FANDOM


Drachenstein (engl.: Dragonstone) ist der Name, den Daenerys Targaryen einem Hügel im Dothrakischen Meer nördlich der Sklavenbucht gibt.[1] Er liegt östlich von Vaes Diaf.[2]

Über DrachensteinBearbeiten

Der Hügel bildet eine Art Steininsel inmitten des grünen Grases des Dothrakischen Meeres. Die unteren Hänge sind mit buschigem Gras und Dornensträuchern bewachsen, und oben ragt eine kahle Felszacke steil in den Himmel. An dieser Spitze hat Drogon eine Höhle entdeckt und sich darin ein Nest eingerichtet. Das Umland ist versengt und verkohlt, und überall liegen aufgeknackte und gesplitterte Knochen herum. Vor der Höhle gibt es einen Quellteich, in dem Fische leben. Die genaue Lage ist unbekannt, allerdings liegt es so weit im Dothrakischen Meer, dass man in alle Richtungen nur Gras sieht. An den Hängen wachsen wilde Zwiebeln und Kohl.[1]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Hierhin bringt Drogon Daenerys, nachdem er sie aus Meereen geholt hat. Daenerys gibt diesem Ort seinen Namen in Anlehnung an das Drachenstein ihrer Stammväter der Targaryen-Dynastie. Hier übt sie eine Zeit lang, auf dem Drachen zu reiten, doch nach einer Weile spürt sie, dass sie wieder nach Meereen zurückkehren muss, und macht sich auf den langen Weg. Zwei Tagesmärsche später wird sie von Khal Jhaqo entdeckt.[1]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Ein Tanz mit Drachen, X-Daenerys IV
  2. The Lands of Ice and Fire, Journeys
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.