Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Dalla (Begriffsklärung) aufgeführt.

Dalla ist die Frau von Manke Rayder. Sie hat eine Schwester namens Val.[1]

Charakter & Erscheinung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Bilder von Dalla

Sie ist schwanger und eher schüchtern.[1][2]

Jüngste Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Band 5 - Sturm der Schwerter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manke Rayder lernt Dalla auf dem Rückweg vom Fest für König Robert Baratheon auf Winterfell auf dem Weg zur Mauer kennen, wo er als Sänger verkleidet teilgenommen hat.[2]

Sie befindet sich im Zelt von Manke Rayder, als Jon Schnee ihm das erste Mal vorgeführt wird.[2]

Die schwangere Dalla (von Torbjörn Källström ©FFG)

Band 6 - Die Königin der Drachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dalla schürt das Feuer an einem Morgen, als Jon das Zelt Manke Rayders von der Mauer aus mit einem Linsenglas beobachtet. Er sieht, dass sie hochschwanger ist.[3] Als Jon in Mankes Lager kommt, hilft Val ihr gerade bei den Wehen. Als Stannis Baratheon kurz später das Lager in der Schlacht an der Schwarzen Festung angreift, ist Val allein mit Dalla, die ihr Kind bekommt.[4] Dalla stirbt bei der Geburt während der Schlacht. Jon und Val nehmen Mankes Sohn mit in die Schwarze Festung.[5]

Band 7 - Zeit der Krähen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der neue Lord Kommandant der Nachtwache Jon Schnee überredet, Goldy, die Dallas Jungen ohnehin schon stillt, ihr eigenes Kind in der Schwarzen Festung zu lassen und stattdessen Dallas Jungen mit in den Süden in Sicherheit zu nehmen, damit Melisandre dem Kleinen nichts antun kann.[6]

Band 8 - Die dunkle Königin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der Reise in den Süden per Schiff über Braavos[7] und verschiedene Freie Städte nach Altsass wird Goldy von Samwell Tarly und dem alten Maester Aemon begleitet. Der Maester übersteht die strapaziöse Reise nicht und stirbt schließlich vor der Küste von Dorne auf der Zimtwind. Der Tradition der Wildlinge nach erhalten Kinder zwar erst mit zwei Jahren einen Namen, doch Goldy möchte Mankes Sohn in Ehren des alten Maesters "Aemon" nennen, und da er in einer Schlacht geboren ist, soll er den Beinamen "Stahllied" erhalten.[8]

Band 9 - Der Sohn des Greifen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Melisandre Jon erklärt, dass Magie eine mächtige Waffe sei, erinnert sich Jon an Dallas Worte, die gesagt hatte, Zauberei sei wie ein Schwert ohne Heft, das man nur schwer kontrollieren könne.[9]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 1,0 1,1 Sturm der Schwerter, Appendix
    A Storm of Swords, Appendix
  2. 2,0 2,1 2,2 Sturm der Schwerter, Kapitel 7, Jon I
    A Storm of Swords, Kapitel 7, Jon I
  3. Die Königin der Drachen, Kapitel 31, Jon V
    A Storm of Swords, Kapitel 69, Jon IX
  4. Die Königin der Drachen, Kapitel 35, Jon VI
    A Storm of Swords, Kapitel 73, Jon X
  5. Die Königin der Drachen, Kapitel 38, Jon VII
    A Storm of Swords, Kapitel 76, Jon XI
  6. Zeit der Krähen, Kapitel 15, Samwell II
    A Feast for Crows, Kapitel 15, Samwell II
  7. Die dunkle Königin, Kapitel 4, Samwell I
    A Feast for Crows, Kapitel 26, Samwell III
  8. Die dunkle Königin, Kapitel 13, Samwell II
    A Feast for Crows, Kapitel 35, Samwell IV
  9. Der Sohn des Greifen, Kapitel 28, Jon VI
    A Dance with Dragons, Kapitel 28, Jon VI
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.