Fandom


Der Fürst von Pentos (engl.: Prince of Pentos) ist das nominelle Oberhaupt der Freien Stadt Pentos.[1]

Wahl & AufgabenBearbeiten

Der Fürst wird von den Magistern aus den Vierzig Familien gewählt und herrscht bis zu seinem Tod. Der Nachfolger entstammt fast immer einer anderen Familie als sein Vorgänger.[1]

Da die wahre Macht in Pentos bei dem Rat der Magister liegt, übernimmt der Fürst vor allem zeremonielle Aufgaben wie beispielsweise den Vorsitz bei Festen und Bällen.[1] Wenn er durch die Stadt reitet, sitzt er in einem Palankin aus Gold und Elfenbein, wobei ihm drei Herolde vorangehen, die die goldene Waage des Handels, das eiserne Schwert des Krieges und die silberne Peitsche der Gerechtigkeit tragen. Am ersten Tag des neuen Jahres muss der Fürst die Maid der Meere und die Maid der Felder entjungfern.[2] Dieses sehr alte Ritual, das auf vorvalyrische Zeiten zurückgehen könnte, soll den Wohlstand zu Lande und zu See sichern.[1]

Immer wenn eine Hungersnot ausbricht oder ein Krieg verloren geht, dient der Fürst jedoch als Opfergabe an die Götter. Um diese zu besänftigen, wird ihm die Kehle durchgeschnitten. Anschließend wird ein neuer Fürst gewählt, der der Stadt mehr Glück bringen soll.[1]

GeschichteBearbeiten

Einst waren die Fürsten von Pentos die wahren Herrscher der Stadt, bevor ihre Macht im Laufe der Jahrhunderte nachließ, während die der Magister wuchs.[1]

Im Jahre 58 n. A. E. traf sich der Fürst nach einem dreijährigen Krieg mit Tyrosh mit dessen Archon in Königsmund, wo König Jaehaerys I. Targaryen als Vermittler bei den Friedensverhandlungen tätig sein sollte. Die Verhandlungen zogen sich allerdings hin und es kam zu gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen den beiden Gruppen. Schließlich drohte Jaehaerys, selber in den Krieg einzugreifen, und erzwang so eine Einigung. Die Magister von Pentos waren allerdings derart unzufrieden mit den Bedingungen, dass sie den Fürsten nach seiner Rückkehr hinrichteten.[3]

Als Prinz Daemon Targaryen und Laena Velaryon nach ihrer Hochzeit im Jahre 115 n. A. E. auf ihren Drachen durch die Freien Städte reisten, empfing sie der Fürst von Pentos feierlich, weil die Pentoshi die wachsende Macht der Triarchie fürchteten und in Daemon einen wertvollen Verbündeten sahen.[4]

Nach Ausbruch des Drachentanzes verhandelte Prinz Jacaerys Velaryon mit dem Fürsten von Pentos, dass dieser die beiden Prinzen Aegon und Viserys Targaryen als Mündel annehmen würde, bis ihre Mutter Rhaenyra den Eisernen Thron erobert hätte. Das Schiff, mit dem die beiden Prinzen aufbrachen, wurde allerdings von einer Flotte der Triarchie gekapert.[5]

In den letzten beiden Jahrhunderten führte Pentos sechs Kriege gegen Braavos, von denen es vier verlor. Der sechste endete Anfang des dritten Jahrhunderts nach Aegons Eroberung und verlief so schlecht für Pentos, dass innerhalb eines Jahres vier Fürsten geopfert wurden. Nach einem der seltenen Siege überzeugte der fünfte Fürst Nevio Narratys die Magister davon, Friedensverhandlungen mit den Braavosi zu beginnen.[1]

Flickenprinz DiegoGisbertLlorens

Der Flickenprinz (von Diego Gisbert Llorens ©FFG)

Aufgrund der Gefahren, die mit dem Fürstenamt verbunden sind, haben sich einige Adelige geweigert, die Wahl anzunehmen. Das letzte Beispiel dafür ist der Söldnerhauptmann, der sich der Flickenprinz nennt. Dieser wurde im Jahre 262 n. A. E. im Alter von dreiundzwanzig Jahren[6] nach einer langen Dürre und der Hinrichtung seines Vorgängers gewählt, floh jedoch daraufhin aus der Stadt und gründete schließlich die Söldnerkompanie der Verwehten.[1]

Nachdem Illyrio Mopatis durch seine Zusammenarbeit mit Varys zu einem angesehenen Mann aufgestiegen war, konnte er die jungfräuliche Tochter eines Vetters des Fürsten heiraten. Später nahm sich Illyrio die Lustsklavin Serra zur Gemahlin, woraufhin ihm der Zugang zum Fürstenhaus verwehrt wurde.[7]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 1,3 1,4 1,5 1,6 1,7 Die Welt von Eis und Feuer, Jenseits des Königreichs der Abenddämmerung: Pentos
  2. Der Sohn des Greifen, Kapitel 1, Tyrion I
    A Dance with Dragons, Kapitel 1, Tyrion I
  3. Feuer und Blut - Erstes Buch, Jaehaerys I. und Alysanne - Ihre Triumphe und Tragödien
  4. Der Bruder des Königs
  5. Die Prinzessin und die Königin oder die Schwarzen und die Grünen
  6. Der Sohn des Greifen, Kapitel 25, Der Verwehte (Quentyn II)
    A Dance with Dragons, Kapitel 25, Der Verwehte (Quentyn I)
  7. Der Sohn des Greifen, Kapitel 5, Tyrion II
    A Dance with Dragons, Kapitel 5, Tyrion II
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.