Fandom


Die Einnahme von Rabenbaum (engl.: Fall of Raventree Hall) ist Teil der Eroberung der Flusslande durch die Lennisters während des Kriegs der Fünf Könige.

Hintergrund und Vorgeschichte

Nach der Schlacht bei der Mummersfurt führt Lord Tywin Lennister ein Heer mit 20000 Männern nach Nordosten in Richtung Rubinfurt. Lord Tytos Schwarzhain hält zu dieser Zeit Schnellwasser, das von Jaime Lennisters Heer belagert wird, nachdem dieser Ser Edmure Tully in der Schlacht unter den Mauern von Schnellwasser gefangen nehmen konnte.[1]

Schlacht

Ohne die Führung durch Lord Tytos fällt Rabenbaum schnell an Lord Tywin Lennister und seinen Bruder Kevan Lennister.[1][2]

Folgen

Lord Tywin lässt eine Lennister-Garnison in Rabenbaum zurück. Nach Robb Starks Siegen in der Schlacht im Wisperwald und der Schlacht der Lager zieht sich Lord Tywin Lennister nach Harrenhal zurück, sodass Lord Tytos Schwarzhain Rabenbaum wieder befreien kann.[3]

Quellen

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Das Erbe von Winterfell, Kapitel 17, Tyrion II
    A Game of Thrones, Kapitel 56, Tyrion VII
  2. Ein Tanz mit Drachen, Kapitel 11, Jaime
    A Dance with Dragons, Kapitel 48, Jaime
  3. Der Thron der Sieben Königreiche, Kapitel 6, Catelyn I
    A Clash of Kings, Kapitel 6, Catelyn I
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.