FANDOM


Die Gedächtnissepte (engl.: Sept of Remembrance) war eine Septe auf Rhaenys' Hügel in Königsmund.[1]

GeschichteBearbeiten

Der Bau der Septe begann auf Veranlassung eines Hohen Septons[2] während der Herrschaft von König Aegon I. Targaryen in Gedenken an Königin Rhaenys Targaryen, welche im Jahre 10 n. A. E. während des Ersten Dornischen Kriegs ums Leben gekommen war.[1]

Im Jahre 41 n. A. E. wurde in der Gedächtnissepte die Trauung von Prinzessin Rhaena und Prinz Aegon Targaryen durchgeführt. Nach Ausbruch des Aufstandes der militärischen Orden des Glaubens im selben Jahr befestigten die Söhne des Kriegers Rhaenys' Hügel und verwandelten die Septe in eine Zitadelle.[2]

Dreißig Tage nach dem Urteil durch Sieben zwischen König Maegor I. Targaryen und Ser Damon Morrigen, versammelten sich hunderte Söhne des Kriegers zum alltäglichen Gebet in der Septe. Maegor bestieg seinen Drachen Balerion und entfesselte ohne Vorwarnung das Drachenfeuer über der Septe. Als einige Söhne zu fliehen versuchten, wurden sie von Maegors Bogenschützen erschossen. Es heißt die Schreie der Sterbenden seien in ganz Königsmund zu hören gewesen. Der Brand war so gigantisch, dass eine Rauchwolke die Stadt sieben Tage lang bedeckt haben soll.[3]

Nachdem die Septe niedergebrannt war, ordnete Maegor den Bau eines riesigen Stalls für die Drachen der Targaryens an, der Drachengrube.[3]

Siehe auchBearbeiten

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. 1,0 1,1 Die Welt von Eis und Feuer, Die Könige aus dem Hause Targaryen: Aegon I.
  2. 2,0 2,1 Feuer und Blut - Erstes Buch, Die Söhne des Drachen
  3. 3,0 3,1 Die Welt von Eis und Feuer, Die Könige aus dem Hause Targaryen: Maegor I.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.