Ser Donnel von Dämmertal (engl.: Donnel of Duskendale) war ein Mitglied der Königsgarde zur Zeit von König Daeron II. Targaryen.

Biographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

207 n. A. E. verlor er auf dem Turnier von Jungfernteich gegen den späteren Sieger Ser Umfried Hardyng.

Der Heckenritter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zusammen mit Ser Roland Rallenhall und Ser Willem Wyld, begleitete er die Targaryen-Prinzen Aerion und Valarr zum Turnier von Aschfurt. Er und Ser Roland stellen sich bei ihrer Ankunft Ser Duncan dem Großen vor. Als Prinz Aerion Targaryen von Duncan geschlagen wurde, beschwor Aerion ein Urteil durch Sieben herauf, Ser Donnel kämpfte als ein Mitglied der Königsgarde an seiner Seite. Im Kampf tötete er Ser Umfried Biengraben.

Jüngste Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Band 7 - Zeit der Krähen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ser Donnel wird im Gespräch zwischen Ser Loras Tyrell und Ser Jaime Lennister über ehemalige Mitglieder der Königsgarde erwähnt.[2]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Welt von Eis und Feuer (App), Donnel von Dämmertal
  2. Zeit der Krähen, Kapitel 16, Jaime II
    A Feast for Crows, Kapitel 16, Jaime II
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.