Lady Genna Lennister (engl.: Genna Lannister) ist die einzige Tochter von Tytos Lennister. Sie wurde mit Emmon Frey verheiratet, mit dem sie vier Söhne hat: Cleos Frey, Lyonel Frey, Tion Frey und der Rote Walder. Sie ist somit die Tante von Cersei, Jaime und Tyrion.[3]

Charakter & Erscheinung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Genna Lennister war als junge Frau wohlgeformt und hübsch mit einem großen Busen. Nun aber ist sie nur noch breit und ihr Gesicht ist dick und weich, ihr Hals stämmig und rosa. Sie wiegt doppelt so viel wie Emmon Frey, den sie kommandiert wie es ihr passt. Selbst nach 30 Jahren Ehe steckt in ihr noch eine Menge Lennister, wie Jaime findet.[4]

Sie ist eine der wenigen aus dem Haus Lennister, die das politische Talent von Tyrion Lennister erkennt: Sie findet, Jaime Lennister habe zwar den Charme von Tygett Lennister, den Mut von Gerion Lennister und das Pflichtbewusstsein von Kevan Lennister, doch Tyrion sei derjenige von ihnen beiden, der seinem Vater Tywin ähnlich sei. Als sie das einst Tywin sagte, habe er ein halbes Jahr nicht mehr mit ihr gesprochen.[4]

Biographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lord Tytos Lennister willigte ca. 252 n. A. E. einem Heiratsangebot Lord Walder Freys für die damals siebenjährige Genna mit dem 14-jährigen Emmon Frey zu, obwohl Emmon nur der Zweitgeborene war und somit nicht einmal der Erbe der Zwillinge. Genna vermutet später, dass das daran lag, weil Tytos selbst der Drittgeborene war und sich stets nach der Anerkennung der Älteren gesehnt habe. Der erst zehnjährige Tywin Lennister war der Einzige Anwesende bei der Verkündung der Verlobung vor den halben Westlanden gewesen, der es gewagt hatte, etwas gegen die Ehe einzuwenden, wofür seine Schwester ihn ihr Leben lang geliebt hat. Seit der Hochzeit lebt Emmon allerdings in Furcht vor Tywin: es geht der Witz um, Tywin habe Emmon zur Hochzeit einen nervösen Magen geschenkt. Auch Genna hat ihm im Laufe der Jahre zugesetzt. Bei vielen Festen saß Emmon mürrisch neben ihr, während sie sich mit dem jeweiligen Hofritter zu ihrer Linken prächtig amüsierte. Auch ist nicht ganz klar, ob Gennas vier Kinder tatsächlich allesamt von Emmon sind.[4]

Nach dem Tod von Joanna Lennister übernahm Genna eine Art Mutterrolle für ihre zwei Neffen Jaime und Tyrion und ihre Nichte Cersei. Im Jahre 276 n. A. E. veranstaltete Lord Tywin das Turnier zu Ehren von Viserys' Geburt in Lennishort, wo er die Verlobung von Prinz Rhaegar Targaryen mit Cersei arrangieren und beim Festmahl des letzten Abends bekannt geben wollte. Schon vier Jahre zuvor hatte er Cersei versprochen, sie mit Rhaegar zu vermählen, und Genna hatte Cersei das Geheimnis auf dem Turnier verraten. Aus Angst vor Tywins Machtambitionen lehnte Aerys das Angebot jedoch mit der beleidigenden Begründung ab, dass ein Mann die Hand seines Erben niemals der Tochter eines seiner Diener geben würde. Lord Tywin hatte diese Demütigung nie vergessen, und Genna musste Cerseis bittere Tränen trocknen, denn sie hatte sich beim Anblick des Kronprinzen sofort in ihn verliebt.[5]

Irgendwann in ihrem Leben hat sie Tywin schwer enttäuscht, was er ihr nicht verzeihen konnte.[4]

Jüngste Ereignisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Band 2 - Das Erbe von Winterfell[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgrund ihrer Abstammung kämpfen ihre Söhne Cleos und Tion in der Schlacht im Wisperwald auf Seiten von Haus Lennister, werden allerdings zusammen mit Jaime Lennister und anderen Adeligen gefangen genommen.[6]

Band 5 - Sturm der Schwerter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf Schnellwasser tötet Lord Rickard Karstark die gefangenen Knappen Willem Lennister und Tion Frey im Zorn darüber, dass Robb Stark seiner Mutter Catelyn Tully vergeben hat, dass sie Jaime Lennister freigelassen hat, der in der Schlacht im Wisperwald zwei von Rickards Söhnen getötet hatte. Die Leichen der beiden werden vor Robb gebracht, der Lord Rickard zum Tode verurteilt.[7]

Band 6 - Die Königin der Drachen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Purpurnen Hochzeit ächtet König Tommen Baratheon Ser Edmure Tully und Ser Brynden Tully wegen ihrer Beteiligung an der Rebellion gegen Joffrey und spricht ihnen Schnellwasser und alle Ländereien und Einkünfte ab. Neuer Lord soll Ser Emmon zusammen mit seiner Gemahlin Lady Genna Lennister werden.[8]

Band 8 - Die dunkle Königin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie reist mit ihrem Gemahl Emmon mit zur Belagerung von Schnellwasser. Als Jaime mit seinem kleinen Ersatzheer dort eintrifft, besuchen Genna und Emmon ihn als Erste. Sie erkundigen sich nach den Umständen von Cleos' Tod, und Jaime erzählt ihnen, dass ihr Sohn mutig gefallen sei, als er versucht habe, die Geächteten auseinanderzutreiben, was die beiden zufriedenstellt. Dann versucht Emmon, Jaime davon zu überzeugen, Ser Dawens Belagerungsmaschinen nicht einzusetzen, und er erklärt ihm, dass er vorhabe, seine Vasallen streng aber gütig zu behandeln, wobei er davon ausgeht, dass auch sein Vater einer seiner Vasallen sein wird, woraufhin Jaime ihn darauf hinweist, dass Schnellwasser in Zukunft von Harrenhal aus regiert werden wird und er lediglich Schnellwasser und seine Ländereien erhalte. Als Emmon anfängt zu lamentieren, schickt Genna ihn an die frische Luft. Genna hält ihren Gemahl Emmon für einen schlechten Lord, doch denkt sie, ihr Enkel Tywin Frey könnte einmal ein guter Lord werden, wenn er sich nicht davor verschließt, noch etwas von ihr zu lernen. Auch hätte sie für ihren Familienzweig lieber Darry als Lehen erhalten, da die männliche Linie der Darrys im Gegensatz zu den Tullys bereits ausgestorben ist. Unter vier Augen bereden Jaime und Genna dann die aktuelle Politik Cerseis, und Genna erzählt Jaime einiges über seinen Vater und dessen Geschwister. Genna sorgt sich, da Tyrion ihrer Meinung nach der einzige Lennister sei, der das politische Geschick Tywins geerbt habe.[4]

Nach der erfolglosen Verhandlung zwischen Jaime und Ser Brynden Tully nimmt sie zusammen mit Emmon an Jaimes Kriegsrat teil. Genna erinnert Jaime daran, dass Edmure Tully Emmons größtes Problem darstelle.[9] Nachdem Jaime Edmure dann freilässt und ihn auffordert, dafür zu sorgen, dass Brynden die Tore der Burg öffnet, gibt Schnellwasser seinen Widerstand nach einem Tag auf, aber nach der dann folgenden Unordnung bemerkt Jaime erst am nächsten Morgen, dass Ser Brynden geflohen ist. Emmon nimmt derweil die Burg in Besitz und verfügt über eine Garnison von 200 Männern. Jaime schickt Edmure zusammen mit Lady Sybelle Spezer und Jeyne Westerling nach Casterlystein.[10]

Familie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Haus Lennister[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tytos
 
Jeyne
Marbrand
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tywin
 
Joanna
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kevan
 
Dorna Swyft
 
 
 
Genna
 
Emmon Frey
 
Tygett
 
Darlessa Marbrand
 
Gerion
 
Rübli
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Robert Baratheon
 
Cersei
 
Jaime
 
Tyrion
 
Lancel
 
Amerei Frey
 
Martyn
 
Willem
 
Janei
 
 
Nachfahren
 
 
Tyrek
 
Ermesande Heufurt
 
Wonne Hügel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Joffrey Baratheon
 
Margaery Tyrell[A 1]
 
Myrcella Baratheon
 
Tommen Baratheon
 
Margaery Tyrell[A 1]
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Haus Frey von Schnellwasser[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 
 
 
 
Emmon
 
Genna
Lennister
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Cleos
 
Jeyne
Darry
 
Lyonel
 
Melesa
Rallenhall
 
Tion
 
Roter
Walder
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Tywin
 
Willem
 


Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Margaery war zuerst mit Joffrey Baratheon verheiratet und heiratete nach dessen Tod Tommen Baratheon.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Siehe Berechnung für Genna
  2. Die Welt von Eis und Feuer (App), Genna Lennister
  3. Der Thron der Sieben Königreiche, Appendix
    A Clash of Kings, Appendix
  4. 4,0 4,1 4,2 4,3 4,4 Die dunkle Königin, Kapitel 11, Jaime III
    A Feast for Crows, Kapitel 33, Jaime V
  5. Die dunkle Königin, Kapitel 2, Cersei I
    A Feast for Crows, Kapitel 24, Cersei V
  6. Das Erbe von Winterfell, Kapitel 24, Catelyn IV
    A Game of Thrones, Kapitel 63, Catelyn X
  7. Sturm der Schwerter, Kapitel 20, Catelyn III
    A Storm of Swords, Kapitel 20, Catelyn III
  8. Die Königin der Drachen, Kapitel 34, Jaime IV
    A Storm of Swords, Kapitel 72, Jaime IX
  9. Die dunkle Königin, Kapitel 16, Jaime IV
    A Feast for Crows, Kapitel 38, Jaime VI
  10. Die dunkle Königin, Kapitel 22, Jaime V
    A Feast for Crows, Kapitel 44, Jaime VII
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.