Das Lied von Eis und Feuer Wiki
Advertisement
Das Lied von Eis und Feuer Wiki

König Edrick Stark, besser bekannt unter dem Namen Edrick Schneebart, war ein König des Nordens und Lord von Winterfell aus dem Hause Stark.

Biographie[]

Edrick herrschte für fast einhundert Jahre über den Norden.[1] Seine Herrschaft war geprägt von Streitigkeiten zwischen seinen Nachkommen sowie von äußeren Bedrohungen durch Eisenmänner, Wildlinge und die Boltons. Die äußeren Mauern Winterfells wurden während seiner Zeit errichtet.[2] Als Edrick schwächer wurde, eroberten Sklavenhändler von den Trittsteinen den Wolfsbau an der Mündung der Weißklinge. Sein Urenkel Brandon Eisaugen eroberte den Wolfsbau später zurück.[3]

Edricks Gebeine ruhen in der Krypta von Winterfell.[4]

Jüngste Ereignisse[]

Band 9 - Der Sohn des Greifen[]

Ser Bartimus erzählt dem Gefangenen Davos Seewert im Wolfsbau etwas über die Geschichte der Burg und erwähnt dabei auch Edrick.[3]

Band 10 - Ein Tanz mit Drachen[]

Theon Graufreud erkennt seine Statue wieder, als er nach der Hochzeit Ramsay Boltons mit Jeyne Pool alias Arya Stark zusammen mit Lady Barbra Staublin in die Gruft von Winterfell hinabsteigt.[1]

Siehe auch[]

Einzelnachweise[]

  1. 1,0 1,1 Ein Tanz mit Drachen, Kapitel 4, Der Abtrünnige (Theon I)
    A Dance with Dragons, Kapitel 41, Der Abtrünnige (Theon V)
  2. Die Welt von Eis und Feuer, Winterfell
  3. 3,0 3,1 Der Sohn des Greifen, Kapitel 29, Davos IV
    A Dance with Dragons, Kapitel 29, Davos IV
  4. Die Saat des goldenen Löwen, Kapitel 41, Bran III
    A Clash of Kings, Kapitel 69, Bran VII
Advertisement