FANDOM


Utheros Enthüllung (Band 7: Entlarvung von Uthero, engl.: The Uncloaking of Uthero) war ein Ereignis in der Geschichte der Freien Stadt Braavos, bei dem die bis dahin versteckte und geheim gehaltene Existenz der Stadt für den Rest der Welt bekannt gemacht wurde. Das Ereignis ist benannt nach Uthero Zalyne, der zunächst Gesandte der Eisernen Bank von Braavos nach Valyria sandte, um den Enkeln der Besitzer der Schiffe eine Entschädigung zu übergeben, die die Gründer der Stadt Braavos seiner Zeit beschlagnahmt hatten. Allerdings zahlten sie nicht für die Sklaven, die dabei entkommen konnten. Dann schickte Uthero 40 Schiffe in die bekannte Welt, und die Existenz und die Lage der Stadt Braavos zu verkünden, und um alle Menschen zum 111. Jahrestag der Gründung der Stadt einzuladen.

Dieser Jahrestag wird in Braavos immer noch mit einem zehntägigen Maskenfest gefeiert. An Mitternacht des zehnten Tages brüllt der Titan von Braavos als Zeichen und alle Maskierten nehmen gleichzeitig ihre Masken ab.[1]

QuellenBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Die Welt von Eis und Feuer, Braavos
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.