Dorne Karte.png

Der Gebrochene Arm (engl.: The Broken Arm), auch bekannt als Gebrochener Arm von Dorne, ist der Name des östlichen Endes der dornischen Halbinsel.[1] Hier bricht die Küste in eine Reihe von Inseln auf, die bekannt sind als die Trittsteine. Der Legende nach war der Gebrochene Arm vor Jahrtausenden noch eine Landbrücke zwischen den beiden Kontinenten Westeros und Essos namens Arm von Dorne.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als die Kinder des Waldes versuchten, im Krieg mit den Ersten Menschen deren Vormarsch zu stoppen, setzten die Grünseher von dem Ort aus, der heute Maidengraben ist, ihre Zauberkräfte ein, um eine gewaltige Flut herbeizurufen. Dabei wurde die Eng zum Sumpf und der Arm von Dorne zum Gebrochenen Arm.[2][3]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Die Welt von Eis und Feuer, Karte von Dorne
  2. Die Welt von Eis und Feuer, Die Geschichte des Altertums: Die Ankunft der Ersten Menschen
  3. Das Erbe von Winterfell, Kapitel 27, Bran II
    A Game of Thrones, Kapitel 66, Bran VII

A  D  B

Besiedlungen und Orte in Dorne
Besiedlungen Burg HölltorFelsGeistbergGöttergnadHimmelshöhHochklauseHöllhainIsenwaldKönigsgrabPlankenstadtSalzküsteSandsteinSchwarzbergSonnspeerSprenkelwaldSternfallStinkwasserVaithWylZitronenhain
Orte Arm von DorneBronnsteinGebrochener ArmGeiernestGrässlichgrauRote BergeTurm der FreudeWassergärten
Straßen und Gewässer Dornisches MeerFürstenpassGeißelGrünblutKnochenwegSchwefelSommermeerTorentinVaithWyl
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.