Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Bearbeiten von

Elia Martell

1
  • Die Bearbeitung kann rückgängig gemacht werden. Bitte prüfe den Vergleich unten um sicherzustellen, dass du dies tun möchtest, und speichere dann unten deine Änderungen, um die Bearbeitung rü…
Aktuelle Version Dein Text
Zeile 34: Zeile 34:
 
Elias nächstes Kind war Prinz [[Aegon Targaryen]], dessen Geburt sie fast das Leben kostete. Danach teilten ihr die [[Maester]] mit, dass sie keine weiteren Kinder bekommen könne.{{ETMD|24}} Zu Beginn des Jahres {{Jahr|282}} ließ Rhaegar seine Familie auf Drachenstein zurück und begab sich mit einem halben Dutzend seiner engsten Vertrauten auf eine Reise, an deren Ende er Lyanna Stark in den [[Flusslande]]n entführte.{{DWVEUF|Das Jahr des Falschen Frühlings}} Nachdem König Aerys Lyannas Vater Lord [[Rickard Stark]], ihren Bruder [[Brandon Stark (Sohn von Rickard)|Brandon]] und deren Unterstützer hingerichtet hatte, brach in der Folge [[Roberts Rebellion]] aus.{{DWVEUF|Roberts Rebellion}}
 
Elias nächstes Kind war Prinz [[Aegon Targaryen]], dessen Geburt sie fast das Leben kostete. Danach teilten ihr die [[Maester]] mit, dass sie keine weiteren Kinder bekommen könne.{{ETMD|24}} Zu Beginn des Jahres {{Jahr|282}} ließ Rhaegar seine Familie auf Drachenstein zurück und begab sich mit einem halben Dutzend seiner engsten Vertrauten auf eine Reise, an deren Ende er Lyanna Stark in den [[Flusslande]]n entführte.{{DWVEUF|Das Jahr des Falschen Frühlings}} Nachdem König Aerys Lyannas Vater Lord [[Rickard Stark]], ihren Bruder [[Brandon Stark (Sohn von Rickard)|Brandon]] und deren Unterstützer hingerichtet hatte, brach in der Folge [[Roberts Rebellion]] aus.{{DWVEUF|Roberts Rebellion}}
   
Fürst Doran entsandte während des Kriegs zehntausend Soldaten zur Unterstützung der [[Haus Targaryen|Targaryens]].{{DWVEUF|Roberts Rebellion}} Diese Zahl lag unter seinen Möglichkeiten, was auch daran lag, dass die Dornischen verärgert darüber waren, wie Rhaegar mit Elia umgegangen war.<ref name="ssm11091999">So Spake Martin (September 11, 1999). [https://www.westeros.org/Citadel/SSM/Entry/1046 The Baratheon Brothers]</ref> Elias Onkel Prinz [[Lewyn Martell]] von der [[Königsgarde]] übernahm den Befehl über die dornische Streitmacht,{{DWVEUF|Roberts Rebellion}} nachdem Aerys ihm gedroht hatte, dass er Elia in seinen Händen habe.{{SDS|38}} Rhaegar kehrte unterdesssen nach Königsmund zurück und zog von dort mit einem Heer zum [[Trident]], wo er in einer [[Schlacht am Trident|Schlacht]] gegen die Rebellen von Robert Baratheon getötet wurde. Auch Elias Onkel Prinz Lewyn kam ums Leben.{{DWVEUF|Roberts Rebellion}} Als Aerys von der Niederlage und dem Tod seines Sohnes erfuhr, glaubte er, dass Prinz Lewyn Rhaegar verraten habe. Der König schickte seine schwangere Gemahlin Rhaella sowie seinen jüngeren Sohn und neuen Erben [[Viserys Targaryen|Viserys]] nach Drachenstein, während er Elia und ihre Kinder in Königsmund behielt, um Dornes Treue sicherzustellen. Im Verlauf der [[Plünderung von Königsmund]] durch die Männer von Lord Tywin Lennister wurde Elia vergewaltigt und ermordet, ihre Tochter Rhaenys im Bett umgebracht und der Schädel ihres Sohnes Aegon an einer Mauer eingeschlagen. Maester [[Yandel]] schreibt, dass die Schuldigen unbekannt seien, und nennt Vermutungen, nach denen Aerys die Taten befohlen oder Elia sie selber begangen habe, aus Angst davor, dass ihre Kinder in die Hände der Feinde fielen.{{DWVEUF|Das Ende}} Tatsächlich aber waren Tywins Gefolgsleute dafür verantwortlich.{{DKDD|15}} Ser [[Gregor Clegane]] zerschmetterte Aegons Schädel und vergewaltigte Elia, bevor er sie mit seinem Schwert erstach. Während Gregors Beteiligung auf Casterlystein wohlbekannt ist,{{DTDSK|17}} wissen die meisten nur von Gerüchten und Vermutungen.{{DHVW|30}} Rhaenys' Ermordung war die Tat von Ser [[Amory Lorch]].{{DKDD|15}}
+
Fürst Doran entsandte während des Kriegs zehntausend Soldaten zur Unterstützung der [[Haus Targaryen|Targaryens]].{{DWVEUF|Roberts Rebellion}} Diese Zahl lag unter seinen Möglichkeiten, was auch daran lag, dass die Dornischen verärgert darüber waren, wie Rhaegar mit Elia umgegangen war.<ref name="ssm11091999">So Spake Martin (September 11, 1999). [https://www.westeros.org/Citadel/SSM/Entry/1046 The Baratheon Brothers]</ref> Elias Onkel Prinz [[Lewyn Martell]] von der [[Königsgarde]] übernahm den Befehl über die dornische Streitmacht,{{DWVEUF|Roberts Rebellion}} nachdem Aerys ihm gedroht hatte, dass er Elia in seinen Händen habe.{{SDS|38}} Rhaegar kehrte unterdesssen nach Königsmund zurück und zog von dort mit einem Heer zum [[Trident]], wo er in einer [[Schlacht am Trident|Schlacht]] gegen die Rebellen von Robert Baratheon getötet wurde. Auch Elias Onkel Prinz Lewyn kam ums Leben.{{DWVEUF|Roberts Rebellion}} Als Aerys von der Niederlage und dem Tod seines Sohnes erfuhr, glaubte er, dass Prinz Lewyn Rhaegar verraten habe. Der König schickte seine schwangere Gemahlin Rhaella sowie seinen jüngeren Sohn und neuen Erben [[Viserys Targaryen|Viserys]] nach Drachenstein, während er Elia und ihre Kinder in Königsmund behielt, um Dornes Treue sicherzustellen. Im Verlauf der [[Plünderung von Königsmund]] durch die Männer von Lord Tywin Lennister wurde Elia vergewaltigt und ermordet, ihre Tochter Rhaenys im Bett umgebracht und der Schädel ihres Sohnes Aegon an einer Mauer eingeschlagen. Maester [[Yandel]] schreibt, dass die Schuldigen unbekannt seien, und nennt Vermutungen, nach denen Aerys die Taten befohlen oder Elia sie selber begangen habe, aus Angst davor, dass ihre Kinder in die Hände der Feinde fielen.{{DWVEUF|Das Ende}} Tatsächlich aber waren Tywins Gefolgsleute dafür verantwortlich.{{DKDD|15}} Ser [[Gregor Clegane]] zerschmetterte Aegons Schädel und vergewaltigte Elia, bevor er sie mit seinem Schwert erstach. Während Gregors Beteiligung auf Casterlystein wohlbekannt ist,{{DTDSK|17}} wissen die meisten meisten nur von Gerüchten und Vermutungen.{{DHVW|30}} Rhaenys' Ermordung war die Tat von Ser [[Amory Lorch]].{{DKDD|15}}
   
 
Später behauptete Lord Tywin, dass er seinen Hauptmännern zwar angeordnet hatte, die königliche Familie (Elias Kinder) zu töten, um den Thron für Robert Baratheon zu sichern, Elia selbst aber vollkommen vergessen und ihren Tod nicht beabsichtigt hatte. Oberyn Martell vermutete jedoch, dass Tywin Lennister Elia und ihre Kinder nur getötet hatte, um die vermeintliche Kränkung zu rächen, die er erlitt, als König Aerys die Hochzeit zwischen seinem Sohn und Nachfolger Rhaegar und Tywins Tochter Cersei abgelehnt hatte.
 
Später behauptete Lord Tywin, dass er seinen Hauptmännern zwar angeordnet hatte, die königliche Familie (Elias Kinder) zu töten, um den Thron für Robert Baratheon zu sichern, Elia selbst aber vollkommen vergessen und ihren Tod nicht beabsichtigt hatte. Oberyn Martell vermutete jedoch, dass Tywin Lennister Elia und ihre Kinder nur getötet hatte, um die vermeintliche Kränkung zu rächen, die er erlitt, als König Aerys die Hochzeit zwischen seinem Sohn und Nachfolger Rhaegar und Tywins Tochter Cersei abgelehnt hatte.
  Lade Editor…
Unten sind häufig verwendete Sonderzeichen aufgelistet. Einfach draufklicken und sie erscheinen im Textfenster:

Diese Vorlage anzeigen.