FANDOM


Lord Edmyn Tully war der Lord von Schnellwasser und Oberhaupt des Hauses Tully während der Eroberungskriege.[1]

BiographieBearbeiten

Als Aegon der Eroberer während der Eroberungskriege die Flusslande erreichte, fand er dort einige Adelshäuser vor, die bereit waren, für ihn zu kämpfen. Der regierende König Harren der Schwarze war unbeliebt und seine Vasallen liefen in Scharen zu Aegon über. Der Erste war Lord Edmyn von Schnellwasser. Nachdem Harren und seine Söhne in Harrenhal verbrannt waren, ernannte Aegon Edmyn zum Oberlord der Flusslande und befahl den anderen Flusslords, ihm die Treue zu schwören. Aegon übergab Harrenhal an Quenten aus dem Hause Qoherys, welcher Edmyns Tochter heiratete.[2]

Nachdem Orys Baratheon 7 n. A. E. das Amt der Hand des Königs niedergelegt hatte, übergab Aegon das Amt an Edmyn. Dieser diente bis zum Jahre 9 n. A. E., als seine Gemahlin im Kindbett verstarb. Da er fand, dass seine Kinder ihn dringender bräuchten als das Reich, bat er darum, in die Flusslande zurückkehren zu dürfen. Sein Nachfolger als Hand war Lord Alten Celtigar.[3]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die Herren von Winterfell, I-Appendix
  2. Die Welt von Eis und Feuer, Die Herrschaft der Drachen: Die Eroberung
  3. Feuer und Blut - Erstes Buch, Drei Köpfe hatte der Drache - Die Regierung unter König Aegon I.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.