FANDOM


Das Lied der Sieben ist ein Wiegenlied, dass von den sieben Aspekten des Glaubens an die Sieben handelt. Es besteht aus sieben Strophen, die alle jeweils einen Aspekt beschreiben bis auf den "Fremden".[1]

TextBearbeiten

"Der Vater hat ein ernstes, starkes Gesicht,
Über Gut und Böse sitzt er zu Gericht.
Urteilt übers Leben, das ist seine Pflicht,
Und er liebt die kleinen Kinder.


Die Mutter ist jene, die schenkt das Leben,
Hat den Frauen stets ihren Schutz gegeben.
Ihr Lächeln kann jeglichen Streit beheben,
Und sie liebt die kleinen Kinder.


Der Krieger ist es, der vor den Feind sich stellt,
Beschützt uns tagein und tagaus in der Welt,
Mit Schwert und mit Bogen, mit Speer und mit Schild,
Er wacht über die kleinen Kinder.


Das Alte Weib ist so weise und alt,
Erkennt unser Schicksal in klarer Gestalt.
Ihre goldene Lampe erhebt sie bald,
Und führt die kleinen Kinder.


Der Schmied schuftet unermüdlich Tag und Nacht,
Die ganze Welt hat er den Menschen gemacht.
Der Hammer hämmert, das Feuer ist entfacht,
Er baut für die kleinen Kinder.


Die Jungfrau lässt sich im Himmelstanz wiegen,
Im Seufzer der Liebe lebt sie verschwiegen,
Ihr Lächeln lehrt alle Vögel das Fliegen,
Sie schenkt Träume den kleinen Kindern.


Die Sieben Götter, sie erschufen uns,
Sie hören uns an, wenn wir erflehen ihre Gunst.
So schließ die Äuglein und gedenke des Bunds,
Sie sehen euch, kleine Kinder,
So schließ die Äuglein und gedenke des Bunds,
Sie sehen euch, kleine Kinder."

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Samwell Tarly singt Goldy und ihrem Säugling auf dem Weg zur Mauer das Wiegenlied vor.[1]

Siehe auchBearbeiten

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Die Königin der Drachen, VI-Samwell I
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.