Fandom


Lord Elmo Tully war Lord von Schnellwasser und Oberhaupt des Hauses Tully während des Drachentanzes.[1] Er war der Enkel von Lord Grobi sowie Vater von Lord Kermit und Ser Oskar Tully.[2]

BiographieBearbeiten

Ser Elmos Großvater Lord Grobi wollte nach dem Tod von König Viserys I. Targaryen im Jahre 129 n. A. E. die Grünen um Aegon II. Targaryen unterstützen. Da Grobi allerdings ans Bett gefesselt war und seinem Maester zufolge nicht mehr lange zu leben hatte, widersetzte sich Elmo dessen Wunsch. Seinen Söhnen erklärte er, dass Schnellwasser nicht gegen Drachenfeuer zu verteidigen sei, und wies darauf hin, dass beide Seiten über Drachen verfügten. Daher hielt Elmo trotz Grobis Protest die Truppen der Tullys zurück und verhielt sich abwartend.[3]

Als Ser Addam Velaryon im Jahre 130 n. A. E. mit seinem Drachen Seerauch in Schnellwasser landete, um Truppen für die Schwarzen zur Rückeroberung Stolperstadts zu sammeln, rief Ser Elmo zu den Bannern und schloss sich ihm an, sodass die Tullys letztlich gegen Aegon II. und für Rhaenyra Targaryen kämpften. In der Zweiten Schlacht bei Stolperstadt errangen die Schwarzen durch einen Überraschungsangriff einen deutlichen Sieg gegen die Grünen, konnten die Stadt selber aber nicht einnehmen, weshalb sich die Flusslords anschließend wieder zurückzogen.[4] Grobi verstarb kurz nach der Schlacht, woraufhin Elmo das neue Oberhaupt seines Hauses wurde.[1]

Auch nach Rhaenyras Tod setzte Aegon II. den Kampf gegen ihre Unterstützer fort und befahl zu Beginn des Jahres 131 n. A. E. einen Feldzug gegen feindliche Häuser in den Kronlanden. Dies stärkte allerdings den Widerstand seiner Gegner, welche offenbar nicht auf Gnade hoffen konnten. In den Flusslanden rief Lord Elmo erneut zu den Bannern und setzte sich mit sechstausend Mann Richtung Königsmund in Bewegung. Er verstarb jedoch auf dem Marsch, nachdem er schlechtes Wasser getrunken hatte. Insgesamt war Elmo lediglich neunundvierzig Tage Lord. Sein Sohn und Erbe Ser Kermit führte die Flusslords in der Schlacht am Königsweg zum Sieg gegen das letzte verbliebene Heer der Grünen.[2]

FamilieBearbeiten

 
Grobi
 
unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
unbekannter
Tully
 
unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Elmo
 
unbekannte
Gemahlin
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kermit
 
Oskar
 
Legende: Ehe — Blutslinie - - außereheliches Verhältnis - - außereheliche Blutslinie

ZitateBearbeiten

Ich möchte nicht, dass wir anderen ihm ins Grab folgen.[3]

— Elmos Begründung, sich dem Wunsch seines Großvaters im Drachentanz zu widersetzen
Ein Drache im eigenen Hof wirkt Wunder, wenn es darum geht, Zweifel auszuräumen.[4]

— Elmo hinsichtlich seiner Entscheidung, sich Ser Addam Velaryon anzuschließen

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Die Welt von Eis und Feuer, Die Flusslande: Das Haus Tully
  2. 2,0 2,1 Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Die kurze, traurige Herrschaft Aegons II.
  3. 3,0 3,1 Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Sohn um Sohn
  4. 4,0 4,1 Feuer und Blut - Erstes Buch, Das Sterben der Drachen - Rhaenyras Sturz
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.