FANDOM


Esche (engl.: Rowan) ist eine Speerfrau aus dem Freien Volk.[1]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Esche ist groß und dünn, hat lange Beine und rotbraunes Haar, ist aber zu mager und ledrig, um als hübsch zu gelten.[2]

Jünste EreignisseBearbeiten

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Zur Hochzeit von Ramsay Schnee mit Jeyne Pool alias Arya Stark hat Lord Wyman Manderly Musiker aus Weißwasserhafen mitgebracht, aber keinen Sänger. So passt es den Boltons gut, dass Manke just zu dieser Zeit mit sechs Frauen vor den Toren Winterfells erscheint. Er gibt sich als "Abel der Barde" aus und behauptet, die Frauen seien zwei Schwestern, zwei Töchter, sein Weib und seine alte Mutter, doch in Wirklichkeit sind es die sechs Speerfrauen Esche, Stechpalme, Eichhörnchen, Weide Hexenauge, Frenya und Myrte.[1]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Bei einem Frühstück an einem der Tage nach der Hochzeit fordert sie Theon Graufreud auf, mit ihr zu tanzen, doch der lehnt ab und flieht vor ihr, da er eine Falle wittert.[2] Als Stannis Baratheon schließlich vor den Mauern Winterfells erscheint, lässt Abel Theon von drei seiner Frauen zu sich bringen, darunter auch Esche.[3]

Manke kann Theon überreden, ihm und den Speerfrauen bei der Befreiung Jeyne Pools alias Arya Stark zu helfen. Als sich Stannis Baratheons Kriegshörner langsam der Burg nähern, bricht beim Frühstück in der Großen Halle Winterfells ein blutiger Streit zwischen Freys und den Manderlys aus, woraufhin Lord Roose Bolton einen Ausfall befiehlt. Manke entscheidet, die Befreiung sofort starten zu wollen, und während er in der Großen Halle zurückbleibt, um auf Lord Roose' Anweisung ein Lied zu spielen, schickt er seine Speerfrauen mit Theon los. Esche und Eichhörnchen bringen Theon in den Götterhain, von wo aus Eichhörnchen die anderen Frauen holen geht. Währenddessen streiten Esche und Theon. Sie nennt ihn einen Sippenmörder, woraufhin er ihr vorwirft, Jungen umzubringen wie den Kleinen Walder. Esche bestreitet allerdings, dass sie oder die anderen Frauen etwas mit Walders Tod zu tun haben. Sie bringen heißes Wasser für ein Bad in Jeynes Gemach, dann zieht Jeyne Eichhörnchens Kleider über und so gelangen sie tatsächlich an zwei Wachposten vorbei nach draußen auf den Hof. Dort trennt sich die Gruppe: Weide, Myrte und Esche wollen Manke suchen, während Stechpalme und Frenya mit Theon und Jeyne durch das Zinnentor auf die äußere Burgmauer gelangen, wo sie allerdings entdeckt werden. Die beiden Speerfrauen sterben, und Theon springt mit Jeyne von der Mauer 20 Meter hinab in eine Schneewehe.[4]

Ramsay Bolton behauptet wenig später in einer Nachricht an Jon Schnee, er habe Manke gefangen genommen und in einen Käfig gesteckt, um dem gesamten Norden zu zeigen, dass Jon ein Lügner ist, da er behauptet habe, Manke verbrannt zu haben. Da es in dem Käfig aber so kalt sei, habe er ihm einen Mantel aus der Haut seiner sechs Frauen genäht.[5]

QuellenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Der Sohn des Greifen, IX-Der Prinz von Winterfell (Theon IV)
  2. 2,0 2,1 Ein Tanz mit Drachen, X-Der Abtrünnige (Theon I)
  3. Ein Tanz mit Drachen, X-Der Geist von Winterfell (Theon II)
  4. Ein Tanz mit Drachen, X-Theon III
  5. Ein Tanz mit Drachen, X-Jon VI
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.