FANDOM


(11 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
{{Infobox Charakter
 
{{Infobox Charakter
|Name = Elia Martell
+
|Name = Elia Nymeros Martell
 
|Bild = Elia_Martell_wolverrain.png
 
|Bild = Elia_Martell_wolverrain.png
 
|Unterschrift = Elia Martell ©wolverrain
 
|Unterschrift = Elia Martell ©wolverrain
 
|Wappen1 = Martell.png
 
|Wappen1 = Martell.png
 
|Wappen2 = Targaryen.png
 
|Wappen2 = Targaryen.png
|Alias = Elia von Dorne
+
|Alias = Elia von Dorne
 
|Titel = Prinzessin
 
|Titel = Prinzessin
 
|Adelsfamilie = [[Haus Martell]]
 
|Adelsfamilie = [[Haus Martell]]
 
|Adelsfamilie_2 = [[Haus Targaryen]]
 
|Adelsfamilie_2 = [[Haus Targaryen]]
 
|Herkunft = [[Dorne]]
 
|Herkunft = [[Dorne]]
|Geboren = {{Jahr|(256)}} oder {{Jahr|257}}<ref name="berechnung">''Siehe [[Jahre nach Aegons Eroberung/Altersberechnungen (fortgesetzt)#Elia Martell|Berechnung für Elia]]''</ref>
+
|Geboren = {{Jahr|(256)}} oder {{Jahr|257}},<ref name="berechnung">''Siehe [[Jahre nach Aegons Eroberung/Altersberechnungen (fortgesetzt)#Elia Martell|Berechnung für Elia]]''</ref> [[Sonnspeer]]{{GRRM|App|Elia Martell}}
|Gestorben = {{Jahr|283}}<ref name="berechnung" />, [[Königsmund]]
+
|Gestorben = {{Jahr|283}},<ref name="berechnung" /> [[Königsmund]]
|Ehepartner = [[Rhaegar Targaryen]]}}
+
|Ehepartner = [[Rhaegar Targaryen]]
  +
}}
   
Prinzessin '''Elia Martell''' war ein Mitglied des [[Haus Martell|Hauses Martell]] und die Gemahlin von Kronprinz [[Rhaegar Targaryen]], mit dem sie zwei Kinder hatte, [[Rhaenys Targaryen (Tochter von Rhaegar)|Rhaenys]] und [[Aegon Targaryen|Aegon]]. Elia wurde während der Plünderung von [[Königsmund]] durch Ser [[Gregor Clegane]] getötet.
+
Prinzessin '''Elia Nymeros Martell''' war ein Mitglied des [[Haus Martell|Hauses Martell]] und die Gemahlin von Kronprinz [[Rhaegar Targaryen]], mit dem sie zwei Kinder hatte, [[Rhaenys Targaryen (Tochter von Rhaegar)|Rhaenys]] und [[Aegon Targaryen|Aegon]]. Sie war die Schwester von Fürst [[Doran Martell|Doran]] und Prinz [[Oberyn Martell]].
   
 
==Charakter & Erscheinung==
 
==Charakter & Erscheinung==
 
:''Siehe auch: [[:Kategorie:Bilder von Elia Martell|Bilder von Elia Martell]]''
 
:''Siehe auch: [[:Kategorie:Bilder von Elia Martell|Bilder von Elia Martell]]''
Elia war eine gnädige und gütige Dame, allerdings auch von zarter Gesundheit{{DKDD|4}}, weshalb sie als Kind wenig reisen konnte.{{DKDD|32}} Des Weiteren besaß sie einen scharfen Verstand und hatte ein mildes Herz. Ser [[Barristan Selmy]] behauptet, [[Rhaegar Targaryen]] habe sie sehr "gemocht".{{DSDG|23}}
+
Elia war eine gnädige und gütige Dame, allerdings auch von zarter Gesundheit{{DKDD|4}}, weshalb sie als Kind wenig reisen konnte.{{DKDD|32}} Des Weiteren besaß sie einen scharfen Verstand und hatte ein mildes Herz. Ser [[Barristan Selmy]] behauptet, [[Rhaegar Targaryen]] habe sie sehr "gemocht".{{DSDG|23}} [[Jon Connington]] ist der Ansicht, Elia sei Rhaegar nicht würdig gewesen, denn sie war von Anfang an gebrechlich und kränklich und wurde durch die Geburten nur noch schwächer.{{ETMD|24}}
   
 
==Biographie==
 
==Biographie==
Elia war das vierte Kind und die erste Tochter der [[Fürstin von Dorne (Mutter von Doran)|Fürstin von Dorne]], deren Name wie der ihres Vaters in den Büchern nicht erwähnt wird. [[Doran Martell]] war neun Jahre alt, als sie einen Monat zu früh auf die Welt kam. Obwohl sie als Frühgeburt schlechte Aussichten hatte, überlebte sie das Wiegenalter. In ihrer Jugend stand sie ihrem Bruder [[Oberyn Martell]] sehr nahe.{{ZDK|2}}
+
Prinzessin Elia war das vierte Kind und die erste Tochter der [[Fürstin von Dorne (Mutter von Doran)|Fürstin von Dorne]]. Sie kam einen Monat zu früh auf die Welt. Von ihren älteren Brüdern hatte nur der neun Jahre ältere [[Doran Martell|Doran]] überlebt. Ein Jahr nach Elia wurde Prinz Oberyn geboren.{{ZDK|2}} Sie und ihr jüngerer Bruder standen sich sehr nahe und waren im Kindesalter unzertrennlich.{{SDS|38}}
   
Als Elia und [[Oberyn Martell]] alt genug waren, um zu heiraten, reisten sie {{Jahr|273}} mit ihrer Mutter, die eine gute Freundin von Lady [[Joanna Lennister]] war, durch [[Westeros]], um eine passende Ehe zu arrangieren.{{SDS|38}} Bevor sie [[Casterlystein]] erreichten, besuchten sie auch [[Sternfall]], den [[Arbor]], [[Altsass]], die [[Schildinseln]] und [[Rallenhall]]. Oberyn machte sich auf der Reise vor allem über Elias mögliche Freier lustig, so nannte er den passablen [[Baelor Hohenturm]] nur noch "Baelor Brausewind", weil ihm das Missgeschick widerfahren war, in ihrer Gegenwart einen Furz losgelassen zu haben.{{DKDD|32}} Die Fürstin von Dorne und Joanna Lennister hatten einmal den Plan gehabt, Oberyn mit Cersei und Elia mit Jaime zu vermählen, was der eigentlich Grund für ihren Besuch auf Casterlystein gewesen war, doch Lord Tywin wollte nach Joannas Tod nichts mehr von dieser Vereinbarung wissen, da er sich noch in tiefer Trauer befand.{{SDS|38}}{{DKDD|32}} Er teilte ihnen mit, dass Cersei für [[Rhaegar Targaryen]] vorgesehen sei und bot ihnen stattdessen [[Tyrion Lennister]] für Elia an, was die Martells als Affront auffassten.{{DKDD|32}}
+
Als Elia etwa fünfzehn oder sechzehn war, begab sie sich mit ihren Eltern und Oberyn auf eine Reise.{{SDS|38}} Deren Ziel bestand darin, für sie und ihren Bruder standesgemäße Ehepartner zu suchen. Elia fand die Reise, welche über [[Sternfall]], den [[Arbor]], [[Altsass]], die [[Schildinseln]] und [[Rallenhall]] nach [[Casterlystein]] führte, sehr aufregend, während Oberyn die Freier seiner Schwester mit Namen wie [[Kleiner Lord Faulauge]], [[Knappe Schmatzlippe]] oder [[Wandelnder Wal]] verspottete. [[Baelor Hohenturm]] sagte Elia zu, bis er furzte und von Oberyn "Baelor Sausewind" genannt wurde, woraufhin die Prinzessin ihrem Freier nicht mehr ernst gegenübertreten konnte. Auf Casterlystein wollte Elias Mutter [[Cersei Lennister|Cersei]] und [[Jaime Lennister]], mit deren Mutter [[Joanna Lennister|Joanna]] sie befreundet war, als Ehepartner ihrer eigenen Kinder gewinnen.{{DKDD|32}} Joanna war jedoch in der Zwischenzeit bei der Geburt ihres Sohnes [[Tyrion Lennister|Tyrion]] verstorben und ihr Gemahl Lord [[Tywin Lennister]] schenkte den Martells aufgrund seiner Trauer nicht viel Aufmerksamkeit, sondern beauftragte seinen Bruder Ser [[Kevan Lennister|Kevan]] mit deren Unterhaltung. Cersei führte Elia und Oberyn zu dem neugeborenen Tyrion, für welchen die dornische Prinzessin trotz seiner körperlichen Fehlbildungen auf mütterliche Weise schwärmte.{{SDS|38}} Nach einiger Zeit sprach Elias Mutter mit Lord Tywin über mögliche Verlöbnisse ihrer Kinder, doch dieser lehnte ab, da er seine Tochter Cersei mit Kronprinz [[Rhaegar Targaryen]] vermählen wollte. Auch einer Verbindung von Elia mit seinem Sohn Jaime stimmte er nicht zu und bot stattdessen den missgestalteten Tyrion an, was wiederum die Fürstin als beleidigend zurückwies.{{DKDD|32}}
   
Elias Mutter war es möglich eine Ehe mit dem Thronprinzen [[Rhaegar Targaryen]] zu vereinbaren. Aus dieser Ehe gingen zwei Kinder hervor: Rhaenys und Aegon. Die Ehe schien glücklich zu verlaufen, obwohl Elias Gesundheit, die schon immer Grund zur Sorge geliefert hatte, nach wie vor sehr zerbrechlich war. Ser [[Barristan Selmy]] gab an, dass Rhaegar stets vernarrt in Elia gewesen ist.
+
Elias Mutter gelang es später allerdings, ihre Tochter mit Kronprinz Rhaegar zu verloben.{{DKDD|32}} Die förmliche Verlobung fand zu Beginn des Jahres {{Jahr|279}} statt.{{DWVEUF|Aerys II.}}
   
[[Jon Connington]] sagte einmal, dass Elia nach der Geburt ihres ersten Kindes für mehr als ein Jahr ans Bett gefesselt war. Nach der Geburt ihres zweiten Kinder wäre sie fast gestorben, woraufhin ihr die [[Maester]] mitteilen mussten, dass sie keine weiteren Kinder mehr bekommen könnte.
+
Im Jahre {{Jahr|280}} folgte die Hochzeit in [[Königsmund]], welche eine verschwenderische Zeremonie in der [[Große Septe von Baelor|Großen Septe von Baelor]] beinhaltete. Rhaegar und seine neue Gemahlin ließen sich auf [[Drachenstein]] nieder, was Gerüchte über Entfremdungen zwischen ihm und seinem Vater König [[Aerys II. Targaryen]] anheizte. Im selben Jahr brachte Elia mit Prinzessin [[Rhaenys Targaryen (Tochter von Rhaegar)|Rhaenys Targaryen]] ihr erstes Kind auf die Welt.{{DWVEUF|Aerys II.}} Anschließend musste sie ein halbes Jahr das Bett hüten.{{ETMD|24}} Während sich Königin [[Rhaella Targaryen]] über die Geburt ihres Enkelkindes freute, verhielt sich König Aerys abweisend.{{DWVEUF|Aerys II.}}
   
===Roberts Rebellion===
+
Elia war im Jahre {{Jahr|281}} beim [[Turnier von Harrenhal]] anwesend, wo ihr Gemahl Rhaegar nach seinem Sieg [[Lyanna Stark]] zur [[Königin der Liebe und der Schönheit]] krönte.{{DKDD|4}} Dieser Vorgang wurde als Beleidigung gegenüber Elia aufgefasst, aber auch die [[Haus Stark|Starks]] reagierten unglücklich, da Lyanna mit Lord [[Robert Baratheon]] verlobt war.{{DWVEUF|Das Jahr des Falschen Frühlings}} Elias Reaktion ist bis jetzt nicht bekannt.
Auf dem [[Turnier von Harrenhal]] traf Elias Ehemann Rhaegar {{Jahr|281}} [[Lyanna Stark]] und verliebte sich offenbar in sie. Er gewann den [[Tjost]] des Turniers und krönte zur Überraschung aller Gäste Lyanna statt seiner Ehefrau zur [[Königin der Liebe und Schönheit]], ein unglaublicher Affrond, da Lyanna zudem schon mit [[Robert Baratheon]] verlobt war.{{DEVW|19}} Elias Reaktion auf dieses Ereignis werden nicht erwähnt. Ein Jahr später entführte Rhaegar Lyanna bzw. manche sagen auch, er sei mit ihr durchgebrannt, was schließlich [[Roberts Rebellion]] auslöste.
 
   
Während des Krieges wurde ihr Ehemann von [[Robert Baratheon]] bei der [[Schlacht am Trident]] besiegt. Der [[Aerys II. Targaryen|Irre König Aerys]], glaubte, hervorgerufen durch seine Paranoia, dass Prinz [[Lewyn Martell]], Elias Onkel, Rhaegar am [[Trident]] hintergangen haben muss. Daher behielt er Elia und ihre Söhne in Königsmund als Geisel vor möglichem dornischen Verrat.{{SDS|37}} Während der [[Plünderung von Königsmund]] wurde ihre Tochter Rhaenys von Ser [[Amory Lorch]] getötet. Nachdem Ser [[Gregor Clegane]] einem Baby, das er für ihrem Sohn Aegon hielt, den Schädel an einer Wand eingeschlagen hatte, vergewaltigte er Elia und erschlug auch sie schließlich.{{DHVW|30}} Clegane und Lorch handelten beide auf den persönlichen Befehl von Lord Tywin Lennister, wenngleich er nicht ausdrücklich Elias Tod erwähnt hatte.{{DKDD|15}}
+
Elias nächstes Kind war Prinz [[Aegon Targaryen]], dessen Geburt sie fast das Leben kostete. Danach teilten ihr die [[Maester]] mit, dass sie keine weiteren Kinder bekommen könne.{{ETMD|24}} Zu Beginn des Jahres {{Jahr|282}} ließ Rhaegar seine Familie auf Drachenstein zurück und begab sich mit einem halben Dutzend seiner engsten Vertrauten auf eine Reise, an deren Ende er Lyanna Stark in den [[Flusslande]]n entführte.{{DWVEUF|Das Jahr des Falschen Frühlings}} Nachdem König Aerys Lyannas Vater Lord [[Rickard Stark]], ihren Bruder [[Brandon Stark (Sohn von Rickard)|Brandon]] und deren Unterstützer hingerichtet hatte, brach in der Folge [[Roberts Rebellion]] aus.{{DWVEUF|Roberts Rebellion}}
  +
  +
Fürst Doran entsandte während des Kriegs zehntausend Soldaten zur Unterstützung der [[Haus Targaryen|Targaryens]].{{DWVEUF|Roberts Rebellion}} Diese Zahl lag unter seinen Möglichkeiten, was auch daran lag, dass die Dornischen verärgert darüber waren, wie Rhaegar mit Elia umgegangen war.<ref name="ssm11091999">So Spake Martin (September 11, 1999). [https://www.westeros.org/Citadel/SSM/Entry/1046 The Baratheon Brothers]</ref> Elias Onkel Prinz [[Lewyn Martell]] von der [[Königsgarde]] übernahm den Befehl über die dornische Streitmacht,{{DWVEUF|Roberts Rebellion}} nachdem Aerys ihm gedroht hatte, dass er Elia in seinen Händen habe.{{SDS|38}} Rhaegar kehrte unterdesssen nach Königsmund zurück und zog von dort mit einem Heer zum [[Trident]], wo er in einer [[Schlacht am Trident|Schlacht]] gegen die Rebellen von Robert Baratheon getötet wurde. Auch Elias Onkel Prinz Lewyn kam ums Leben.{{DWVEUF|Roberts Rebellion}} Als Aerys von der Niederlage und dem Tod seines Sohnes erfuhr, glaubte er, dass Prinz Lewyn Rhaegar verraten habe. Der König schickte seine schwangere Gemahlin Rhaella sowie seinen jüngeren Sohn und neuen Erben [[Viserys Targaryen|Viserys]] nach Drachenstein, während er Elia und ihre Kinder in Königsmund behielt, um Dornes Treue sicherzustellen. Im Verlauf der [[Plünderung von Königsmund]] durch die Männer von Lord Tywin Lennister wurde Elia vergewaltigt und ermordet, ihre Tochter Rhaenys im Bett umgebracht und der Schädel ihres Sohnes Aegon an einer Mauer eingeschlagen. Maester [[Yandel]] schreibt, dass die Schuldigen unbekannt seien, und nennt Vermutungen, nach denen Aerys die Taten befohlen oder Elia sie selber begangen habe, aus Angst davor, dass ihre Kinder in die Hände der Feinde fielen.{{DWVEUF|Das Ende}} Tatsächlich aber waren Tywins Gefolgsleute dafür verantwortlich.{{DKDD|15}} Ser [[Gregor Clegane]] zerschmetterte Aegons Schädel und vergewaltigte Elia, bevor er sie mit seinem Schwert erstach. Während Gregors Beteiligung auf Casterlystein wohlbekannt ist,{{DTDSK|17}} wissen die meisten nur von Gerüchten und Vermutungen.{{DHVW|30}} Rhaenys' Ermordung war die Tat von Ser [[Amory Lorch]].{{DKDD|15}}
   
 
Später behauptete Lord Tywin, dass er seinen Hauptmännern zwar angeordnet hatte, die königliche Familie (Elias Kinder) zu töten, um den Thron für Robert Baratheon zu sichern, Elia selbst aber vollkommen vergessen und ihren Tod nicht beabsichtigt hatte. Oberyn Martell vermutete jedoch, dass Tywin Lennister Elia und ihre Kinder nur getötet hatte, um die vermeintliche Kränkung zu rächen, die er erlitt, als König Aerys die Hochzeit zwischen seinem Sohn und Nachfolger Rhaegar und Tywins Tochter Cersei abgelehnt hatte.
 
Später behauptete Lord Tywin, dass er seinen Hauptmännern zwar angeordnet hatte, die königliche Familie (Elias Kinder) zu töten, um den Thron für Robert Baratheon zu sichern, Elia selbst aber vollkommen vergessen und ihren Tod nicht beabsichtigt hatte. Oberyn Martell vermutete jedoch, dass Tywin Lennister Elia und ihre Kinder nur getötet hatte, um die vermeintliche Kränkung zu rächen, die er erlitt, als König Aerys die Hochzeit zwischen seinem Sohn und Nachfolger Rhaegar und Tywins Tochter Cersei abgelehnt hatte.
Zeile 52: Zeile 52:
   
 
===Band 7 - Zeit der Krähen===
 
===Band 7 - Zeit der Krähen===
Nach dem Tod [[Oberyn Martell]]s will Lord Tywin [[Dorne]] und Fürst [[Doran Martell]] versöhnen, indem er ihnen Ser [[Gregor Clegane]]s Kopf schickt, denn er hatte während des [[Urteil durch Kampf|Urteils durch Kampf]] in aller Öffentlichkeit gestanden, dass er Elia und ihren Sohn brutal ermordet hat. Während Doran diese Geste vordergründig zu beruhigen scheint, dürsten die drei ältesten so genannten [[Sandschlangen]] nach Rache.{{ZDK|2}}
+
Nach dem Tod [[Oberyn Martell]]s will Lord Tywin [[Dorne]] und Fürst [[Doran Martell]] mit der Krone versöhnen, indem er ihnen Ser [[Gregor Clegane]]s Kopf schickt, denn er hatte während des [[Urteil durch Kampf|Urteils durch Kampf]] in aller Öffentlichkeit gestanden, dass er Elia und ihren Sohn brutal ermordet hat. Während Doran diese Geste vordergründig zu beruhigen scheint, dürsten die drei ältesten so genannten [[Sandschlangen]] nach Rache.{{ZDK|2}}
   
 
==Familie==
 
==Familie==
 
{{Stammbaum Martell}}
 
{{Stammbaum Martell}}
  +
  +
==Anmerkungen==
  +
{{Anmerkungen}}
   
 
== Siehe auch ==
 
== Siehe auch ==

Version vom 7. Januar 2020, 22:17 Uhr

Prinzessin Elia Nymeros Martell war ein Mitglied des Hauses Martell und die Gemahlin von Kronprinz Rhaegar Targaryen, mit dem sie zwei Kinder hatte, Rhaenys und Aegon. Sie war die Schwester von Fürst Doran und Prinz Oberyn Martell.

Charakter & Erscheinung

Siehe auch: Bilder von Elia Martell

Elia war eine gnädige und gütige Dame, allerdings auch von zarter Gesundheit[3], weshalb sie als Kind wenig reisen konnte.[4] Des Weiteren besaß sie einen scharfen Verstand und hatte ein mildes Herz. Ser Barristan Selmy behauptet, Rhaegar Targaryen habe sie sehr "gemocht".[5] Jon Connington ist der Ansicht, Elia sei Rhaegar nicht würdig gewesen, denn sie war von Anfang an gebrechlich und kränklich und wurde durch die Geburten nur noch schwächer.[6]

Biographie

Prinzessin Elia war das vierte Kind und die erste Tochter der Fürstin von Dorne. Sie kam einen Monat zu früh auf die Welt. Von ihren älteren Brüdern hatte nur der neun Jahre ältere Doran überlebt. Ein Jahr nach Elia wurde Prinz Oberyn geboren.[7] Sie und ihr jüngerer Bruder standen sich sehr nahe und waren im Kindesalter unzertrennlich.[8]

Als Elia etwa fünfzehn oder sechzehn war, begab sie sich mit ihren Eltern und Oberyn auf eine Reise.[8] Deren Ziel bestand darin, für sie und ihren Bruder standesgemäße Ehepartner zu suchen. Elia fand die Reise, welche über Sternfall, den Arbor, Altsass, die Schildinseln und Rallenhall nach Casterlystein führte, sehr aufregend, während Oberyn die Freier seiner Schwester mit Namen wie Kleiner Lord Faulauge, Knappe Schmatzlippe oder Wandelnder Wal verspottete. Baelor Hohenturm sagte Elia zu, bis er furzte und von Oberyn "Baelor Sausewind" genannt wurde, woraufhin die Prinzessin ihrem Freier nicht mehr ernst gegenübertreten konnte. Auf Casterlystein wollte Elias Mutter Cersei und Jaime Lennister, mit deren Mutter Joanna sie befreundet war, als Ehepartner ihrer eigenen Kinder gewinnen.[4] Joanna war jedoch in der Zwischenzeit bei der Geburt ihres Sohnes Tyrion verstorben und ihr Gemahl Lord Tywin Lennister schenkte den Martells aufgrund seiner Trauer nicht viel Aufmerksamkeit, sondern beauftragte seinen Bruder Ser Kevan mit deren Unterhaltung. Cersei führte Elia und Oberyn zu dem neugeborenen Tyrion, für welchen die dornische Prinzessin trotz seiner körperlichen Fehlbildungen auf mütterliche Weise schwärmte.[8] Nach einiger Zeit sprach Elias Mutter mit Lord Tywin über mögliche Verlöbnisse ihrer Kinder, doch dieser lehnte ab, da er seine Tochter Cersei mit Kronprinz Rhaegar Targaryen vermählen wollte. Auch einer Verbindung von Elia mit seinem Sohn Jaime stimmte er nicht zu und bot stattdessen den missgestalteten Tyrion an, was wiederum die Fürstin als beleidigend zurückwies.[4]

Elias Mutter gelang es später allerdings, ihre Tochter mit Kronprinz Rhaegar zu verloben.[4] Die förmliche Verlobung fand zu Beginn des Jahres 279 n. A. E. statt.[9]

Im Jahre 280 n. A. E. folgte die Hochzeit in Königsmund, welche eine verschwenderische Zeremonie in der Großen Septe von Baelor beinhaltete. Rhaegar und seine neue Gemahlin ließen sich auf Drachenstein nieder, was Gerüchte über Entfremdungen zwischen ihm und seinem Vater König Aerys II. Targaryen anheizte. Im selben Jahr brachte Elia mit Prinzessin Rhaenys Targaryen ihr erstes Kind auf die Welt.[9] Anschließend musste sie ein halbes Jahr das Bett hüten.[6] Während sich Königin Rhaella Targaryen über die Geburt ihres Enkelkindes freute, verhielt sich König Aerys abweisend.[9]

Elia war im Jahre 281 n. A. E. beim Turnier von Harrenhal anwesend, wo ihr Gemahl Rhaegar nach seinem Sieg Lyanna Stark zur Königin der Liebe und der Schönheit krönte.[3] Dieser Vorgang wurde als Beleidigung gegenüber Elia aufgefasst, aber auch die Starks reagierten unglücklich, da Lyanna mit Lord Robert Baratheon verlobt war.[10] Elias Reaktion ist bis jetzt nicht bekannt.

Elias nächstes Kind war Prinz Aegon Targaryen, dessen Geburt sie fast das Leben kostete. Danach teilten ihr die Maester mit, dass sie keine weiteren Kinder bekommen könne.[6] Zu Beginn des Jahres 282 n. A. E. ließ Rhaegar seine Familie auf Drachenstein zurück und begab sich mit einem halben Dutzend seiner engsten Vertrauten auf eine Reise, an deren Ende er Lyanna Stark in den Flusslanden entführte.[10] Nachdem König Aerys Lyannas Vater Lord Rickard Stark, ihren Bruder Brandon und deren Unterstützer hingerichtet hatte, brach in der Folge Roberts Rebellion aus.[11]

Fürst Doran entsandte während des Kriegs zehntausend Soldaten zur Unterstützung der Targaryens.[11] Diese Zahl lag unter seinen Möglichkeiten, was auch daran lag, dass die Dornischen verärgert darüber waren, wie Rhaegar mit Elia umgegangen war.[12] Elias Onkel Prinz Lewyn Martell von der Königsgarde übernahm den Befehl über die dornische Streitmacht,[11] nachdem Aerys ihm gedroht hatte, dass er Elia in seinen Händen habe.[8] Rhaegar kehrte unterdesssen nach Königsmund zurück und zog von dort mit einem Heer zum Trident, wo er in einer Schlacht gegen die Rebellen von Robert Baratheon getötet wurde. Auch Elias Onkel Prinz Lewyn kam ums Leben.[11] Als Aerys von der Niederlage und dem Tod seines Sohnes erfuhr, glaubte er, dass Prinz Lewyn Rhaegar verraten habe. Der König schickte seine schwangere Gemahlin Rhaella sowie seinen jüngeren Sohn und neuen Erben Viserys nach Drachenstein, während er Elia und ihre Kinder in Königsmund behielt, um Dornes Treue sicherzustellen. Im Verlauf der Plünderung von Königsmund durch die Männer von Lord Tywin Lennister wurde Elia vergewaltigt und ermordet, ihre Tochter Rhaenys im Bett umgebracht und der Schädel ihres Sohnes Aegon an einer Mauer eingeschlagen. Maester Yandel schreibt, dass die Schuldigen unbekannt seien, und nennt Vermutungen, nach denen Aerys die Taten befohlen oder Elia sie selber begangen habe, aus Angst davor, dass ihre Kinder in die Hände der Feinde fielen.[13] Tatsächlich aber waren Tywins Gefolgsleute dafür verantwortlich.[14] Ser Gregor Clegane zerschmetterte Aegons Schädel und vergewaltigte Elia, bevor er sie mit seinem Schwert erstach. Während Gregors Beteiligung auf Casterlystein wohlbekannt ist,[15] wissen die meisten nur von Gerüchten und Vermutungen.[16] Rhaenys' Ermordung war die Tat von Ser Amory Lorch.[14]

Später behauptete Lord Tywin, dass er seinen Hauptmännern zwar angeordnet hatte, die königliche Familie (Elias Kinder) zu töten, um den Thron für Robert Baratheon zu sichern, Elia selbst aber vollkommen vergessen und ihren Tod nicht beabsichtigt hatte. Oberyn Martell vermutete jedoch, dass Tywin Lennister Elia und ihre Kinder nur getötet hatte, um die vermeintliche Kränkung zu rächen, die er erlitt, als König Aerys die Hochzeit zwischen seinem Sohn und Nachfolger Rhaegar und Tywins Tochter Cersei abgelehnt hatte.

Ihr Leichnam und der ihrer Kinder wurden in scharlachroten Lennistermänteln eingewickelt und Robert Baratheon als Zeichen der Treue präsentiert. Während Eddard Stark von diesem Anblick vollkommen entsetzt war, schaute Robert völlig teilnahmslos und gleichgültig auf die Körper der Mutter und ihrer Kinder.

Der Junge Greif behauptet Tyrion Lennister gegenüber, Varys habe ihn als Säugling mit dem Jungen eines einfachen Gerbers aus dem Pisswassergraben ausgetauscht und das neue Kind seiner Mutter Elia Martell anvertraut. Nach der Plünderung von Königsmund, bei dem der "Pisswasserprinz" anstelle von Aegon Targaryen von Ser Gregor Clegane ermordet worden sei, habe Varys den Jungen dann über die Meerenge zu Illyrio Mopatis geschmuggelt, wo er versteckt gehalten und von Jon Connington aufgezogen worden sei.[17]

Folgen durch den Mord

Die Martells, die auf Seiten der Targaryens gekämpft hatten, waren zornig auf den Mord an Elia und ihren Kindern. Oberyn wollte den Krieg fortsetzen und Viserys Targaryen, den einzigen überlebenden Targaryen - Prinzen, finden und ihm auf den Eisernen Thron verhelfen, doch Doran Martell, der die Herrschaft über Dorne von seiner Mutter übernommen hatte, wusste, dass sie nicht stark genug waren und schloss Frieden mit dem neuen König. In "Zeit der Krähen" stellt sich heraus, dass Doran insgeheim die Machtverhältnisse zugunsten der Targaryens wiederherstellen und sich an Tywin Lennister rächen wollte, den er und sein Bruder Oberyn für die Morde an Elia und ihren Kindern verantwortlich machten.

Oberyn sah eine andere Chance, sich zu rächen, als Tyrion Lennister für den Mord an König Joffrey vor Gericht stand und sein Kontrahent in einem Urteil durch Kampf Ser Gregor Clegane war. Oberyn entschied sich dazu, für Tyrion im Kampf einzustehen und ihn zu verteidigen. Er entlockte dem Reitenden Berg schlussendlich ein Geständis, als er diesen mit seinem vergifteten Speer schwer verwunden konnte. Schlussendlich bekam ihn Ser Gregor Clegane jedoch noch einmal in seine Finger und zertrümmerte seinen Schädel.

Jüngste Ereignisse

Band 4 - Die Saat des goldenen Löwen

Als Daenerys Targaryen zum Haus der Unsterblichen geht, um die Hexenmeister um Hilfe zu bitten, erfährt sie eine Menge Visionen vergangener und zukünftiger Ereignisse: sie sieht u.a., wie Rhaegar und Elia sich darüber unterhalten, welchen Namen sie ihrem Sohn geben wollen.[18]

Band 6 - Die Königin der Drachen

Lord Tywin Lennister erzählt Tyrion Lennister von der Plünderung von Königsmund und den Morden an Elia und ihren Kindern.[14]

Band 7 - Zeit der Krähen

Nach dem Tod Oberyn Martells will Lord Tywin Dorne und Fürst Doran Martell mit der Krone versöhnen, indem er ihnen Ser Gregor Cleganes Kopf schickt, denn er hatte während des Urteils durch Kampf in aller Öffentlichkeit gestanden, dass er Elia und ihren Sohn brutal ermordet hat. Während Doran diese Geste vordergründig zu beruhigen scheint, dürsten die drei ältesten so genannten Sandschlangen nach Rache.[7]

Familie

 
 
 
 
Unbekannt
 
Unbekannt
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Fürstin von Dorne
 
Unbekannter
Gemahl
 
Lewyn
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Doran
 
 
 
Mellario von Norvos
 
Mors[A 1]
 
Olyvar[A 1]
 
Elia
 
 
 
Rhaegar Targaryen
 
verschiedene Frauen
 
Oberyn
 
Ellaria Sand
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Arianne
 
Quentyn
 
Trystan
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Rhaenys Targaryen
 
Aegon Targaryen
 
 
Obara Sand
 
 
 
 
 
 
 
Elia Sand
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Nymeria Sand
 
 
 
 
 
 
 
Obella Sand
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tyene Sand
 
 
 
 
 
 
 
Dorea Sand
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sarella Sand
 
 
 
 
 
Loreza Sand
 


Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 Es ist nicht bekannt, wer von Mors und Olyvar der Ältere war.

Siehe auch

Quellen

Einzelnachweise & Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 Siehe Berechnung für Elia
  2. Die Welt von Eis und Feuer (App), Elia Martell
  3. 3,0 3,1 Die Königin der Drachen, Kapitel 4, Daenerys I
    A Storm of Swords, Kapitel 42, Daenerys IV
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 Die Königin der Drachen, Kapitel 32, Tyrion V
    A Storm of Swords, Kapitel 70, Tyrion X
  5. Der Sohn des Greifen, Kapitel 23, Daenerys IV
    A Dance with Dragons, Kapitel 23, Daenerys IV
  6. 6,0 6,1 6,2 Ein Tanz mit Drachen, Kapitel 24, Der wiedergeborene Greif (Jon Connington)
    A Dance with Dragons, Kapitel 61, Der wiedergeborene Greif (Jon Connington II)
  7. 7,0 7,1 Zeit der Krähen, Kapitel 2, Der Hauptmann der Wache (Areo)
    A Feast for Crows, Kapitel 2, Der Hauptmann der Wache (Areo)
  8. 8,0 8,1 8,2 8,3 Sturm der Schwerter, Kapitel 38, Tyrion V
    A Storm of Swords, Kapitel 38, Tyrion V
  9. 9,0 9,1 9,2 Die Welt von Eis und Feuer, Aerys II.
  10. 10,0 10,1 Die Welt von Eis und Feuer, Das Jahr des Falschen Frühlings
  11. 11,0 11,1 11,2 11,3 Die Welt von Eis und Feuer, Roberts Rebellion
  12. So Spake Martin (September 11, 1999). The Baratheon Brothers
  13. Die Welt von Eis und Feuer, Das Ende
  14. 14,0 14,1 14,2 Die Königin der Drachen, Kapitel 15, Tyrion I
    A Storm of Swords, Kapitel 53, Tyrion VI
  15. Der Thron der Sieben Königreiche, Kapitel 17, Tyrion IV
    A Clash of Kings, Kapitel 17 Tyrion IV
  16. Die Herren von Winterfell, Kapitel 30, Eddard VII
    A Game of Thrones, Kapitel 30, Eddard VII
  17. Der Sohn des Greifen, Kapitel 22, Tyrion VI
    A Dance with Dragons, Kapitel 22, Tyrion VI
  18. Die Saat des goldenen Löwen, Kapitel 20, Daenerys II
    A Clash of Kings, Kapitel 48, Daenerys IV
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.