr zo Loraq]] gestürzt wurde, installiert Ser [[Barristan Selmy]] einen Rat zur Regierung [[Meereen]]s und schickt [[Galazza Galare]] zu den Yunkai'i, um die Freilassung der drei Geiseln auszuhandeln, allerdings erfolglos. Zugleich lässt er dem [[Flickenprinz]] aber das Angebot überbringen, dass dieser [[Pentos]] erhalte, falls er die drei Geiseln unversehrt nach Meereen schafft.{{ETMD|33}}
 
   
 
==Siehe auch==
 
==Siehe auch==
  Lade Editor…
Unten sind häufig verwendete Sonderzeichen aufgelistet. Einfach draufklicken und sie erscheinen im Textfenster:

Diese Vorlage anzeigen.