FANDOM


Sandor Clegane M Luisa Giliberti1

Sandor Clegane auf Fremder ©M. Luisa Giliberti

Fremder (engl.: Stranger), später auch "Treibholz" (engl.: Driftwood)[1] genannt, ist Sandor Cleganes schweres Jagdpferd.[2]

Eigenschaften & Erscheinung Bearbeiten

Fremder ist ein schweres schwarzes Jagdpferd und fast so groß wie ein Schlachtross, allerdings viel schneller. Bei seinem Herrn ist er so sanft wie ein alter Wallach, aber ansonsten ist seine Seele anscheinend genauso schwarz wie die von Sandor Clegane. Es schlägt sehr schnell aus und beißt.[2][1]

Es ist vermutlich nach dem siebten Aspekt des Glaubens an die Sieben benannt.

Jüngste Ereignisse Bearbeiten

Band 6 - Die Königin der DrachenBearbeiten

Nachdem Sandor Arya Stark gefangen genommen hat, reitet er mit ihr auf Fremder durch die Flusslande. Als Arya versucht, das Pferd zu stehlen und davonzureiten, beißt das Pferd ihr fast ins Gesicht. Sandor schläft die halbe Zeit auf dem Pferd und verlässt sich vertrauensvoll darauf, dass Fremder den Weg findet. Bei Eggingen überqueren sie den Trident mit einer großen Fähre.[2] Nach einiger Zeit erreichen sie die Zwillinge, indem Sandor Clegane einem Bauern seinen Karren stiehlt und sich verkleidet. Fremder wird an den Karren geleint, und Clegane behauptet, es sei ein Geschenk von Lady Shella Whent an Lord Edmure Tully.[3] Nach der Roten Hochzeit finden Sandor und Arya ein zweites Pferd auf einer Wiese und nennen es Memme. Sie reiten in die Mondberge und dann wieder zurück in die Flusslande.[4] Arya und Sandor treffen im Gasthaus am Kreuzweg auf drei Männer Gregor Cleganes. Es kommt zum Kampf, in dem sie die drei töten, Sandor aber ebenfalls schwer verwundet wird. Zwei Tage lang reiten sie Richtung Salzpfann, von wo aus Sandor ein Schiff ins Grüne Tal nehmen will, doch nach zwei Tagen ist er zu schwach, um weiterzureiten. Arya lässt Fremder und ihn zurück und reitet allein weiter.[5]

Band 8 - Die dunkle KöniginBearbeiten

Auf der Stillen Insel entdecken Brienne von Tarth, Ser Hylo Hatz und Podrick Payn einen riesigen schwarzen Hengst im ansonsten recht leeren Stall der Insel. Bruder Gillam, der sich um die Tiere des Stalls kümmert, erklärt, dass er das Tier "Treibholz" getauft habe und dass es schon eine Menge Ärger bereitet habe. Es hat Bruder Raulig das Schienbein zweifach gebrochen, als er versucht hat, das Tier vor einen Pflug zu spannen. Außerdem hat es Bruder Gillam ein Ohr abgebissen, als er das Tier mit einer Heckenschere kastrieren wollte. Später erzählt der Ältere Bruder Brienne, dass es Sandors Pferd ist, das sie aber wegen seines frevelhaften Namens umgetauft haben.[1]

Quellen Bearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 1,2 Die dunkle Königin, VIII-Brienne II
  2. 2,0 2,1 2,2 Die Königin der Drachen, VI-Arya III
  3. Die Königin der Drachen, VI-Arya IV
  4. Die Königin der Drachen, VI-Arya VI
  5. Die Königin der Drachen, VI-Arya VII
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.