FANDOM


Der Gelbe Dick ist ein Soldat in Diensten des Hauses Bolton. Er ist einer der Burschen des Bastards.[1]

Charakter & ErscheinungBearbeiten

Dick ist ein gedrungener, ungestalteter Mann. Er ist hässlich und leidet an Skrofeln, einer Krankheit.[2]

Jüngste EreignisseBearbeiten

Band 9 - Der Sohn des GreifenBearbeiten

Er sitzt wie die anderen Burschen des Bastards an der Tafel in der Großen Halle von Grauenstein, als Theon Graufreud alias "Stinker" Ramsays Gästen Hother Umber und Arnolf Karstark vorgeführt wird.[1]

Er begleitet Ramsay mit zur Eng, wo dieser mit Theons Hilfe die Belagerung von Maidengraben ohne Verluste beenden kann. Als Theon die 65 verbliebenen Eisenmänner in Ramsays Lager bringt, treffen sie dort auch auf Ramsays Entourage. In der folgenden Nacht lässt Ramsay die Eisenmänner allesamt bei lebendigem Leib häuten und am folgenden Tag an Holzpfählen entlang der Plankenstraße aufstellen. Drei Tage später erscheint Lord Roose Bolton mit seinem Heer, zu dem auch etwa 1400 Frey-Soldaten gehören, in Maidengraben ein.[3]

Er ist Gast bei der Hochzeit Ramsay Boltons mit Jeyne Pool, die als Arya Stark ausgegeben wird. Während der Hochzeitsfeier trifft die Nachricht ein, dass sich Stannis Baratheon mit seinem Heer auf den Weg nach Winterfell gemacht hat, das er in 14 Tagen erreichen könnte, wenn das Wetter hält. Er ist einer der sechs Männer Ramsays, die Jeyne und Theon in dessen Schlafgemach bringen.[4]

Band 10 - Ein Tanz mit DrachenBearbeiten

Als der Barde Abel an einem der folgenden Morgen eine auf den Norden umgedichtete Version von "Dornisches Weib" vorträgt, warten die Burschen des Bastards erst einmal ab, aber als die Boltons das Lied lustig finden, lachen sie auch mit. Dem Gelben Dick läuft sogar Wein aus der Nase.[5] In der Folgezeit beginnt eine Mordserie an einzelnen Wachen und Soldaten, wobei die Lord zunächst versuchen, die Morde herunterzuspielen. Dann aber wird der Gelbe Dick brutal ermordet: jemand schneidet ihm sein Genital ab und rammt es ihm so heftig in den Mund, dass drei Zähne abbrechen. Die vereiste Leiche wird vor der Küche Winterfells gefunden. Während Lord Roose Bolton nicht will, dass die Geschichte die Runde macht, verspricht Ramsay ein Lösegeld von einem Golddrachen und bestimmt als Strafe für den Mörder, ihm die Haut abzuziehen und ihn damit zu füttern.[2]

Siehe auchBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. 1,0 1,1 Der Sohn des Greifen, IX-Stinker I (Theon I)
  2. 2,0 2,1 Ein Tanz mit Drachen, X-Der Geist von Winterfell (Theon II)
  3. Der Sohn des Greifen, IX-Stinker II (Theon II)
  4. Der Sohn des Greifen, IX-Der Prinz von Winterfell (Theon IV)
  5. Ein Tanz mit Drachen, X-Der Abtrünnige (Theon I)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.