FANDOM


Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Daella Targaryen (Begriffsklärung) aufgeführt.

Prinzessin Daella Targaryen war ein Mitglied des Hauses Targaryen. Sie war das achte Kind sowie die vierte Tochter von König Jaehaerys I. und Königin Alysanne Targaryen. Ihr Gemahl war Lord Rodrik Arryn, mit dem sie eine Tochter hatte, die spätere Königin Aemma Arryn.[2]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Wie auch ihre Mutter war Daella klein, sogar auf Zehenspitzen erreichte sie nur fünf Fuß und zwei Zoll. Sie hatte ein kindliches Gemüt und wurde deshalb von vielen als jünger empfunden als sie eigentlich war. Ihre Mutter beschrieb sie deswegen als meine kleine Blume. [3]

Während Alysanne schon von Kindesbeinen an mutig war, war Daella ängstlich und neigte leicht zum Weinen. Sie hatte ein Kätzchen, doch als das Tier sie kratzte näherte sie sich keiner Katze mehr. Vor Drachen fürchtete sie sich noch mehr. Daella schien ständig in Angst, sie fürchtete Pferde, Bienen und laute Menschen. Sie mochte Blumen, betrat jedoch den Garten wegen ihrer Angst vor Bienen nicht. Jaehaerys meinte einmal, sie habe sogar vor nackten Enten Angst.[3]

Daella war nicht klug. Sie konnte nur stockend lesen, verstand nicht alles und hatte Mühe sich leichte Texte wie Gebete zu merken. Zwar hatte sie eine schöne Stimme, traute sich jedoch nicht zu singen, da sie die Worte verdrehte.[3]

BiographieBearbeiten

Ursprünglich hofften Jaehaerys und Alysanne, dass Daella ihren älteren Bruder Vaegon heiraten würde. Mit der Zeit stellte sich heraus, dass die Kinder nicht zueinander passten. Daella hatte Angst vor ihrem Bruder, während Vaegon sie wegen ihrer Leseschwäche für dumm hielt. Die gegenseitige Abneigung verstärkte sich mit der Zeit und Vaegon sagte im Jahr 73 n. A. E. vor dem Hof aus, dass er sie nie heiraten würde, worauf Daella in Tränen ausbrach.[3]

Alysanne bemühte daraufhin einen geeigneten Ehemann für Daella zu finden, der ihre Qualitäten zu schätzen wisse. Im Alter von dreizehn Jahren schickte man Daella nach Driftmark, um dort Corlys Velaryon kennenzulernen. Doch Daella wurde bei der Fahrt über die Schwarzwasserbucht seekrank und bei ihrer Rückkehr beschwerte sie sich, dass der Velaryon seine Schiffe mehr lieben würde als sie. Im folgenden Jahr verbrachte sie viel Zeit mit Denys Swann, Simon Steinhof, Gerold Tempelheim und Ellard Kranich, die allesamt talentierte Knappen in ihrem Alter waren. Steinhof wollte sie dazu bringen Bier zu trinken und Ellard Kranich küsste sie ohne ihre Erlaubnis auf die Lippen. Gegen Ende des Jahres hasste die Prinzessin sie alle.[3]

Mit fünfzehn Jahren reiste mit ihrer Mutter wegen ihrer Angst vor Pferden in einem Räderhaus nach Rabenbaum. Der damalige Lord bewirtete Alysanne großzügig und sein Sohn Rois Schwarzhain machte der Prinzessin den Hof, weswegen Daella sehr angetan von ihm war. Alysanne und Lord Schwarzhain schmiedeten bereits Hochzeitspläne. Diese erwiesen sich als hinfällig, als Daella erfuhr, sie müsse ihr Gelübte vor einem Wehrholzbaum sprechen. Sie war entsetzt, dass die Schwarzhains nicht an die Sieben glaubten und glaubte, sie selbst würde in die Hölle kommen.[3]

Als ihr sechzehnter Namenstag und ihre Mündigkeit bevorstand, verlor Jaehaerys die Geduld, während Alysanne mit ihrer Weisheit am Ende war. Zu Beginn des Jahres 80 n. A. E. forderte der König, dass Daella bis zum Ende des Jahres verheiratet sein müsse. Alysanne fragte, was geschehen würde, wenn diesen Zeitraum nicht einhalten würde. Der Glauben würde sie nicht aufnehmen. Jaehaerys schlug vor sie zu den Schweigenden Schwestern zu schicken. Er hoffte jedoch nicht dass es dazu kommen würde und betraute Alysanne mit der Aufgabe, einen Gemahl zu finden. Alysanne erklärte Daella den Befehl des Königs und stellte ihr drei Bewerber zur Auswahl: Boremund Baratheon, der Lord von Sturmkap, Ser Tymond Lennister, der Erbe von Casterlystein und Rodrik Arryn, der Lord von Hohenehr. Zu Verwunderung aller Frauen am Hofe wählte sie Rodrik mit der Begründung, er wäre gut und weise, außerdem hatte er vier Kinder und er solle wie ihr Vater sein.[3]

Im Jahre 80 n. A. E. heiratete sie den Lord von Hohenehr, Lord Rodrik Arryn. Sie hatten zusammen eine Tochter namens Aemma, bei deren Geburt im Jahre 82 n. A. E. Daella verstarb.[1]

Aemma sollte später die Gemahlin von Prinz Viserys Targaryen, dem Neffen Daellas, werden. Als Viserys gekrönt wurde, wurde Aemma seine Königin.[4]

FamilieBearbeiten

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Jaehaerys I.
 
Alysanne
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aegon
 
Daenerys
 
Aemon
 
Joslyn
Baratheon
 
Baelon
 
Alyssa
 
Maegelle
 
Vaegon
 
Daella
 
Rodrik
Arryn
 
Saera
 
Viserra
 
Gaemon
 
Valerion
 
Gael
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Corlys
Velaryon
 
Rhaenys
 
Viserys I.
 
 
Daemon
 
Aegon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Aemma
Arryn
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Laena
Velaryon
 
Laenor
Velaryon
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rhaenyra
 
Baelon
 
 
 
 
Legende: Ehe — Blutslinie - - außereheliches Verhältnis - - außereheliche Blutslinie

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Die Welt von Eis und Feuer, Die Könige aus dem Hause Targaryen: Jaehaerys I.
  2. Feuer und Blut - Erstes Buch, Stammbaum des Hauses Targaryen
  3. 3,0 3,1 3,2 3,3 3,4 3,5 3,6 Feuer und Blut - Erstes Buch, Jaehaerys I. und Alysanne - Politik, Nachwuchs und Pein
  4. Der Bruder des Königs
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.