Das Lied von Eis und Feuer Wiki
Advertisement
Das Lied von Eis und Feuer Wiki

Essi (engl.: Essie) war eine Prostituierte[1] zur Zeit des Drachentanzes.[2]

Biographie[]

Im Jahre 126 n. A. E.[3] brachte Essi einen Jungen namens Gaemon zur Welt, welchen sie während des Monds der Drei Könige als Bastardsohn von Aegon II. Targaryen ausgab und zum König ausrief. Anschließend ergingen von Gaemons Sitz in einem Bordell namens Haus der Küsse auf Visenyas Hügel aus eine Reihe von Erlassen.[1] Diese sollten dem gemeinen Volk und insbesondere Frauen mehr Rechte einräumen und waren nach Einschätzung von Erzmaester Gyldayn sehr wahrscheinlich das Werk der Prostituierten Sylvenna Sand, welche Pilz zufolge die Geliebte Essis war.[2]

Nach der Rückeroberung Königsmunds durch Aegon II. wurde Essi gehenkt, nachdem sie gestanden hatte, dass Gaemon in Wahrheit von einem silberhaarigen Ruderer aus Lys gezeugt worden war. Ihr Sohn wurde jedoch verschont und wurde mit der Zeit ein Freund von Aegon III. Targaryen.[1]

Siehe auch[]

Einzelnachweise[]

  1. 1,0 1,1 1,2 Die Welt von Eis und Feuer, Aegon II.
  2. 2,0 2,1 Die Welt von Eis und Feuer, Die seltsamen Sitten des Südens
  3. Siehe Berechnung für Gaemon Bleichhaar
Advertisement